Anzeige des Artikels 28.10.2014 bis 27.11.2014

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein. :

Montag 17. November 2014 in Büdesheim
Dienstag 18. November 2014 in Oberdorfelden
Mittwoch 19. November 2014 in Kilianstädten 1
Donnerstag 20. November 2014 in Kilianstädten 2
Freitag 21. November 2014 in Kilianstädten 3
Bitte stellen Sie Ihre Grünabfälle an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gartenabfälle gebündelt oder in Kartons bzw. Papiersäcken verpackt, vom Abfallbesitzer zur Abfuhr bereitzustellen sind. Als Ausnahme werden Plastikkübel sowie reißfeste Gartenabfallbehälter, die befüllt nicht schwerer als 25 kg sind, entleert. Sonstige Behältnisse wie z.B. Müllsäcke (grau, blau, etc.) oder missbräuchlich genutzte "Gelbe Säcke" werden nicht geleert

Bitte legen Sie frühestens einen Tag vor dem Abfuhrtag, spätestens am Abfuhrtag bis 06.00 Uhr Ihre Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt gebündelt am Straßenrand zur Abholung bereit.

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird. Die Bündel können nur mitgenommen werden, wenn sie nicht länger als 1 m und nicht schwerer als 25 kg sind. Einzelteile mit einem größeren Durchmesser als 10 cm können ebenfalls nicht mitgenommen werden. Zum Binden soll Kordel verwendet werden, damit der Kompost nicht mit unkompostierbaren Materialien belastet wird. Loses Astwerk kann nicht mitgenommen werden.

Darüber hinaus  besteht die Möglichkeit bei der Kleinmüllsammelstelle an der Uferstraße (Ortsteil Kilianstädten) jeden Samstag Grün- und Gartenabfälle gegen eine geringe Gebühr abzugeben.


Anzeige des Artikels 02.10.2014 bis 27.11.2014

Vollsperrung des Niederbergrings in Kilianstädten

Aufgrund von Dachdeckerarbeiten ist es nötig, die Straße „Niederbergring“ in Kilianstädten für den Durchgangsverkehr zu sperren.
Die Vollsperrung ist im Zeitraum von Montag, den 03.11.2014, 07:00 Uhr, bis Freitag, 28.11.2014, 18:00 Uhr, geplant.
Wir bitten um Verständnis für Beeinträchtigungen und Behinderungen, die in diesem Zeitraum aufgrund der Bauarbeiten entstehen können


Anzeige des Artikels 12.11.2014 bis 18.11.2014

Die kleine Pizza Akademie

Backen und Chillen

Eine kleine Pizzabäckerschule für Kids ab 10 - im Alten Schloss in Büdesheim. Hier geht es zum Flyer

AUSGEBUCHT

Anzeige des Artikels bis 18.11.2014


weitere Infos, bitte auf den Flyer klicken

weitere Infos, bitte auf den Flyer klicken

weitere Infos, bitte auf den Flyer klicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels 04.11.2014 bis 13.11.2014

Büdesheimer Internetnutzer surfen nun im schnellen Netz

Main-Kinzig-Kreis. – Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde surfen ab sofort die Büdesheimer Internetnutzer im Bürgernetz. Landrat Erich Pipa schaltete zusammen mit Bürgermeisterin Conny Rück, M-net-Niederlassungsleiter Anton Schneid sowie der Geschäftsführerin der Breitband Main-Kinzig, Sibylle Hergert, das schnelle Internet im Schönecker Ortsteil symbolisch frei. „Wir haben mit dem Ausbau des Breitbandnetzes ein Mammutprojekt auf uns genommen. Doch es zeigt sich:

Die Entscheidung war die richtige. In Büdesheim haben nun die 1.958 Haushalte die technischen Voraussetzungen für modernes Internet“, erklärte der Landrat bei einem kleinen Empfang im Rathaus an der Nördlichen Hauptstraße.

Bürgermeisterin Rück bestätigte das große Interesse der Büdesheimer am Angebot der Kreisinitiative für Breitbandinternet. „Wir haben viele Anfragen im Rathaus, die Leute wollen schnelleres Internet haben, insofern sind wir sehr glücklich, dass es diesen Ausbau gab“, so Rück. Auch die Gewerbetreibenden seien voll des Lobes dafür, dass sie mit ihren Kunden nun leichter kommunizieren und größere Datenpakete austauschen können.

Rück bedankte sich bei der Breitband Main-Kinzig und dem Telekommunikationsanbieter M-net, die schnell und unbürokratisch erreichbar und zur Stelle seien, wenn Fragen auftauchten. „Wir können da immer zuverlässig auf das Kompetenzzentrum in Gelnhausen verweisen“, fügte die Rathauschefin hinzu. Sibylle Hergert versicherte, dass der schnelle Service fortgesetzt und ausgebaut werden soll. Dazu soll ein noch dichteres Netz an Ansprechpartnern in allen Kreisteilen helfen.

Anton Schneid erinnerte an die Vertragsunterzeichnung zwischen M-net und den Projektpartnern im Main-Kinzig- Kreis, die gerade einmal zwei Jahre zurückliegt. „Wir hätten uns vor zwei Jahren nicht träumen lassen, dass wir nach so kurzer Zeit schon mehr als 11.000 Kunden haben würden. Für die M-net ist der Ausbau hier im Kreis mittlerweile zum größten Projekt geworden. Wir sind auf einem guten Weg, damit es auch ein erfolgreiches wird“, so Schneid.

Zum Erfolg in Büdesheim hat auch das Tiefbauunternehmen Klenk beigetragen. Michael Meurer vertrat seine Firma bei dem Empfang. Er blickte auf die Arbeiten zurück, die Anfang Februar begonnen hatten. Nach gut vier Monaten waren 4,8 Kilometer Glasfaser in der Gemarkung Büdesheim verlegt. Die Bodenverhältnisse ließen einen noch schnelleren Fortgang der Arbeiten nicht zu. Dennoch zeigte sich auch die Firma Klenk sehr zufrieden, zumal die Kooperation mit Gemeindeverwaltung und Breitband Main-Kinzig gut funktioniert habe.


Bildunterschrift:
Büdesheim verfügt nun über schnelles Internet: Michael Meurer (Tiefbauunternehmen), Daniela Wißner (Gemeindeverwaltung), Sibylle Hergert (Geschäftsführerin Breitband Main-Kinzig), Bürgermeisterin Conny Rück, Landrat Erich Pipa, Markus Schwägerl (Vertriebspartner) und M-net-Niederlassungsleiter Anton Schneid.
Anzeige des Artikels 13.10.2014 bis 13.11.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels 31.10.2014, 30.10.2014 und 28.10.2014 bis 11.11.2014

Vollsperrung der Raiffeisenstraße in Kilianstädten

Aufgrund der Neuverlegung eines Hausanschlusses ist es nötig, die Raiffeisenstraße zwischen Frankfurter Straße und Eugen-Kaiser-Straße in Kilianstädten für den Durchgangsverkehr zu sperren.

Die Vollsperrung ist im Zeitraum von Dienstag, den 04.11.2014, 07:00 Uhr, bis Freitag, den 07.11.2014, 18:00 Uhr, geplant. Die Umleitungsstrecke erfolgt über die Feldstraße und Eugen-Kaiser-Straße zur Raiffeisenstraße.

Wir bitten um Verständnis für Beeinträchtigungen und Behinderungen, die in diesem Zeitraum aufgrund der Bauarbeiten entstehen können.

09.11.2014 - Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht

Die Gemeinde Schöneck wird auch in diesem Jahr der Reichspogrome vom 9./10. November 1938 gedenken.

Die Gedenkfeier dient auch als Mahnung dafür, so Bürgermeisterin Cornelia Rück, dass sich die schrecklichen Ereignisse dieser Nacht niemals wiederholen dürfen. Im Rahmen eines Gottesdienstes am

Sonntag, 09. November 2014, um 17.00 Uhr

wird die Gedenkveranstaltung in der evangelischen Kirche in Büdesheim abgehalten und vom Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Kilianstädten/Oberdorfelden musikalisch untermalt.
Im Anschluss an diesen Gottesdienst werden Bürgermeisterin Rück und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Herr Ditzel, am Rathaus Büdesheim ein Gebinde niederlegen.

Zu dieser Veranstaltung sind die Bürgerinnen und Bürger Schönecks herzlich eingeladen. Pressemitteilung

Weitere allgemeine Informationen zur Pogromnacht finden sie auf den folgenden Links www.wikipedia.org oder www.planet-wissen.de.

Schließung des Bürgerbüros

Wegen einer Fortbildung am 11. November 2014 wird unser Bürgerbüro von 08.00 bis 10.00 Uhr geschlossen.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger Schönecks um Beachtung. Amtliche Bekanntmachung


Anzeige des Artikels 14.10.2014, 04.11.2014 und 30.10.2014 bis 10.11.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken,
weitere Infos (Fahrplan)

zum Vergrößern, Bild anklicken

weitere Infos, bitte auf den Flyer klicken

Anzeige des Artikels 01.10.2014 bis 03.11.2014



zum Vergrößern, Bild anklicken
Anzeige des Artikels 02.10.2014 bis 27.10.2014

Bilder des Monats Oktober 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **


Anzeige des Artikels 02.10.2014 bis 27.10.2014

Halbseitige Fahrbahnsperrung der Frankfurter Straße zwischen Kilianstädten und Oberdorfelden

Zur Durchführung von Ausbesserungsarbeiten im Straßenbereich wird die Frankfurter Straße zwischen Kilianstädten und Oberdorfelden halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgt über eine Ampelanlage. Die Sperrung ist im Zeitraum von Montag, den 13.10.2014 bis Montag, den 27.10.2014, geplant. Wir bitten um Verständnis für Beeinträchtigungen und Behinderungen, die in diesem Zeitraum aufgrund der Bauarbeiten entstehen können.


Anzeige des Artikels 01.10.2014 bis 27.10.2014

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein. :

Montag 20. Oktober 2014 in Büdesheim
Dienstag 21. Oktober 2014 in Oberdorfelden
Mittwoch 22. Oktober 2014 in Kilianstädten 1
Donnerstag 23. Oktober 2014 in Kilianstädten 2
Freitag 24. Oktober 2014 in Kilianstädten 3
Bitte stellen Sie Ihre Grünabfälle an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gartenabfälle gebündelt oder in Kartons bzw. Papiersäcken verpackt, vom Abfallbesitzer zur Abfuhr bereitzustellen sind. Als Ausnahme werden Plastikkübel sowie reißfeste Gartenabfallbehälter, die befüllt nicht schwerer als 25 kg sind, entleert. Sonstige Behältnisse wie z.B. Müllsäcke (grau, blau, etc.) oder missbräuchlich genutzte "Gelbe Säcke" werden nicht geleert

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird. Die Bündel können nur mitgenommen werden, wenn sie nicht länger als 1 m und nicht schwerer als 25 kg sind. Einzelteile mit einem größeren Durchmesser als 10 cm können ebenfalls nicht mitgenommen werden. Zum Binden soll Kordel verwendet werden, damit der Kompost nicht mit unkompostierbaren Materialien belastet wird. Loses Astwerk kann nicht mitgenommen werden.

Darüber hinaus  besteht die Möglichkeit bei der Kleinmüllsammelstelle an der Uferstraße (Ortsteil Kilianstädten) jeden Samstag Grün- und Gartenabfälle gegen eine geringe Gebühr abzugeben.


Anzeige des Artikels 13.10.2014 / 25.09.2014 bis 14.10.2014

Am 16. Oktober sind die Rathäuser sowie alle Kindertageseinrichtungen geschlossen

Wegen einer Personalversammlung bleiben die Rathäuser Kilianstädten und Büdesheim am Donnerstag, 16. Oktober 2014 geschlossen. Die kommunalen Kindertagesstätten sind während der Zeit der Personalversammlung ebenfalls geschlossen.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger Schönecks um Beachtung. Pressemitteilung


Band-Event 2014 - die Bewerbungsphase läuft!

