Willkommen


LEON-Hilfeinseln
in Schöneck

LEON-Hilfeinseln in Schöneck

Findcity.de

Gemeinde Schöneck auf Findcity.de

1200 Jahre
Büdesheim


   
 

Engagement Lotsen




Ehrenamtssuch-
maschine des
Landes Hessen




Hessenfinder

Hessenfinder.de

Arbeitskreis Asyl



Nachbarschaftshilfe Schöneck



Infobroschüre

Schöneck Rundwege


Zu Fuß oder Rad
in Schöneck

Senioren Fotogruppe Schöneck


Klimaschutz

Hessenfinder.de

Wetter Schöneck
Mehr Wetter


Die Gemeinde Schöneck sucht:


Für unsere gemeindlichen Kindertagesstätten suchen wir zum alsbaldigen Eintritt

eine pädagogische Fachkraft (m/w)
in Teilzeit im Kindergartenbereich

Es steht zur Besetzung zur Verfügung:
1 Teilzeitstelle mit 12,0 Stunden für eine Einzelintegrationsmaßnahme im Kindergartenbereich
   (Kindertagesstätte Waldstraße)

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.07.2017, eine Verlängerung der Einzelintegrationsmaßnahme ist nicht ausgeschlossen.

Unsere Qualitätsstandards sind unter anderem

  • Eine wertschätzende Unternehmenskultur und vielfältige Perspektiven
  • Eine tarifgerechte Bezahlung nach der Entgeltgruppe S 8a TVöD, Vordienstzeiten können angerechnet werden
  • Modernes Personalführungskonzept und Begleitung in der Persönlichkeitsentwicklung
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten und regelmäßige Supervision
  • Gute Rahmenbedingungen und gesicherte Vorbereitungszeiten

Näheres zu unseren Qualitätsstandards finden sie im Internet unter www.schoeneck.de  in der Rubrik Soziales und Familie / Kinderbetreuung / Qualitätsmanagement in den kom. Kindertagesstätten

Sie sind:

  • Fachlich qualifiziert und bereit zur persönlichen Weiterentwicklung
  • Netzwerkorientiert und kooperativ
  • Lebensfroh und positiv denkend
  • Kreativ und teamfähig
  • Aufgeschlossen und flexibel

Haben wir Ihr Interesse geweckt. Wollen Sie an der Zukunft der Schönecker Kinderbetreuungseinrichtungen mitarbeiten?  Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Nachweisen über die Qualifikation etc. bis zum 06.11.2016 an

Gemeindevorstand der Gemeinde Schöneck, Zentrale Steuerung - Personalwesen
Herrnhofstr. 8, 61137 Schöneck, ( 06187/9562-104, e-mail: personalamt@gemeinde-schoeneck.de

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie einzureichen, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden. Wir behalten uns vor, im Einstellungsfall die Bewerbungsunterlagen im Original nachzufordern.

Stellenauschreibung.pdf



F
Jahrespraktikantinnen/ten im Anerkennungsjahr für den Beruf des / der „staatlich anerkannten Erzieher/in“

 

Das bieten wir Ihnen als Jahrespraktikant/in

eine Betreuung durch kompetente Ausbilder/innen, sorgfältige Prüfungsvorbereitung, eine Bezahlung nach den Grundsätzen des öffentlichen Dienstes (TVPöD) sowie die umfassenden Sozialleistungen

 

Das erwarten wir von Ihnen

Sie sind aufgeschlossen und haben Spaß am Umgang mit Menschen, sie sind engagiert und flexibel, sie sind zielstrebig und selbstbewusst, Voraussetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene theoretische Prüfung als Erzieher/in

 

Eine spätere Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis wird angestrebt.

 

Der Einstellungstermin ist der 14. August 2017 (Beginn des Schuljahres 2017/2018)

 

Es handelt sich um Vollzeitstellen in den Kindertagesstätten der Gemeinde. Die Kindertagesstätten der Gemeinde bieten Betreuungsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 1 bis 10 Jahren an. Es besteht aber auch die Möglichkeit das Jahrespraktikum in Teilzeitform zu machen.

 

Bewerbungen werden laufend entgegengenommen

 

Interesse? Dann bewerben Sie sich jetzt! Ab sofort nehmen wir Bewerbungen für das Jahr 2017 gerne entgegen. Das brauchen wir von Ihnen: ein Bewerbungsschreiben; Ihren Lebenslauf; Ihre letzten beiden Schulzeugnisse; falls vorhanden, andere Qualifizierungsnachweise

 

 

Und so erreichen Sie uns:

 

Gemeindevorstand der Gemeinde Schöneck, Zentrale Steuerung  - Personalwesen, Herrnhofstr. 8,

61137 Schöneck, ( 06187/9562-104, e-mail: personalamt@gemeinde-schoeneck.de

 

Wollen Sie Ihren Arbeitgeber kennen lernen, besuchen Sie uns im Internet unter www.schoeneck.de. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Jakubek zur Verfügung. Die Bewerbungsunterlagen bitte nur in Kopie übersenden, es werden keine Bewerbungsunterlagen zurückgesandt.