Auch 2014 bietet das Band-Event Musikern aus Nidderau und Schöneck die Chance, sich auf einer Bühne mit P.A., Lightshow und professionellem Mixer einem großen Publikum zu präsentieren. Bewerbungsschluss ist der 11.10., hier gibt es die Teilnahmebedingungen:

weitere Informationen zum BandEvent 2014.pdf


Anzeige des Artikels 29.09.2014 bis 14.10.2014

Schöneck blüht auf

Aufgrund der durchweg positiven Resonanz in den vergangenen Jahren, wurde auch dieses Jahr mit der Aktion „Schöneck blüht auf“ erneut etwas für die Natur, die Bienen und Insekten getan. Die Initiatoren des Gemeinschaftsprojektes Helli Gerbig (Gemeindevorstand), Renate Selzer (Imkerverein) und Jörg Reichelt (Umweltbüro der Gemeinde Schöneck) haben in allen Ortsteilen 6 Grundstücke ausgewählt um diese ganz oder teilweise in Blühflächen zu verwandeln. Die Vorbereitung und Einsaat erfolgte von Tim Wörner, Landwirt aus Büdesheim. Finanziell unterstützt wurde das Vorhaben von der Frankfurter Volksbank, dem Imkerverein Nidderau-Schöneck, den Kreiswerken und der Firma Windinvest GmbH. Dank deren großzügigen Spenden und dem unentgeltlichen Einsatz von Herrn Wörner hat das Projekt der Gemeinde Schöneck keinerlei Kosten verursacht.

Weitere Informationen


Anzeige des Artikels 02.10.2014 bis 14.10.2014

Baumpflanzung in Schöneck

Die Gemeinde Schöneck lädt in Zusammenarbeit mit der Ahmadiyya Muslim Gemeinde zur Baumpflanzung am Mittwoch, den 08.10.2014, 11:00 Uhr auf dem Vorplatz der Erich-Simdorn-Halle, Bleichstraße 9 ein.

Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde möchte einen Baum in Schöneck als Zeichen der Liebe, Freundschaft und des friedlichen Miteinanders pflanzen. Als Ehrengäste werden unter anderem Mitglieder des Gemeindevorstandes erwartet. Nach der Baumpflanzung ist für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Anmeldungen werden gerne telefonisch, per Post oder Email entgegen genommen. Kurzentschlossene können aber auch spontan vorbei kommen. Über Ihre Teilnahme an diesem wichtigen Ereignis würden wir uns sehr freuen.

Ihr Ansprechpartner seitens der Gemeinde Schöneck:

Alexander Deutschmann
Herrnhofstr. 8
Tel.: 06187 / 9562-210
Mail: a.deutschmann@gemeinde-schoeneck.de


Anzeige des Artikels 25.09.2014 bis 13.10.2014

B 521: Fahrbahndecke wird erneuert

Die Bauarbeiten auf der B 521 zwischen Schöneck-Büdesheim und Karben-Rendel werden im Laufe des 10.10.2014 (Freitag) beendet.

Laut Hessen Mobil kann der Verkehr danach wieder in beide Fahrtrichtungen fließen. Die Straßenmarkierung wird in den nächsten Tagen vorgenommen.


Anzeige des Artikels 12.09.2014 / 01.10.2014 / 29.09.2014 bis 08.10.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels 23.07.2014 / 02.06.2014 bis 15.09.2014


weitere INFOs, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken


20.09.2014 - 10 Jahre Minifeuerwehr Kilianstädten SCHOENECK

Tag der offenen Tür Feuerwehr Kilianstädten

Einen stolzen Geburtstag dürfen sie feiern, die „Minis“ der Freiwilligen Feuerwehr aus Schöneck-Kilianstädten und sind somit eine der ältesten Gruppierungen ihrer Art in der gesamten Region: 24. März 2004 steht auf ihrer Geburtsurkunde.
Eigentlich eine Unterabteilung der Jugendfeuerwehr, welche vornehmlich die Altersgruppe des 10- bis 16-jährigen Brandschutznachwuchses betreut, stellte sich mit zunehmendem Interesse jüngerer Kinder am Thema „Feuerwehr“ heraus, dass nur eine gesonderte Altersklasse gezielte Betreuung mit genügend Spaßfaktor gewährleisten kann.
Urgestein Melanie „Melli Haas“, sie ist seit neun Jahren dabei, freut sich umso mehr, dass sie „Ihren“ Minis eine würdevolle Geburtstagsfeier präsentieren kann und lädt Groß und Klein aus Nah und Fern am 20. September zum Feuerwehrhaus Kilianstädten ein – Schönecks Bürgermeisterin Cornelia Rück hat ihr Kommen bereits zugesagt.
Der Patenonkel „Einsatzabteilung“ schenkt der Jubilarin einen

TAG DER OFFENEN TÜR
Samstag, 20.09.2014 von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr, damit es jaaa nicht langweilig wird:

+ große Fahrzeugausstellung                         + Modellausstellung
+ Hüpfburg                                                  + Rollrutsche
+ Kinderschminken

Melli und ihr Betreuerteam haben die Minifeuerwehren aus der Umgebung zu einem Gaudiwettkampf eingeladen – möge der Geschickteste gewinnen. Auch Glücksgöttin Fortuna hat ihr Kommen zugesagt und baut eine Riesentombola mit ganz tollen Preisen auf - eine Fahrt mit einem echten Heißluftballon winkt.
Fazit: Das Geburtstagskind Minifeuerwehr Kilianstädten garantiert einen ereignisreichen Tag – jedem Besucher.


19.09.2014 - Team Schöneck beim Hanauer Stadtlauf

6 km - walken oder laufen "Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen"

Liebe Lauf- und Walkingfreunde

Bereits jetzt den (aktiven) Herbst zu planen. Eine optimale Gelegenheit ist beim Hanauer Stadtlauf mit uns im Team Schöneck zu starten. Der Lauf ist 6 km lang und hatte letztes Jahr rund 3000 Teilnehmer aber lest selbst: www.hanauerstadtlauf.de

Der Hanauer Stadtlauf ist für jeden geeignet.

Obendrein unterstützt jeder Teilnehmer mit seinen 10 € Startgeld die Frauenhäuser in Hanau und Wächtersbach. Für weitere 5 € könnt Ihr ein T-Shirt mit Gemeindewappen und Aufdruck Team Schöneck erwerben.
Unser gemeinsames Ziel ist es, im Team Schöneck zu laufen/walken und einen der Sonderpreise zu gewinnen, die für die 5 größten Teams ausgelobt sind.
Das Anmeldeformular mit den 10 € Startgeld sowie optional das T-Shirt-Bestell-formular mit weiteren 5 € bitte bis spätestens 3. September bei uns oder im Rathaus Büdesheim oder Kilianstädten abgeben. Wir freuen uns mit Euch im Team Schöneck beim Hanauer Stadtlauf zu starten. Den kompletten Artikel und weitere Informationen (z.B. Anmeldeformular) finden sie auf dem folgenden Flyer.pdf (4 DIN A4 Seiten).


Anzeige des Artikels bis 15.09.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken



Anzeige des Artikels vom 13.05.2014 / 23.05.2014 bis 08.09.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Info's (Aktionen u. Aktivitäten), Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

07.09.2013 - Regionalparkfest Hohe Straße SCHOENECK

Wandern, radeln und schlemmen!

Bereits zum zehnten Mal findet am Sonntag, den 7. September 2014, von 11 - 18 Uhr, auf der Regionalpark-Route „Hohe Straße“ das inzwischen traditionelle Regionalparkfest statt. An diesem Tag wird den Besuchern auf dem Höhenweg zwischen Frankfurt/Bergen-Enkheim und Diebach am Haag wieder jede Menge geboten. Auch zahlreiche Schönecker Vereine werden am „Gelben Berg - Modellflugplatz“, am "Galgenberg“ (von der Vogelnestschaukel bis zur Galgenschaukel), am „Bogenplatz – an der verlängerten Wachenbucher Straße“, vor dem neuen Windrad in Richtung Wachenbuchen sowie an der Station "Lausbaum" mit Ständen vertreten sein und für ein vielfältiges Programm, Informationen und das leibliche Wohl sorgen.

Die Festeröffnung findet um 11 Uhr in Marköbel an der Station „Weitblick“ statt.

Unter dem Motto „HIER KOMMT LANDSCHAFT GROSS RAUS!“ - feiert gleichzeitig der Regionalpark RheinMain auch an diesem Tag wieder auf der 190 km langen Regionalpark-Rundroute ein großes Fest mit vielen Highlights und tollen Erlebnissen. Infos/Programmpunkte hierzu finden Sie unter: www.regionalpark-rheinmain.de.

Freie Horizonte, frische Luft, Erholung und Bewegung in der Natur, mit der Familie oder mit Freunden: Für ein schönes Landschaftserlebnis muss man nicht lange Auto fahren.

Machen Sie sich am 7. September auf den Weg, ob zu Fuß oder per Rad. Genießen Sie die wunderschönen Aussichten, die von Landwirten geprägte Kulturlandschaft, das Grün der Wälder und entdecken Sie die Vielseitigkeit unserer Region!
Allen Teilnehmern und Besuchern viel Vergnügen und ein paar abwechslungsreiche Stunden auf der Hohen Straße.

Infos zu den Stationen in Schöneck finden Sie hier
Festprogramm zum 10. Regionalparkfest „Hohe Straße“ hier

Anzeige des Artikels vom 13.05.2014 / 23.05.2014 bis 01.09.2014

Segelfliegen in den Sommerferien

freie Plätze für Jugendliche ab 14

Noch gibt es freie Plätze bei dem Schnuppertag beim FSK-Nidda. In einem echten Selgelflieger - zusammen mit einem echten Fluglehrer - wird durchgestartet und die Welt von oben betrachtet. Nebenbei wird der Pilotenalltag im Fliegersportklub und alles Wissenswerte über dieses Hobby vermittelt. Der Ausflug wird vom Fachbereich Familie und Kultur der Gemeinde Schöneck für alle jungen Leute ab 14 Jahren angeboten und soll am 13. August 2014 stattfinden, sofern das Wetter mitspielt. Bei Windstille sind die Ersatztermine der 15. oder 16. August. Der Teilnahmebeitrag beträgt 35.- Euro.

Weitere Informationen gibt es im Programmheft für Kinder und Jugendliche oder in den Schönecker Rathäusern.

Anmeldungen und Informationen:
Gemeinde Schöneck, Fachbereich Familie & Kultur, Nördl. Hauptstr. 2, 61137 Schöneck- Büdesheim. Tel.: 06187-9562404 oder 0151-14782812 und Email: jugend@gemeinde-schoeneck.de.

Pressemitteilung

Drei Tage auf dem Bio-Bauernhof

es gibt noch freie Plätze

Noch gibt es freie Plätze bei der Ferienfreizeit auf dem Bio-Bauernhof in Nidda-Wallernhausen für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren. Hier kann man die Kühe füttern und auch melken, den  Käse selber machen sowie die Hühner und die Ferkel streicheln. Lagerfeuer, Grillen und Faulenzen stehen ebenso auf dem Programm, wie mit dem Traktor auf die Weide zu fahren oder im Heuboden herumzutollen. Die 3-tägige Freizeit findet in der vierten Sommerferienwoche (18.-20. August 2014) statt, der Teilnahmebeitrag beträgt 80.- Euro.

Weitere Informationen gibt es im Programmheft für Kinder und Jugendliche oder in den Schönecker Rathäusern.

Anmeldungen und Informationen:
Gemeinde Schöneck, Fachbereich Familie & Kultur, Nördl. Hauptstr. 2, 61137 Schöneck- Büdesheim. Tel.: 06187-9562404 oder 0151-14782812 und Email: jugend@gemeinde-schoeneck.de.

Pressemitteilung

Anzeige des Artikels vom 01.07.2014 bis 01.09.2014

Bilder des Monats August 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **

Die Fa. ROKO-MEDiA präsentiert bei YouTupe: Büdesheimer Laternenfestumzug
Die Fa. ROKO-MEDiA präsentiert bei YouTupe: Der Nachtwächter

 


Anzeige des Artikels vom 15.07.2014 bis 27.08.2014

02.08. und 03.08.2014 - Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Büdesheim

Zur Durchführung der beiden Umzüge beim diesjährigen Büdesheimer Laternenfest ist es nötig, die B 521 in der Ortsdurchfahrt Büdesheim am 02. und 03.08.2014 jeweils in der Zeit von 18:00 - 24:00 Uhr für den Durchgangsverkehr zu sperren. Alle Verkehrsteilnehmer sowie die Anlieger in diesem Bereich werden um Verständnis für eventuelle Behinderungen und Belästigungen aus Anlass der vorgenannten Veranstaltung und um besondere Aufmerksamkeit gebeten.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Friedrichstraße, Stahlbachstraße und Burghohl. Entlang dieser Strecke gilt ein beidseitiges absolutes Haltverbot. Um entsprechende Beachtung wird gebeten. Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Büdesheim.pdf


Anzeige des Artikels vom 01.07.2014 bis 22.08.2014

Bilder des Monats Juli 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **


Anzeige des Artikels vom 25.07.2014 bis 19.08.2014

Massive Belästigung durch Schnaken im Verbandsgebiet

Seit dem letzten Wochenende kommt es im Gebiet des Zweckverbandes zur Be­kämpfung der Schnakenplage in den Nidderauen zu massiven Beschwerden der Bevölkerung wegen Belästigung durch Stechmücken.

Der Zweckverband möchte hierdurch informieren, wie es zu diesen unerfreulichen Umständen gekommen ist: Pressemitteilung

Anzeige des Artikels  


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 25.03.2014 bis 01.07.2014

Brut- und Setzzeit beginnt!

Es ist wieder soweit, der Frühling hält Einzug und damit auch die Zugvogelarten aus ihren Überwinterungsgebieten. So werden die Wiesenbrüter wie Kiebitz, Großbachvogel, Uferschnepfe, Bekassine und Weißstorch ihre Brutreviere besetzen und mit der Brut beginnen. Ebenso werden das Rehwild, der Feldhase, das Rebhuhn und der Fasan in der kommenden Zeit ihre Jungen setzen oder zur Brut schreiten.

Immer häufiger werden die brütenden Vögel und die trächtigen Säuger von frei laufenden Hunden gestört und beunruhigt. In Folge kommt es zum Tod der Muttertiere und zu Gelegeverlusten bei bestandsbedrohten Vogelarten. Die Gemeinde Schöneck bittet daher alle Hundebesitzer, ihre Tiere in der Brut- und Setzzeit in den Wäldern, Naturschutzgebieten, Landschaftsschutzgebieten und geschützten  Landschaftsbestandteilen anzuleinen. Die Anleinpflicht gilt während der Setz- und Brutzeit vom 15. März bis 30. Juni jeden Jahres.
Die betroffenen Gebiete und der Zeitraum sind in der Satzung der Gemeinde Schöneck über den Leinenzwang für Hunde während der Brut- und Setzzeit vom 26.03.2009 festgelegt. Der Satzungstext und der dazugehörige Plan kann auf der Homepage der Gemeinde (www.schoeneck.de) eingesehen  werden. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit während der allgemeinen Öffnungszeiten  im Rathaus Kilianstädten Einblick in die Satzung zu nehmen.

Darüber hinaus liegt in den Rathäusern eine Infobroschüre für Hundebesitzer aus, welche neben den besonders geschützten Gebieten auch die Standorte der vorhandenen Hundetütenspender mit Hundetoilette grafisch darstellt.


Satzung über den Leinenzwang für Hunde während der Brut- und Setzzeit mit Lageplan


Kilianstädten feiert 1175 Jahre


Von Bürgern   -   Für Bürger  -  Mit Bürgern - Gemeinsam geht mehr!   

 

 

 

Ab 01.04.2014 bis Jahresende 2014 - Amateurfunkbetrieb
- Der DARC-Ortsverband F75 Schöneck (Amateurfunk-Rufzeichen DL5K)
   sendet Hinweise auf das Kilianstädter Jubiläum

Samstag 06.09.2014
16:00 Uhr - Zeitreise durch das „aale Sterre“ (alte Kilianstädten) Flyer.pdf



Weitere Informationen, Videos und Bilder finden Sie im linken Menü unter der Rubrik & Gemeinde / Kilianstädten-1175 Jahre



Anzeige des Artikels vom 13.11.2013 bis 01.07.2014

Kilianstädten feiert 1175 Jahre


Von Bürgern   -   Für Bürger  -  Mit Bürgern - Gemeinsam geht mehr!
  

 

 

 

Ab 1. April bis Jahresende 2014 - Amateurfunkbetrieb
- Der DARC-Ortsverband F75 Schöneck (Amateurfunk-Rufzeichen DL5K)
   sendet Hinweise auf das Kilianstädter Jubiläum

Freitag 27.06.2014
- 17:00 Uhr - Ökumenischer Andachtsgottesdienst in der Evangelischen Kirche
- 18:00 Uhr - Akademische Feier auf dem Herrnhof
- ab 20:00 Uhr - fünf ortsansässige Band`s präsentieren sich im Herrnhof

Samstag 28.06.2014
- 14:30 Uhr - Eröffnung Ausstellung des Regionalverbands FrankfurtRheinMain
   „Alltag macht Geschichte“ – Foyer Rathaus Kilianstädten
- ab 15 Uhr - Kinder- und Familiennachmittag mit Musikdarbietungen (Livemusik)
- 15:00 - „Rhythmus im Herrnhof“ – Kindertrommelgruppen der
   Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden
- 16:00 - Kinderband „Lucky Devils“ der
   Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden,
- 16:30 - „Kinderchor“ der Freien Sänger e.V. Kilianstädten
- anschl. - „Schöneck Shufflers“ – American Square Dance Club
- 17:00 Uhr - gemeinsames Chorkonzert der Freien Sänger e.V. Kilianstädten und des
   Chors „Zenebaratok Kamarakorus“ aus unserer Partnergemeinde
  Gyomaendröd/Ungarn in der Evangelischen Kirche Kilianstädten
- 19:00 Uhr - Musik mit DJ Deddy auf dem Herrnhof
- ab 20:00 Uhr - Abend der Vereine „Spiel ohne Grenzen“ eingerahmt mit Musik

Sonntag 29.06.2014
- 09:30 Uhr - Gottesdienst mit Pfarrer Merle auf dem Herrnhof
- 11:00 Platzkonzert „Kilianstädter Musikanten“
- 13:00 Uhr - Beginn des "Historischer Festumzuges" mit den Kilianstädter Vereinen,
   Festzug: Infos für die Festzugteilnehmer.pdf (Stand 27.06.2014)
   Festausklang auf dem Herrnhof mit kleinem Kinderprogramm
- 14:00-18:00 Uhr - Bücherflohmarkt in der Bücherei
- 16:00 Uhr - Märchenerzählung für 4-6 Jährige (Frau Gerdes) in der Bücherei
- 16:00 Uhr - Lesung mit Erwin Ungermann aus seinem neuen Buch „Gewesene Tage“
   im neuen Sitzungssaal Rathaus Kilianstädten. Flyer.pdf und Festschrift.pdf

Freitag 18.07.2014
21:30 Uhr - Romatische Nachwächter-Führung durch Kilianstädten Flyer.pdf

Samstag 06.09.2014
16:00 Uhr - Zeitreise durch das „aale Sterre“ (alte Kilianstädten) Flyer.pdf




 




  Ihr Organisations-Team:

  H.-J. Haas, Manfred Otto, Matthias Steul, Arthur Unkrich
  und die Gemeindeverwaltung



 Weitere Informationen finden Sie im linken Menü
  unter der Rubrik & Gemeinde / Kilianstädten-1175 Jahre

Während des Festwochenendes Ausstellungen des
- „Arbeitskreises Ortsgeschichte Kilianstädten“ – Exponate und Bilder zu Kilianstädten Geschichte und Gegenwart, - Seniorenfotogruppe Schöneck – „Schönecks schöne Ecken“ in den Räumlichkeiten der AWO, Herrnhof 6, 1. Stock.
- Regionalverbandes Rhein-Main. Es werden Exponate und Bilder zu Kilianstädtens Geschichte und Gegenwart  zu sehen sein. Außerdem gibt es ein Angebot des Regionalverbandes Rhein-Main. Sie bieten Tafeln zum Thema Alltag macht Geschichte an.


Das Fest wird gemeinsam und verein (t) von der Gemeinde Schöneck, den Kilianstädter Vereinen und seinen Bürgern organisiert und gestaltet.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich weitere Vereine und Bürger beteiligen würden. Kontaktieren Sie uns (Ihr Organisations-Team).

Weitere Informationen für die Helfer finden Sie hier Übersichtsplan_Infoseite)


Es werden weiterhin noch Helfer für die Dienste an den Tagen der 1175 Jahr Feier gesucht:
Übersicht des vorläufigen Dienst-und Arbeitsplanes (Änderungen vorbehalten)
Ich möchte an den Feierlichkeiten als Helfer tätig werden


Anzeige des Artikels vom 12.06.2014 bis 01.07.2014

29.06.2014 - Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Kilianstädten

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden amtlichen Bekanntmachung: Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Kilianstädten.pdf


Anzeige des Artikels vom 19.05.2014 bis 01.07.2014

Für die Jubiläumsfeierlichkeiten „1175-Jahre Kilianstädten“

werden “Helfende Hände gesucht“ - Wer macht mit beim Helfer-Event 1175 Jahre ?

Am letzten Juni Wochenende vom Freitag 27. – Sonntag 29. Juni 2014 feiert Kilianstädten und seine Bürger die 1175 Wiederkehr der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes. Sozusagen die „offizielle Geburtsstunde von Kilianstädten“. Die Festvorbereitungen sind so weit vorangeschritten, dass ein umfangreiches Programm für das Festwochenende erstellt wurde und nun in dir Tat umgesetzt werden kann. Damit möglichst viel Feiern können und die notwendigen „Bewirtungsarbeiten“ nicht an ein paar Wenigen „hängen“ bleiben werden „Helfende Hände“ gesucht.

Wir benötigen Helfer für den Auf- und Abbau, Getränke- und Essensauschank. Was kommt auf die Helfer zu?

Wir meinen:  3 abwechslungsreiche Stunden in 3-7 Personen-Teams. Sie können Ihren Nachbar einen „Einschenken“ oder deren „Heisshunger“ stillen. Außerdem bieten wir ein „kleines Schwätzchen“ mit Leuten, die „man ja so ewig nicht mehr gesehen hat“.      
Wenn Vereine, Gruppen, oder Einzelpersonen sich diesen „Spaß“ gönnen möchten. Nur zu, ALLE sind willkommen – es muss keine Vergnügungssteuer gezahlt werden, den Spaß gibt es kostenlos.