 

Sie möchten sich bei uns bewerben?

Einige Tipps

Wer kann sich bewerben

Das hängt von ab von den einzelnen Anforderungsprofilen. Bitte lesen Sie unsere Stellenbeschreibungen genau und gehen Sie in Ihrer Bewerbung auf Punkte ein, in denen Sie von unserem Anforderungsprofil besonders angesprochen werden oder auch davon abweichen.

Für welche Stellen kann ich mich bewerben

Initiativbewerbungen sind für folgende Bereiche sinnvoll:
• Erzieher/innen mit abgeschlossener Ausbildung
• Jahrespraktikanten für den Beruf des/der Erziehers/in
• Auszubildende für den Beruf des/der Verwaltungsfachangestellten
Sie können für diese Bereiche Ihre Bewerbungen jederzeit an uns richten. Wir kommen bei freien Stellen dann auf Sie zu.

Für den Bereich der Verwaltung sind Initiativbewerbungen weniger sinnvoll, da hier die Fluktuation gering ist und nur selten Stellen zur Besetzung anstehen.
Für den Bereich des Bauhofes sind Initiativbewerbungen ebenfalls weniger sinnvoll, da hier meistens eine besondere Berufsrichtung gesucht wird. Die Berufsrichtungen sind aber wechselnd.
In den beiden v.g. Fällen bitten wir Sie, Ihre Bewerbung gezielt auf Stellenausschreibungen zu richten.

Wann soll man sich bewerben

In unseren aktuellen Stellenausschreibungen ist immer eine Bewerbungsfrist angegeben. Für allgemeine Bewerbungen auf einem Arbeitsplatz bei uns gibt es keine festen Regelungen oder Einstiegszeiten. Wenn Sie uns also unterstützen möchten, dann senden Sie uns einfach ihre Bewerbung und teilen Sie uns mit, ab wann Sie uns zur Verfügung stehen könnten. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Kündigungszeiten Ihres bisherigen Arbeitgebers oder die Zeit bis zu Ihrem Studienabschluss. Bereits kurz nach dem Eingang Ihrer Unterlagen erhalten Sie von uns eine erste Nachricht, wie es weitergeht.

Wie soll man sich bewerben

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung (bitte keine Hüllen und/oder Mappen) übersenden, so erwarten wir von Ihnen eine Aussagekräftige Bewerbung, in der Sie uns schildern, warum Sie zu uns passen und warum Sie für uns arbeiten möchten sowie Ihre Zeugnisse/Nachweise über bisherige Abschlüsse, Qualifikationen und Leistungen.
Die Vorlage der Bewerbungsunterlagen kann entweder schriftlich oder auf elektronischen Weg erfolgen. Wollen Sie uns ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden, so bitten wir darauf zu achten, dass nur Dateien im pdf-Format oder Word-Format übersandt werden. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass das gesamte Volumen einer elektronischen Bewerbung nicht über 4 MB liegt.
Für den Fall einer schriftlichen Vorlage bitten wir Sie weiterhin, keine Originalunterlagen einzureichen, da wir die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht mehr zurücksenden. Wir behalten uns vor, per E-Mail übersandte Bewerbungsunterlagen im Falle einer Einstellung im Original nachzufordern.

Sie wollen sich als pädagogische Fachkraft (Erzieher/in, Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/-pädagogin etc.) bewerben?

Gerne, füllen Sie das Formular aus und senden es mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an den Gemeindevorstand der Gemeinde Schöneck, Fachbereich Zentrale Steuerung – Personalwesen, Herrnhofstr. 8, 61137 Schöneck

Bewerbungen für ein Praktikum

Bewerbungen für ein Schulpraktikum, Sozialpraktikum, Blockpraktikum etc. in der Verwaltung oder einer Kindertagesstätte sollten spätestens 3 Wochen vor Praktikumsbeginn vorliegen. Die Bewerbungen sind an den Fachbereich Zentrale Steuerung – Personalwesen zu richten.

Bei einer ehren- oder hauptamtlichen Tätigkeit, also auch im Praktikum, in einer Kindertagesstätte, egal ob im erzieherischen oder auch im hauswirtschaftlichen Bereich, ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses erforderlich. Dieses hat eine Bearbeitungszeit von ca. 2 Wochen. Weiterhin darf das Führungszeugnis zum Beginn des Praktikums nicht älter als 3 Monate sein. Das Führungszeugnis ist bei jeder Arbeit mit Kindern erforderlich.

Für die Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses benötigen die Bewerber/innen jedoch unbedingt die schriftliche Zusage für den Praktikumsplatz und ein Schriftstück zur Beantragung des erweiterten Führungszeugnisses. Ohne diese Unterlagen kann das erweiterte Führungszeugnis nicht beantragt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in den einzelnen Einrichtungen, wie Rathäuser oder Kindertagesstätten keine unbegrenzte Anzahl von Praktikas zur gleichen Zeit durchführen können.

nach oben