Die Anmeldung zum „Helfer-Event 1175 Jahre“ kann über die folgende Adresse Ich möchte an den Feierlichkeiten als Helfer tätig werden vorgenommen werden. (Übersicht des vorläufigen Dienst-und Arbeitsplanes -Änderungen vorbehalten)

Weitere Informationen zu den Feierlichkeiten finden Sie unter der Rubrik Gemeinde Kilianstädten-1175

Vielen Dank nicht zieren das kann Jede(r) wir freuen uns über jede „Helfende Hand“   ** Gemeinsam geht deutlich mehr **

Ihre Veranstalter:
Die Gemeinde Schöneck, die Vereine, das ORGA-Team und seine Bürger


Anzeige des Artikels vom 04.04.2014 / 04.04.2014 bis 01.07.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 07.05.2014 / 10.06.2014 bis 18.06.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 04.04.2014 / 02.06.2014 bis 10.06.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 06.05.2014 bis 02.06.2014

Bilder des Monats Mai 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **


Anzeige des Artikels vom 28.04.2014 bis 25.05.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken


Samstag • 24. Mai 2014 • 17 Uhr

Erstveranstaltung im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „1175-Jahre Kilianstädten“

Menschen stellen eine „1175“ – Kommen und Mitmachen!!
Überreichung von Jubiläumsprodukten am Samstag, 24. Mai 2014, 17 Uhr, Sportplatz Schöneck-Kilianstädten

Am Samstag, 24. Mai, um 17.00 Uhr, soll auf dem Kilianstädter Sportplatz die Zahl „1175“ von Menschen gestellt werden. Die Organisatoren des Festes rufen Schönecks Bürgerinnen und Bürger, Große und Kleine, Familien, Freunde und Vereine dazu auf mitzumachen. „Je mehr Menschen dabei mitwirken, desto größer und sichtbarer wird die Zahl“, so Dieter Schulz von der Arbeitsgruppe Werbung. „Wir sind zuversichtlich, dass unsere Idee mit Interesse aufgenommen wird und großen Zulauf findet“. Aufgenommen wird das Ereignis aus der Luft mit einem Multicopter. Zur Stärkung ist anschließend noch für Getränke und Würstchen vom Grill gesorgt.

Für jeden Menschen in der „1175“  sind Spenden willkommen, die den Kilianstädter Kinderbetreuungseinrichtungen zugute kommen.

Desweiteren werden an diesem Nachmittag speziell kreierte Jubiläumsprodukte vom Schönecker Brauhaus, den Kilianstädter Metzgern und einem Kilianstädter Bäcker an die Schirmherrin der Veranstaltung, Bürgermeisterin Cornelia Rück, überreicht. Ein Bier vom Schönecker Brauhaus gebraut „anno 839“ in einer limitierten Auflage von 839 Ein-Liter-Flaschen, ganz besondere Jubiläumswurst-Sorten und ein Jubiläumsbrot. Lassen Sie sich das heitere Spektakel an diesem Tag nicht entgehen, kommen Sie zum Sportplatz, machen Sie mit und tragen Sie zum Erfolg bei.

Das große Festwochenende zum 1175-jährigen Ortsjubiläum begeht Kilianstädten vom 27. – 29. Juni 2014 auf dem Rathausinnenhof.

Flyer Menschen stellen eine 1175.pdf

Ihre Veranstalter:
Die Gemeinde Schöneck, die Vereine, das ORGA-Team und seine Bürger

Anzeige des Artikels vom 07.05.2014 bis 23.05.2014

FEUER AUS !

Eine nicht alltägliche Gelegenheit zur realitätsnahen praktischen Ausbildung bekam die Jugendfeuerwehr Schöneck-Kilianstädten bei der Bundeswehr-Feuerwehr im Materialdepot Pfungstadt bei Darmstadt. Die dortige Dienststelle verfügt über eine Trainingseinrichtung, bei der Löschgeräte wie Pulverlöscher, Kübelspritze und Feuerlöschdecke „live“ eingesetzt werden können. Hauptbrandmeister Franco Pezzela begrüßte im Namen des Depotkommandanten, Oberstleutnant Gabler und des Leiters der Feuerwehr, Herrn Eisenhauer und seinerr Crew die jungen Brandschützer und ihre Betreuer in der Feuerwache der großen militärischen Einrichtung, sogar Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Schulz war mit an die südliche Bergstraße gereist.
In seinem kurzweiligen Briefing erläutert der Beamte seinen Werdegang: die Ausbildung gleicht der eines zivilen Berufsfeuerwehrmannes, hinzu kommen aber noch Spezialgebiete wie Brandbekämpfung auf Schiffen oder Rettungseinsätze an Düsenjägern; er ist universell einsetzbar.
Im Alarmfall rückt er mit seinen Kameraden sogar zur Unterstützung der lokalen zivilen Feuerwehren aus.
Höhepunkt des Besuches bildete die praktische Ausbildung in fünf Stationen auf dem Trainingsgelände. Hierzu war die gesamte Wachabteilung samt Einsatzfahrzeugen erschienen, sie hatte den Bereitschaftsraum für die jungen Besucher kurzerhand verlegt.
In einem Übungshaus mussten sich die Jugendfeuerwehrleute im stockdunklen, unbeleuchteten Keller, der noch dazu mit Disconebel verraucht war, zurechtfinden - selbstverständlich begleitet von Ortskundigen und Betreuern.
Wie man ein großes Holzfeuer mit einer Kübelspritze löscht, hatte man im Winter in der Theorie oft genug gehört – in der Praxis stellte sich dies jedoch als nicht so einfach heraus – allzu schnell war das Wasser alle, und das Feuer loderte wieder auf. Erst der gemeinsame Einsatz mehrerer Löschgeräte brachte den gewünschten Erfolg.
An einer Holzpuppe, deren Kleidung in Brand geraten war, übte man den Einsatz der Feuerlöschdecke.
Sicherlich den Höhepunkt der Ausbildung bildete die Bekämpfung von Flüssigkeitsbränden. Die lodernden Flammen galt es mit verschiedenen Mitteln aus Kleinlöschgeräten heraus zu bekämpfen, um deren unterschiedliche Wirkungsweise zu demonstrieren: Kohlendioxid ist zwar rückstandsfrei, da Kälte und Sauerstoffentzug dem Feuer die Nahrung nehmen, der Einsatz des Löschers bedarf aber einer gewissen Routine, da sonst allzu schnell eine Neuentzündung erfolgt.
Effektiver wirkt da schon der ABC-Pulverlöscher mit seinen 12kg Inhalt: eine riesige Wolke fegt das Feuer geradezu hinweg. Die Pulverwolke verschmutzt aber das Areal drum herum massiv – ist aber ungiftig.
Die gemeinsame Abschlussübung von Jugendlichen und Ausbildern bedurfte jedoch keiner Erklärung: ein Holzkohlefeuer, entfacht unter einem Metallrost brachte leckere Bratwurst zustande …


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken



Anzeige des Artikels vom 16.04.2014 bis 23.05.2014

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 14. Mai 2014 in Büdesheim
Donnerstag, 15. Mai 2014 in Oberdorfelden
Freitag, 16. Mai 2014 in Kilianstädten 1
Montag, 19. Mai 2014 in Kilianstädten 2
Dienstag, 20. Mai 2014 in Kilianstädten 3

Bitte stellen Sie Ihre Grünabfälle an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gartenabfälle gebündelt oder in Kartons bzw. Papiersäcken verpackt, vom Abfallbesitzer zur Abfuhr bereitzustellen sind.
Als Ausnahme werden Plastikkübel sowie reißfeste Gartenabfallbehälter, die befüllt nicht schwerer als 25 kg sind, entleert. Sonstige Behältnisse wie z.B. Müllsäcke (grau, blau, etc.) oder missbräuchlich genutzte "Gelbe Säcke" werden nicht geleert. Bitte legen Sie frühestens einen Tag vor dem Abfuhrtag, spätestens am Abfuhrtag bis 06.00 Uhr Ihre Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt gebündelt am Straßenrand zur Abholung bereit.

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.

Die Bündel können nur mitgenommen werden, wenn sie nicht länger als 1 m und nicht schwerer als 25 kg sind. Einzelteile mit einem größeren Durchmesser als 10 cm können ebenfalls nicht mitgenommen werden.

Zum Binden soll Kordel verwendet werden, damit der Kompost nicht mit unkompostierbaren Materialien belastet wird. Loses Astwerk kann nicht mitgenommen werden.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bei der Kleinmüllsammelstelle an der Uferstraße (Ortsteil Kilianstädten) jeden Samstag Grün- und Gartenabfälle gegen eine geringe Gebühr abzugeben.

Dies Informationen finden Sie nochmals in der folgenden PDF-Datei: Gruenabfaelle.pdf
App für die Müllabfuhrtermine in Schöneck: http://mymuell.de/app


Anzeige des Artikels vom 22.04.2014 bis 23.05.2014

Das Spielmobil tourt durch Schöneck

Im Mai ist das Schönecker Spielmobil wieder unterwegs. Das Spielmobil des Fachbereichs Familie & Kultur der Gemeinde Schöneck gastiert auf jeweils einem Spielplatz in jedem Schönecker Ortsteil. Es bietet Kindern ab sechs Jahren spannende Spielerlebnisse, u.a. steht in der diesjährigen Frühlingsrunde ein großes Spiele-Turnier mit den brandneuen Spieltischen an. Jüngere Kinder sind in Begleitung ihrer Eltern ebenfalls herzlich willkommen.

Die Termine (jeweils von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr):

05. – 07. Mai 2014 Kilianstädten, Spielplatz Wachenbucher Straße
12. – 14. Mai 2014 Büdesheim, Spielplatz Am Naßling
19. – 21. Mai 2014 Oberdorfelden, Spielplatz Dittersdorfer Straße

Wie immer ist der Eintritt frei. Witterungsbedingte Ausfälle sind möglich. Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Familie & Kultur gerne unter der Rufnummer 06187/9562404 oder per E-Mail unter jugend@gemeinde-schoeneck.de zur Verfügung.


Anzeige des Artikels vom 27.02.2014 bis 19.05.2014

Wohnungen gesucht

Die Gemeinde Schöneck sucht wegen einer umfassenden Sanierung in zwei gemeindeeigenen Mietwohngebäuden für den Zeitraum 1. Juni 2014 bis ca. 28. September 2014 möblierte Wohnungen / Ferienwohnungen / Monteurunterkünfte.

Das Anmieten der Wohnungen sowie die dafür anfallenden Kosten werden von der Gemeinde Schöneck übernommen.

Interessenten möchten sich bitte möglichst zeitnah mit der Gemeinde Schöneck, Fachbereich Stadtentwicklung, Liegenschaftsverwaltung, Frau Emmerich, in Verbindung setzen:
Tel.:               06187 – 9562-307
E-Mail:          K.Emmerich@gemeinde-schoeneck.de


Anzeige des Artikels vom 14.05.2014 bis 19.05.2014

Am 16. Mai sind die Rathäuser geschlossen

Aufgrund des diesjährigen Betriebsausflugs bleiben die Rathäuser der Gemeinde Schöneck in den Ortsteilen Kilianstädten und Büdesheim sowie alle Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Schöneck am Freitag, 16. Mai 2014 geschlossen.

Die Bücherei in Schöneck - Büdesheim ist diesem Tag geöffnet.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger Schönecks um Beachtung. Pressemitteilung


Anzeige des Artikels vom 08.04.2014 bis 06.05.2014

Bilder des Monats April 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **


Anzeige des Artikels vom 28.03.2014 bis 29.04.2014

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender


Anzeige des Artikels vom 30.01.2014 bis 16.04.2014

Paten für Flüchtlinge gesucht!

Die Gemeinde Schöneck sucht Menschen, die sich als ehrenamtliche Helfer für Flüchtlinge engagieren möchten. Durchschnittlich zwei Stunden wöchentlich sind bei Behördengängen, Unterstützung bei Einkäufen und anderem einzuplanen.

Zur Zeit leben in Schöneck 46 Flüchtlinge aus Pakistan, Eritrea, Äthiopien, Somalien und Syrien. Diese Personen kommen aus anderen Kulturkreisen und benötigen bei der Integrierung und im Alltag Hilfe. Dies allein kann die Verwaltung nicht leisten.
Mittlerweile hat sich ein Arbeitskreis von  Schönecker Frauen gebildet, die eine t atkräftige Unterstützung der Flüchtlinge leisten. In Anbetracht der stetig wachsenden Zahl von Flüchtlingen ist jedoch dringend weitere Unterstützung nötig. Zu einer Informationsveranstaltung wird daher für Mittwoch, den 26. Februar, 19.00 Uhr, in das Rathaus Kilianstädten in den Sitzungssaal eingeladen.

Zu dieser Veranstaltung sind alle Personen, Vereine und  Kirchen eingeladen, die  den Flüchtlingen bei der Integration und Problemen im Alltag behilflich sein wollen. Nähere Informationen können im Rathaus bei Herrn Laufer unter Tel. 9562-201 eingeholt werden.


Anzeige des Artikels vom 27.02.2014 bis 15.04.2014

Die Friedhofsverwaltung informiert:




Pfandstationen für Schubkarren

Zur Erleichterung der teils beschwerlichen Grabpflege wurden auf den Friedhöfen Kirchgasse (Schöneck-Büdesheim), Kilianstädter Straße (Schöneck-Büdesheim), Kilianstädten und Kinzigstraße (Schöneck-Oberdorfelden) von der Gemeinde Schöneck Pfandstationen mit jeweils drei Leih-Schubkarren installiert.

Genauso wie bei Einkaufswagen des Einzelhandels können die Transporthand-wagen auf dem Gelände des Friedhofes gegen 2 Euro Pfand für den Transport von Erde, Pflanzen, Grabschmuck oder ähnlichen schweren Gegenständen genutzt werden.

Anzeige des Artikels vom 01.04.2014 bis 15.04.2014

Frühjahrsputz am Kilianstädter Wald

Unter dem Motto „Sauberhaftes Hessen“ fand auch in diesem Jahr am 22. März in Schöneck eine große Müllsammelaktion mit Schwerpunkt Kilianstädter Wald statt.

Herr Reichelt vom Umweltbüro der Gemeinde Schöneck leitete die Aktion und rief hierzu im Vorfeld alle Kilianstädter Vereine zur Mithilfe auf. Um 10 Uhr morgens versammelten sich Vertreter der Rabeneltern, des Vogelschutz- und des Hundesportvereins, der Freien Wähler, des Gemeindevorstandes sowie der Jagdpächter mit seinen Kollegen am Waldrand. Auch Bürgermeisterin Conny Rück, viele Kinder und zahlreiche Asylbewerber, die in Schöneck untergebracht sind, nahmen teil. In zwei Stunden sammelten die Helfer eine erschreckend große Menge Müll im Wald, am Waldrand und in Teilen der Streuobstwiesen.

Zusätzlich fuhren drei Autos ins Gewerbegebiet, zur ehemaligen Radarstation und zu anderen Stellen an denen häufig illegal Müll abgelagert wird, um auch diese Bereiche zu säubern. Renovierungs-abfälle, 4 Reifen, 1 Roller, 1 Sonnenschirm, 1 Grill, 1 Bürostuhl, 1 Drahtzaun, Plastikeimer und -kanister, 1 Zelt, etliche Planen, Flaschen, Blumentöpfe und Bauschutt waren die traurige Ausbeute. Zusätzlich wurden insgesamt 31 Müllsäcke gefüllt. Für besondere Empörung sorgte eine große Anzahl Bündel von Werbezeitungen, die eingesammelt wurden. Hierfür haben die vermeintlichen Austräger Geld kassiert und diese dann, statt sie auszutragen, achtlos in der Natur entsorgt.

Nach der Sammelarbeit trafen sich die fleißigen Helferinnen und Helfer im Vereinsheim des Vogelschutzvereins Schöneck, wo sie mit Fleischkäse, Würstchen und Getränken bestens bewirtet wurden.


zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 17.03.2014 bis 11.04.2014

Referat über Grundlagen des Asylrechts

Der neu gebildete Arbeitskreis "Asyl Schöneck" lädt alle Interessierten zu einem Informationsabend über das Thema „Grundlagen des Asylrechts“ am 09.04.2014, 19:00 Uhr, in den Bürgertreff Kilianstädten ein.

Nähere Informationen erhalten Sie hier. Pressemitteilung.


Anmeldung der Schulanfänger für das Schuljahr 2015/2016 an der Friedrich-Ebert-Schule, Schöneck

Schulpflichtig sind alle Kinder, die in der Zeit von 02.07.2008 bis einschließlich 01.07.2009 geboren sind. Auf Antrag können Kinder in die erste Klasse aufgenommen werden, die nach dem 01.07.2009 geboren sind, wenn sie für den Schulbesuch die erforderliche Schulfähigkeit besitzen.

Ein Informationsabend findet am Donnerstag, 20.03.2014 von 20:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr in der Aula der Friedrich-Ebert-Schule statt.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.


Anzeige des Artikels vom 27.03.2014 bis 13.03.2014

Schließung des Standesamtes

Das Standesamt der Gemeinde Schöneck ist am Mittwoch, 12. März 2014 wegen einer Fortbildungsveranstaltung geschlossen.

Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.


Anzeige des Artikels vom 27.03.2014 bis 10.04.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 15.01.2014 bis 28.03.2014

Bilder des Monats März 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **


Anzeige des Artikels vom 15.01.2014 bis 28.03.2014

Hohe Straße: Parkplatz wird zur Einnahmequelle der Gemeinde Schöneck (Aprilscherz)

An der Hohen Straße kann man gut mit seinem Fahrzeug parken und anschließend spazieren gehen. Praktisch und gut frequentiert. Damit aber nicht zu lange dort geparkt wird und noch vielen Auswärtigen die Möglichkeit gegeben wird ihr Fahrzeug dort abzustellen, werden in diesem Bereich sogenannte Parkscheinautomaten aufgestellt, die das Parken für eine halbe Stunde und einen Preis von 1,50 € möglich machen.

Da auf Feldwegen eine max. Geschwindigkeit von 20 km/h vorgeschrieben ist und Spaziergänger immer wieder über wilde Fahrradfahrer berichten, wird im Bereich der Schaukel, Richtung Lausbäumchen, zusätzlich noch eine Blitzanlage errichtet um wilden Fahrradfahrer erzieherisch entgegen zu treten.

Einsturzgefahr durch Wurmbefall (Aprilscherz)

So stark einsturzgefährdet zeigte sich die Nordwand des Kilianstädter Feuerwehrhauses, dass sie nur durch massive Absicherungsmaßnahmen der alarmierten Einsatzkräfte der Schönecker und benachbarten Feuerwehren stabilisiert werden konnte. Analysen ergaben, dass das Mauerwerk von Beginn an durch den Gemeinen Schlauchwurm (Culleus vermiculus*, engl. hoseworm**, holl. brandslang*** ) durchsetzt war. Unter der Leitung von Schönecks Stellvertretendem Gemeindebrandinspektor Gregor Knapp (4. v. rechts) gelang es, die tragende Wand so abzustützen, dass das Gebäude gesichert werden konnte und somit unmittelbare und kollaterale Schäden vermieden wurden. Nach Abschluss der Arbeiten, die ein hohes Kalorienverbrauchspotential bei den eingesetzten Feuerwehrleuten zur Folge hatten, durchliefen diese die vor Ort eigens eingerichtete sog. „BWK-Anlage“ - die international bei ähnlich gelagerten Vorfällen bewährte „Emergency-BSC-Installation (BSC: Bread-Saucage-Cheese). unter der professionellen Leitung von MessHallSpecialist Dieter Repp und seinem Team, so dass Langzeitschäden, hervorgerufen durch akute Mangelerscheinungen, vermieden werden konnten.


zum Vergrößern, Bild anklicken

GEGENVORSTELLUNG
bezugnehmend auf unsere Veröffentlichung vom 1. April mit der Thematik „EINSTURZGEFAHR DURCH WURMBEFALL“ ergeht folgende Richtigstellung:
der oben genannte Artikel beruht rein auf der Brauchtumspflege zum Thema „Aprilscherz“, der sich auch unsere Kommune nicht verschliessen wollte, entbehrt also jeglichem aktuellen Anlass.
Das beigefügte Foto entstammt dem Seminar „GRUNDLAGENSEMINAR TECHNISCHE HILFELEISTUNG“ den die Freiwilligen Feuerwehren des Main-Kinzig-Kreises regelmäßig in dessen Auftrag im und am Feuerwehrhaus Kilianstädten durchführen – hat also einen realen Hintergrund und wurde lediglich zu o.a. Anlass „entliehen“. Es zeigt Lehrgangsteilnehmer bei der simulierten Absicherung einer gefährdeten Hauswand. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Anzeige des Artikels vom 15.01.2014 bis 28.03.2014

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 19. März 2014 in Büdesheim 1
Donnerstag, 20. März 2014 in Büdesheim 2
Montag, 24. März 2014 in Oberdorfelden
Dienstag, 25. März 2014 in Kilianstädten 1
Mittwoch, 26. März 2014 in Kilianstädten 2
Donnerstag, 27. März 2014 in Kilianstädten 3

Bitte stellen Sie Ihre Grünabfälle an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gartenabfälle gebündelt oder in Kartons bzw. Papiersäcken verpackt, vom Abfallbesitzer zur Abfuhr bereitzustellen sind.
Als Ausnahme werden Plastikkübel sowie reißfeste Gartenabfallbehälter, die befüllt nicht schwerer als 25 kg sind, entleert. Sonstige Behältnisse wie z.B. Müllsäcke (grau, blau, etc.) oder missbräuchlich genutzte "Gelbe Säcke" werden nicht geleert. Bitte legen Sie frühestens einen Tag vor dem Abfuhrtag, spätestens am Abfuhrtag bis 06.00 Uhr Ihre Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt gebündelt am Straßenrand zur Abholung bereit.

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.

Die Bündel können nur mitgenommen werden, wenn sie nicht länger als 1 m und nicht schwerer als 25 kg sind. Einzelteile mit einem größeren Durchmesser als 10 cm können ebenfalls nicht mitgenommen werden.

Zum Binden soll Kordel verwendet werden, damit der Kompost nicht mit unkompostierbaren Materialien belastet wird. Loses Astwerk kann nicht mitgenommen werden.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit bei der Kleinmüllsammelstelle an der Uferstraße (Ortsteil Kilianstädten) jeden Samstag Grün- und Gartenabfälle gegen eine geringe Gebühr abzugeben.

Dies Informationen finden Sie nochmals in der folgenden PDF-Datei: Gruenabfaelle.pdf


Anzeige des Artikels vom 27.02.2014 bis 28.03.2014

Die Friedhofsverwaltung informiert:


Arbeiten auf dem Friedhof„Kilianstädter Straße"

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger, Liebe Besucher des Friedhofes,
wir sind für Sie am Arbeiten.

Ab Freitag, 28. Februar 2014, wird bis voraussichtlich Mitte März 2014 am Wegebereich zu den im Halbkreis angeordneten Urnenfamiliengrabstätten gearbeitet.

Für eventuell in dieser Zeit entstehende Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.


Anzeige des Artikels vom 17.10.2013 bis 28.03.2014

Selbstwerbung von Brennholz

Holz ein nachwachsender Brennstoff mit neutraler Ökobilanz

Der Preisanstieg für Energie hat auch den Brennholzmarkt berührt. Dabei ist Holz trotzdem noch immer der mit Abstand günstigste Brennstoff:
1 Raummeter Buchenholz hat den Heizwert von 220 l Heizöl

Es gibt folgende Möglichkeiten, Brennholz zu beziehen:
Holzpreise zuzüglich 5,5% USt.

Industrieholz – Brennholz bis 6m lang am Weg (Mindestmenge >5 Raummeter)
Buche/Hainbuche/Esche/Ahorn              38,50€ / Raummeter
Eiche/Birke/Roteiche                            34,50€ / Raummeter
Kiefer/Lärche/Douglasie                       30,00€ / Raummeter

Kronenholz* – wird im Wald selbst aufgearbeitet
Buche/Hainbuche/Esche/Ahorn           21,00€ / Raummeter
Eiche/Birke                                       19,00€ / Raummeter
Kiefer/Lärche/Douglasie                   17,00€ / Raummeter
*Anm.: je nach Schwierigkeitsgrad der Aufarbeitung werden Rabatte v. 5% - 20% gewährt

Holzlesescheine berechtigen zum Sammeln von Leseholz (bis 12 cm Durchmesser) für den Zeitraum 01.10. bis 01.03. des Folgejahres. Die Benutzung von Motorsägen und die Zufahrt mit dem KFZ ist nicht erlaubt.
Die Gültigkeit des Holzlesescheines beträgt einen Monat ab Ausstellungsdatum. Der Preis für den Holzleseschein beträgt 15,00 € pro Monat.

Abschließend möchten wir noch auf die Sprechzeiten unseres Revierförsters hinweisen, diese sind :

Mittwochs von 17.15 - 19.00 Uhr im Forsthaus Maintal-Dörnigheim, Tel.: 06181-492120,
sowie jeden 2. Mittwoch von 16.00 - 16.30 Uhr im Technischen Rathaus, Herrnhofstr. 7, EG, Zimmer Nr. 6, 61137 Schöneck-Kilianstädten
(erste Sprechzeit: 23.10.13 (Ausnahme: kein 2. Mittwoch!), letzte Sprechzeit – 09.04.2014).

Bestellungen können auch per E-Mail (heinrich.koch@forst.hessen.de) oder per Fax (06181-9086128) gemacht werden.


Anzeige des Artikels vom 22.01.2014 bis 28.03.2014

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 05.02.2014 bis 03.03.2014

Bilder des Monats Februar 2014

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe ** zum Vergrößern, Bild anklicken **

Anzeige des Artikels vom 27.02.2013 bis 28.03.2014

Anzeige des Artikels vom 15.01.2014 bis 03.03.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 30.01.2014 bis 28.02.2014

Paten für Flüchtlinge gesucht!

Die Gemeinde Schöneck sucht Menschen, die sich als ehrenamtliche Helfer für Flüchtlinge engagieren möchten. Durchschnittlich zwei Stunden wöchentlich sind bei Behördengängen, Unterstützung bei Einkäufen und anderem einzuplanen.

Zur Zeit leben in Schöneck 46 Flüchtlinge aus Pakistan, Eritrea, Äthiopien, Somalien und Syrien. Diese Personen kommen aus anderen Kulturkreisen und benötigen bei der Integrierung und im Alltag Hilfe. Dies allein kann die Verwaltung nicht leisten.
Mittlerweile hat sich ein Arbeitskreis von  Schönecker Frauen gebildet, die eine t atkräftige Unterstützung der Flüchtlinge leisten. In Anbetracht der stetig wachsenden Zahl von Flüchtlingen ist jedoch dringend weitere Unterstützung nötig. Zu einer Informationsveranstaltung wird daher für Mittwoch, den 26. Februar, 19.00 Uhr, in das Rathaus Kilianstädten in den Sitzungssaal eingeladen.

Zu dieser Veranstaltung sind alle Personen, Vereine und  Kirchen eingeladen, die  den Flüchtlingen bei der Integration und Problemen im Alltag behilflich sein wollen. Nähere Informationen können im Rathaus bei Herrn Laufer unter Tel. 9562-201 eingeholt werden.


Anzeige des Artikels vom 16.01.2014 bis 28.02.2014

Sperrmüllabfuhr in Schöneck

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen Sperrmüll kostenlos bei den Haushalten ein:

Montag, 24. Februar 2014 in Oberdorfelden
Dienstag, 25. Februar 2014 in Büdeshei
Mittwoch, 26. Februar 2014 in Kilianstädten 1
Donnerstag, 27. Februar 2014 in Kilianstädten 2
Freitag, 28. Februar 2014 in Kilianstädten 3
Bitte stellen Sie den Sperrmüll frühestens einen Tag vor dem Abholtermin raus !

Muellbezirke_Kilianstaedten.pdf;

Anträge zur Sperrmüllentsorgung gibt es in den Rathäusern Kilianstädten und Büdesheim sowie auf dem folgenden Link: Sperrmüllantrag

Den Sperrmüllantrag können Sie nach dem ausfüllen auch direkt an die Adresse: "info@gemeinde-schoeneck.de" schicken.

Bitte stellen Sie Ihren Sperrmüll an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.
Weitere Informationen finden Sie hier in der folgenden PDF-Datei: Sperrmuell_in_Schoeneck.pdf


Anzeige des Artikels vom 21.02.2014 / 15.01.2014 bis 28.02.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 30.01.2014 bis 27.02.2014

Schließung der Rathäuser Kilianstädten und Büdesheim

Wegen einer Personalversammlung bleiben die Rathäuser Kilianstädten und Büdesheim am Donnerstag, 27. Februar 2014 geschlossen.

Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.


Anzeige des Artikels vom 30.01.2014 bis 27.02.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 30.01.2014 bis 17.02.2014

Hilfe für Till März und andere!

REWE GROUP in Schöneck – Kilianstädten beteiligt sich an der großen Hilfsaktion für  TILL MÄRZ

Im Vordergrund der Hilfsaktion steht Till März, der in Niederdorfelden seinen Wohnsitz hat. Die Gemeinde Niederdorfelden und die Gemeinde Schöneck unterstützen diese Aktion – dies ging bereits durch die Presse-.
Auch der Marktleiter unseres REWE Einkaufsmarktes in Schöneck – Kilianstädten, Herr Mach, möchte sich aktiv beteiligen und helfen.

Deshalb wird am Samstag, den 15.02.2014 ab 09:00 Uhr, auf dem REWE-Parkplatz, gegrillt und Einkaufswagenchips für 1,00 € verkauft.
Der daraus erzielte Erlös wird dann der DKMS gespendet.
Zur Pressemitteilung

Registrierungsaktion in Schöneck

Tübingen/ Schöneck – Der 27-jährige Till März aus Niederdorfelden ist an Blutkrebs erkrankt. Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstaltet die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH am 16.02.2014 eine Registrierungsaktion. Jeder kann helfen: Wer gesund und zwischen 18 und 55 Jahren alt ist, darf sich als Spender registrieren lassen und jeder kann Geld spenden, um die Typisierungen finanziell zu ermöglichen.

Till März hat Blutkrebs. Anfang Dezember 2013 fühlte sich  der KFZ-Mechatronikermeister sehr schlapp und hatte Kopfschmerzen. Für den sportlichen jungen Mann eher ungewöhnlich. Deshalb sucht er seinen Hausarzt auf, um ein Blutbild machen zu lassen, dass die Diagnose offenbarte: Blutkrebs in einer sehr seltenen Form, die eine lebensrettende Stammzelltransplantation unumgänglich macht. Doch der lebenslustige junge Mann blickt trotz der erschreckenden Diagnose positiv in die Zukunft und kämpft sich durch die Chemotherapien.
Doch er und seine Familie wissen, er kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen im Blut gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Doch wie findet man einen solchen Spender? Es kommt nur sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Im günstigsten Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:20.000, bei seltenen Gewebemerkmalen findet sich eventuell unter mehreren Millionen kein ’genetischer Zwilling’. Die Suche ist aber auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden. 

Bislang war die weltweite Suche nach einem passenden Stammzellspender für Till März erfolglos. Um ihm zu helfen, organisiert seine Familie gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei eine Registrierungsaktion und hofft, dass möglichst viele Menschen aus der Region die Gewebemerkmale ihres Blutes bestimmen lassen. Jeder, der sich als potenzieller Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lässt, ist eine weitere Chance für Patienten weltweit und kann vielleicht schon morgen zum Lebensspender werden. Die Aktion findet statt am:
Sonntag, den 16. Februar 2014 von 10:00 bis 16:00 Uhr Nidderhalle Nidderauerstr. 47, 61137 Schöneck

Mitmachen kann grundsätzlich jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 55 Jahren. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung werden dem Spender fünf Milliliter Blut abgenommen, damit seine Gewebemerkmale bestimmt (typisiert) werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

Der Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises Matthias Zach, der Bürgermeister von Niederdorfelden Klaus Büttner und die Bürgermeisterin von Schöneck Cornelia Rück unterstützen die Aktion mit Ihrer Schirmherrschaft!
Genauso wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung der Aktion. Die Registrierung und Typisierung eines Spenders kostet die DKMS 50 Euro. Als gemeinnützige Gesellschaft ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung allein auf Geldspenden angewiesen. Um die geplante Aktion überhaupt durchführen zu können, benötigen wir Ihre finanzielle Hilfe! Jeder Euro zählt!

DKMS-Spendenkonto  600 179 7806
bei der Frankfurter Volksbank eG, BLZ 501 900 00
IBAN DE17501900006001797806, BIC FFVBDEFFXXX

Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Für viele Patienten ist, so wie für Till, die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Die DKMS-Family ist mit über
4.000.000 registrierten Stammzellspendern der weltweit größte Dateienverbund. Täglich spenden durchschnittlich 15 DKMS-Spender Stammzellen. Dennoch kann für zahlreiche Patienten kein geeigneter Spender gefunden werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen.

30.01.2014 DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei
Isabella Hanner           Tel:. 07071 943-2122          Fax: 07071 943-2191 hanner@dkms.de

Weitere Informationen finden Sie hier: Flugblatt Till März.pdf,    DKMS Daten und Fakten.pdf,    DKMS Kurzprofil.pdf,    KMS Pressemappe 1991-2014.pdf,   


Anzeige des Artikels vom 15.01.2014 bis 12.02.2014

Jetzt klappt es auch mit dem Müllmann

Eine App für die Müllabfuhrtermine

Schon wieder vergessen die Mülltonne raus zu stellen?

Schon wieder vergessen die Mülltonne raus zu stellen?

Diesen Ärger können sich die Bürger der Gemeinde Schöneck ab 01.02.2014 sparen. Denn jeder, der ein Smartphone besitzt, kann sich mit der neuen „www.mymuell.de“ App unkompliziert an die Bereitstellung der Behälter erinnern lassen – entweder am Abend vorher oder Früh am Abfuhrtag. Der Nutzer entscheidet selbst, wann er an welche Abfallgefäße erinnert werden möchte. Es müssen lediglich der Ort und die Straße eingegeben werden.

Ferner befinden sich auf der Serviceseite weite Informationen rund um den Bereich Abfallwirtschaft.
Die App ist für den Bürger kostenlos und es bedarf keinerlei Eingabe von persönlichen Daten, Handynummern oder einer E-Mailadresse. Damit soll ein höchstmöglicher Datenschutz gewährleistet werden.

Unter dem folgenden Link können Sie zwischen den Appstores selbst auswählen: http://mymuell.de/app oder über den folgenden QR Code scannen:

Einfach QR Code scannen

Der Android Store ist unter folgendem Link zu erreichen: http://android.mymuell.de
Der Apple iPhone store unter: http://apple.mymuell.de

Was ist ein QR Code? Zur Internetseite wikipedia.org

Bei der Konfiguration Ihrer App suchen Sie unter "Optionen / Stadt wählen" Ihren Ortseil wie z.B: "Schöneck-Kilianstädten" aus.


Anzeige des Artikels vom 27.01.2014 bis 12.02.2014

Sprechstunde Seniorenbeirat

Im April 2013 haben die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Schöneck ihre Interessenvertretung, den Seniorenbeirat neu gewählt. Zu seinen Aufgaben gehört es unter anderem stets Kontakt mit den älteren Bürgerinnen und Bürger zu halten. Dazu bietet der Seniorenbeirat jeweils am ersten Mittwoch im Monat eine Sprechstunde an.

Wer Fragen an den neuen Seniorenbeirat hat oder Anregungen weitergeben möchte, hat in der nächsten Sprechstunde des Seniorenbeirates am Mittwoch, 5. Februar 2014, die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen. Die Sprechstunde findet im Rathaus Büdesheim (Erdgeschoss), Nördliche Hauptstraße 2 in der Zeit von 10.00-12.00 Uhr statt.

Informationen: W. Heiter, Telefon 06187- 7624


Anzeige des Artikels vom 30.01.2014 bis 12.02.2014

Januar 2014 - TANKLÖSCHFAHRZEUG IM KLASSENZIMMER

Klasse 3b der Friedrich-Ebert-Schule Schöneck-Kilianstädten: die Schüler zündeln mit Streichhölzern, entfachen mal eben einen Zahnstocher und ein Spielmobilmännchen.

Es brennt? Na und? Eines der Kinder geht zum Telefon und alarmiert per Notruf „112“ die Feuerwehr … Lachend betreten zwei Brandschützer den Raum und zollen den kleinen „Brandstiftern“ auch noch Beifall …
Dieses „Schreckensszenario“ ereignete sich so ähnlich in den Räumen des Feuerwehrhauses Kilianstädten, wohin die Lehrerin der Klasse, Frau Weckmann und ihre Kollegin, Frau Schramek die Schülerinnen und Schüler geführt hatten.
„Brandschutz und Feuerwehr“ war auf dem Stundenplan zu lesen, und ausnahmsweise standen die Beauftragte für Brandschutzerziehung, Melanie Haas und ihr Helfer Hans-Peter Loeb, beide Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr hinter dem Lehrerpult.
Die Schüler lernten, wie ein Feuer entsteht, wie es überhaupt „funktioniert“ und wie es gelöscht werden kann. Sie lernten die Gefahrenherde im Kinderzimmer kennen – hierzu gehörten auch, wie schon erwähnt, das Spielmobilmännchen und andere Spielsachen.
Anhand einer Simulationsanlage mit echten Telefonen lernten die Kinder, wie man korrekt einen Notruf absetzt und dass man keine Angst vor der strengen Stimme in der Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises haben muss. In den selbst erdachten Notfallsituationen mussten Kätzchen von Bäumen gerettet oder aber auch umgestürzte Bäume aus dem eigenen Garten entfernt werden.

Beim obligatorischen Rundgang durch das Feuerwehrhaus durften die Kinder einmal selbst die schwere Schutzkleidung anlegen – nur schwer vorstellbar, dass man das auch im Sommer bei Schwimmbadwetter anziehen muss …
Als man auch mal im großen Tanklöschfahrzeug Platz nehmen durfte und – wie aus Versehen das Blaulicht anging, fühlten sich die jungen Herrschaften wie echte Feuerwehrleute.

Obwohl Kinder, Lehrer und auch Feuerwehrleute durchweg bei der Schulstunde im Gerätehaus Spaß hatten und dabei noch eine Menge lernten, hatte ein Schüler, einer der Besten im Fach „Deutsch“ doch etwas zu beanstanden:
„Da vorne auf den Autos hat einer falsch rum „Feuerwehr“ drauf geschrieben“ …


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken
Anmerkung: die Veröffentlichung der Bilddarstellung erfolgt mit Genehmigung der Schulleitung der Friedrich-Ebert-Schule (FES), Bleichstr. 61137 Schöneck.
Sie zeigt auf beiden Fotos die Klasse 3b der FES vor dem Einsatzfahrzeug HLF 20/16 links: Lehrerin Frau Weckmann, 2.v.r. Frau Schramek rechts: a) Brandschutzerzieherin Melanie Haas, b) Feuerwehrmann Hans-Peter Loeb


Anzeige des Artikels vom 06.01.2014 bis 31.01.2014

Bilder des Monats Januar 2014 (Schnee - Eindrücke..)


zum Vergrößern, Bild anklicken

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe


Anzeige des Artikels vom 18.11.2013 / 08.10.2013 / 13.12.2013 bis 27.01.2014


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 12.12.2013 bis 08.01.2014

Stolpersteine in Schöneck

Projekt „Stolpersteine in Schöneck“ wurde fortgesetzt – 8 weitere Stolpersteine zur Erinnerung verlegt

Nachdem im Mai vergangenen Jahres die ersten Stolpersteine in Schöneck-Büdesheim verlegt wurden, fand das Projekt „Stolpersteine in Schöneck“ nun seine Fortsetzung.

Am 20. November 2013 wurden an zwei weiteren Stellen in Büdesheim insgesamt 8 Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus verlegt.

Bilder zur zweiten Stolperstein-Verlegung sowie weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: Stolpersteine


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 18.11.2013 / 03.12.2013 bis 26.12.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 11.12.2013 bis 18.12.2013

Auto überschlägt sich: Verletzte (Quelle Hanauer Anzeiger)

Hanau / Schöneck (pm/fw)

Die Polizei sucht derzeit nach dem Fahrer eines nach Zeugenangaben blauen Wagens, der am Montagnachmittag zwischen Kilianstädten und Mittelbuchen einen schweren Unfall verursacht hatte.

Kurz nach 16 Uhr war dort eine Frau aus Oberdorfelden, die zwei Enkel an Bord hatte, mit ihrem Lupo in Richtung Mittelbuchen unterwegs. In Höhe der Windräder tauchte plötzlich ein schnell fahrender Wagen hinter dem VW auf und versuchte, das kleine Auto trotz auftauchendem Gegenverkehr zu überholen. Die 52-Jährige bremste daraufhin ihren Lupo ab, der aber dennoch von dem Überholenden seitlich gestreift wurde. Der VW kam ins Schleudern und überschlug sich im angrenzenden Feld.

Die Fahrerin und ihre beiden achjährigen Enkel erlitten dabei schwere Prellungen und einen Schock; am Auto enstand vermutlich Totalschaden. Der für den Unfall verantwortliche Fahrer fuhr in Richtung Mittelbuchen davon.
Bei seinem Wagen müsste es sich um einen größeren blauen Kombi handeln, der vermutlich an der hinteren rechten Seite frische Beschädigungen aufweist.

Hinweise auf ein solches Auto nimmt die Polizei unter der Telefon Nr 0 61 83 - 91 15 50 entgegen.


Anzeige des Artikels vom 25.11.2013 bis 06.01.2014

Bilder des Monats Dezember 2013


zum Vergrößern, Bild anklicken

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe


Anzeige des Artikels vom 12.12.2013 bis 06.01.2014

Manfred Geisler erhält Medaille des Main-Kinzig-Kreises

Manfred Geisler erhält Medaille des Main-Kinzig-Kreises für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Heimatpflege und Geschichtsforschung


zum Vergrößern, Bild anklicken

Am 02. Dezember wurde Herrn Manfred Geisler aus Schöneck-Büdesheim durch Landrat Pipa in Anwesenheit von Bürgermeisterin Rück die Ehrenmedaille des Main-Kinzig-Kreises für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Heimatpflege und Geschichtsforschung verliehen.

Herr Geisler hat über viele Jahre dazu beigetragen, die Geschichte der Juden in den einzelnen Ortsteilen Schönecks aufzuarbeiten und damit deren Schicksal im Nationalsozialismus im Bewusstsein der Bevölkerung wachzuhalten. Mit dem umfangreichen Artikel „Büdesheim und der Nationalsozialismus“ trug Manfred Geisler bereits 1992 zu einer Chronik anlässlich der 1175-Jahr-Feier Büdesheims bei.

Zwischenzeitlich wurden in Schöneck neue Straßen nach Verfolgten des Nazi-Regimes benannt, und 2004 wurde im Bereich der Westseite des Rathauses Büdesheim eine Gedenkstele zur Erinnerung an die Verfolgten ihrer Bestimmung übergeben. Erstmals 2012 und zuletzt im November 2013 wurden im Schönecker Ortsteil Büdesheim vor ehemaligen Wohnhäusern jüdischer Familien „Stolpersteine“ von Gunter Demnig verlegt und damit an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Herr Geisler hat in jahrelangen aufwändigen Recherchen die Lebensgeschichten der betreffenden Familien aufgearbeitet und mögliche Verlegestellen eruiert. Dies wird er auch für weitere Aktionen tun. Im November 2013 wurde der Vorplatz des Büdesheimer Rathauses benannt in „Siegmund-Strauß-Platz“ in Erinnerung an Siegmund Strauß, den letzten und einzigen dokumentierten Gemeindevorsteher der Jüdischen Gemeinde Büdesheims. Dieser Vorschlag wurde auf Veranlassung vom Ortsbeirat Büdesheim eingebracht. Auch hieran war Herr Geisler maßgeblich beteiligt.

Der Gemeindevorstand Schönecks bedankt sich bei Herrn Geisler für seine umfangreichen Nachforschungen und gratuliert ihm herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung.

Schöneck, den 10.12.2013

Anzeige des Artikels vom 09.09.2013 bis 06.01.2014

Schließung der Gemeindeverwaltung am 27. und 30. Dezember 2013

Die Gemeindeverwaltung mit ihren Einrichtungen Bauhof und Kläranlage bleibt am Freitag, dem 27.12.2013 und am Montag, dem 30.12.2013 geschlossen.

Das Bürgerbüro ist am Montag, den 30.12.2013 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt.

Der reguläre Dienstbetrieb wird am 02.01.2014 wieder aufgenommen. Die Einwohnerschaft wird um Verständnis gebeten.


Anzeige des Artikels vom 08.11. / 18.11. / 12.11. und 08.10.2013 bis 09.12.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 16.09.2013 bis 04.12.2013

17. Schönecker Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende im Ortsteil Kilianstädten

Bereits zum 17. Mal findet in diesem Jahr am 3. Adventswochenende, 14. und 15. Dezember 2013, der Schönecker Weihnachtsmarkt im Ortsteil Kilianstädten statt.

Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Rathausinnenhof, entlang der Herrnhofstraße bis hin zum Kirchplatz.

Die Vorbereitungen und Planungen sind bereits in vollem Gange. Anmeldungen von Vereinen, Beschickern der Vorjahre sowie Interessierten, die den Weihnachtsmarkt mit einem Verkaufsstand ergänzen möchten, werden bis zum 18. Oktober entgegengenommen. Voraussetzung für das Mitwirken ist das Aufstellen einer eigenen oder gemieteten Holzhütte.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Haas, Fachbereich Zentrale Steuerung, vormittags unter der Rufnummer: 06187-9562-107 oder per E-Mail: s.haas@gemeinde-schoeneck.de

Bilder vom Weihnachtsmarkt 2012

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 20.11.2013 bis 03.12.2013

30.11.2013 - Adventsbasar in der Kita Sonnenwelle

Am 30. November 2013 ab 15:00 Uhr ist es wieder soweit.

Die Kita Sonnenwelle veranstaltet zum zweiten Mal ihren großen Weihnachtsbasar in ihren Räumlichkeiten  in Büdesheim (Bernaer Chaussee 17). In einem gemütlichen, weihnachtlich geschmückten Ambiente werden viele, in liebevoller Handarbeit und teilweise auch gemeinsam mit den Kindern der Einrichtung hergestellte Artikel verkauft.

Besonders hervorzuheben sind u.a. selbstgemachte Marmeladen, Plätzchen und andere Leckereien, die die Kita-Kinder mit viel Eifer und Freude zubereitet haben, sowie gefilzte, genähte und gebastelte Produkte.

Auch einen kleinen Bücherflohmarkt wird es geben. Natürlich ist auch ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt.

Die kleinen Gäste des Basars können im "Vorlesezimmer" vielen spannenden Geschichten lauschen und sich in verschiedene Welten träumen, während die Eltern durch die Verkaufsräume bummeln und es sich gut gehen lassen. Das Team der Sonnenwelle sowie alle Eltern freuen sich auf Ihren Besuch. Vorbeikommen lohnt sich in jedem Fall!


Anzeige des Artikels vom 08.10.2013 / 20.10.2013 / 12.11.2013 bis 03.12.2013

Kultur in Schöneck 2013

29.11.2013 / 30.11.2013 / 01.12.2013
Kikeriki Theater
„Deppenkaiser“
Eine dreigedrehte Dorfgeschichte

Vorverkauf € 20,--
Abendkasse € 25,--

Bürgertreff
Schöneck-Kilianstädten

Kartenvorverkauf
ab 03.06.2013
weitere Infos...


Anzeige des Artikels vom 08.10.2013 / 20.10.2013 / 12.11.2013 bis 03.12.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken


Anzeige des Artikels vom 05.11.2013 bis 03.12.2013

Bilder des Monats November


zum Vergrößern, Bild anklicken

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe

Anzeige des Artikels vom 25.11.2013 bis 28.11.2013

20.11.2013 - Bauarbeiter aus Notlage gerettet

Zu einem internistischen Notfall auf einer Baustelle in Schönecks Ortsteil Kilianstädten wurden die medizinischen Hilfskräfte alarmiert.

Da ein Aufstieg auf das Obergeschoss über konventionelle Zugänge nicht vorhanden und somit eine Rettung unmöglich war, wurden die örtliche Feuerwehr mit ihrem Hilfeleistungsfahrzeug und die Drehleiter aus Hanau zur Unterstützung hinzugezogen.

Via Drehleiter erreichten die Helfer problemlos den Hilfsbedürftigen und konnten ihn mit einer Trage, welche an dem Rettungskorb befestigt war, sicher zu Boden bringen, wo ihn Notarzt und Sanitätspersonal im bereitstehenden Rettungsfahrzeug versorgten und anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportierten.

Einsatzleiter Günther Ditzel lobte ausdrücklich das professionelle und beispielhafte Zusammenwirken der Rettungskräfte.


zum Vergrößern, Bild anklicken (1,1 MB)

zum Vergrößern, Bild anklicken (1,2 MB)

zum Vergrößern, Bild anklicken (1,1 MB)

Anzeige des Artikels vom 17.10.2013 bis 25.11.2013

EUROPÄISCHE WOCHE ZUR ABFALLVERMEIDUNG

Die Gemeinde Schöneck nimmt in der Zeit vom 16. bis 24. November an der bundesweiten Aktionswoche des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit rund um das Thema Abfallvermeidung teil. Die Aktionswoche in Deutschland wird vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) koordiniert.

Hierzu finden in der Kulturscheune, Herrnhofstraße 7, Ortsteil Kilianstädten, Beratungsgespräche und eine kleine Ausstellung zum Thema Abfallvermeidung anhand von Informationsmaterial, Broschüren und Plakaten statt.

Die Öffnungszeiten in der Kulturscheune sind:

Samstag, 16.11.2013 von 15.00 – 18.00 Uhr
Montag, 18.11.2013 von 14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch, 20.11.2013 von 16.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 22.11.2013 von 14.00 – 16.00 Uhr
Samstag, 23.11.2013 von 15.00 – 18.00 Uhr

Wir würden uns über eine rege Teilnahme unserer Bürger freuen. Machen Sie mit! Kommen Sie vorbei! Dieses Thema geht uns alle etwas an!


Anzeige des Artikels vom 21.11.2013 bis 25.11.2013

Jahresabschlussübung Kilianstädter Feuerwehr

Krönung und Finale zugleich: die Kilianstädter Feuerwehr beendet die „Freiluftsaison“ traditionsgemäß mit ihrer Jahresabschlussübung.

Ein besonders forderndes Szenario hatte sich Wehrführer Günther Ditzel für seine Einsatzabteilung erdacht: Starke Rauchentwicklung aus der Lagerhalle eines Bauernhofes! Eine zerlumpte, unter Schock stehende und der deutschen Sprache kaum mächtige Person, die sich später als Feuerwehrmann Peter Stein entpuppte, wies die eingetroffenen Kräfte notdürftig ein: in der Halle befanden sich noch mehrere eingeschlossene Arbeiter, daneben Großgerät und auch Treibstoff.

Unter Atemschutz drangen die Trupps in das vollkommen dunkle, noch dazu verrauchte Gebäude ein. Da halfen nur Tastsinn und Wärmebildkameras! Eine schweißtreibende Arbeit, zudem ja auch noch Ausrüstung und Schlauchmaterial mitgeführt werden mussten. Während die Feuerwehrleute sich in der Halle vorarbeiteten, liefen draußen die Pumpen der Löschfahrzeuge auf Hochtouren, Erste-Hilfe-Material wurde bereitgestellt, Funkstrecken aktiviert. Die Mühe hatte sich gelohnt: drei Verletzte, dargestellt durch lebensechte Puppen, konnten gerettet, das Gebäude und die hochwertigen Gerätschaften vor Zerstörung bewahrt werden.

Unter den Augen des Gemeindebrandinspektors, Thomas Walter und seines Stellvertreters, Gregor Knapp, bewiesen die Feuerwehrleute ein hohes Maß an Professionalität. Wehrführer Ditzel zog selbst ein überaus positives Fazit: durchweg wurde ein guter Trainingsstan-dard und hoher Motivationsgrad präsentiert. Besonders positiv bewertete er die Tatsache, dass ein großer Anteil junger Leute den Weg zu den Einsatzfahrzeugen fand. Für Jannik Ditzel und Anna Repp war dies die erste Übung unter Real-Bedingungen – die beiden wurden soeben aus der Jugendfeuerwehr übernommen.

Für den „alten Brandschutz-Hasen“ Karl-Heinz Mühlebach stand jedoch ein fordernder Echt-Einsatz noch bevor: 20 hungrige Feuerwehrmäuler wollten satt werden: die Küche glühte regelrecht, aber Karl-Heinz meisterte auch diese Herausforderung mit Bravour…eee


zum Vergrößern, Bild anklicken (1,1 MB)

zum Vergrößern, Bild anklicken (1,2 MB)

Anzeige des Artikels vom 13.11.2013 bis 21.11.2013

Der Schornsteinfeger informiert

Sehr geehrte Hauseigentümer,

nach dem der Schornsteinfegermeister Volker Brück den Kehrbezirk Main-Kinzig-Kreis 9 verlassen hat, um in der Nähe seines Wohnortes einen neuen Kehrbezirk zu übernehmen, habe ich mich um diesen Kehrbezirk beworben. Das Regierungspräsidium Darmstadt hat mich zum 01. November 2013 zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Main-Kinzig-Kreis 9 (Schöneck-Niederdorfelden) bestellt.

Da Sie mich schon als langjährigen Schornsteinfeger kennen, freue ich mich, Sie wieder für kehr- und überprüfungspflichtige Arbeiten, Abnahmetätigkeiten, Feuerstättenschau und Feuerstättenbescheid, zu bedienen und beraten. Meine Mitarbeiter Markus Lang und Gerhard Wolf freuen sich ebenfalls.

Auf gute Zusammenarbeit,
Ihr Schornsteinfegermeister

Thomas Wolf, Stahlbachstraße 11, 61137 Schöneck, Tel.: (06187-) 51 21, Mobil: 0177-46 35 755, Email: info@schorni-info.de, Homepage: www.schorni-info.de


Anzeige des Artikels vom 05.11.2013 bis 20.11.2013

Ab sofort im Rathaus Kilianstädten Geschenkgutschein für die Reihe „Kultur in Schöneck 2013“ erhältlich!


Der Gutschein ist nur im Rathaus Kilianstädten einlösbar.

Eine Übersicht über weitere abwechslungsreiche Programme des Kulturkalenders finden Sie hier...
Den Kulturkalender 2012 können Sie sich hier als PDF- Datei (ca. 6 MB) herunterladen.

Anzeige des Artikels vom 05.11.2013 bis 20.11.2013

Zweite "Stolperstein"-Verlegung

am 20. November 2013 in Schöneck-Büdesheim

Am Mittwoch, 20. November 2013, um 9.00 Uhr, findet die zweite „Stolperstein-Verlegung“ im Ortsteil Büdesheim statt. In unmittelbarer Nähe des Rathauses Büdesheim wird der Kölner Künstler Gunter Demnig an diesem Morgen an zwei Verlegestellen insgesamt 8 weitere Pflastersteine mit einer eingravierten Messingtafel zum Gedenken an ehemalige jüdische Bürger/Familien in den Bürgersteig einlassen.

Treffpunkt ist um 09.00 Uhr auf dem neu benannten Rathausvorplatz, dem „Siegmund-Strauß -Platz“.
 
Zu dieser Veranstaltung sind Schönecks Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.


Anzeige des Artikels vom 06.11.2013 bis 20.11.2013

17.11.2013 - Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag

Am diesjährigen Volkstrauertag, 17. November 2013, gedenken Bürgerinnen und Bürger Schönecks wie in jedem Jahr mit Gottesdiensten, Ansprachen und Kranzniederlegungen der in den beiden Weltkriegen ums Leben gekommenen Soldaten.

Um 9.30 Uhr beginnt in der Trauerhalle auf dem neuen Friedhof in Oberdorfelden ein Gedenkgottesdienst mit Ansprache und anschließender Kranzniederlegung durch Bürgermeisterin Rück. Die Feierstunde in Büdesheim beginnt nach dem evangelischen Gottesdienst um 10.45 Uhr mit den Gedenkansprachen in der Kirche. Anschließend werden am Ehrenmal vor der Kirche die Gemeinde, die Repräsentanten der Büdesheimer Vereine sowie Vertreter der Bundeswehr der Gefallenen gedenken. Auch in Kilianstädten wird nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr in der Trauerhalle auf dem Friedhof mit Ansprachen und einer Kranzniederlegung am Ehrenmal an die Opfer erinnert werden.

Die Gedenkfeiern werden von den VdK-Ortsverband Büdesheim und Vdk-Kilianstädten/Oberdorfelden organisiert und begleitet. Der Gemeindevorstand der Gemeinde Schöneck bittet um rege Teilnahme der Bevölkerung an den Veranstaltungen. Pressemitteilung.

Weitere allgemeine Informationen zum Volkstrauertag finden sie auf den folgenden Links http://de.wikipedia.org/wiki/Volkstrauertag oder http://www.volkstrauertag.de.


Anzeige des Artikels vom 05.11.2013 bis 20.11.2013

Aufruf zur Spendenaktion: „Weihnachtspäckchen“ für Seniorinnen und Senioren

Erstmalig organisiert die Gruppe 50Plus der Arbeiterwohlfahrt Schöneck in Kooperation mit der “Hanauer Tafel“ eine Weihnachtspäckchen-Aktion für Seniorinnen und Senioren.
Die Päckchen sollen etwa die Größe eines Schuhkartons haben. Erwünscht werden z. B. alle Artikel für Körperpflege (Duschgel), Kekse oder auch Kaffee.

Die Päckchen werden von Mitgliedern der Gruppe 50Plus der AWO Schöneck im AWO-Treff, Herrnhofstraße 6 in Schöneck- Kilianstädten an folgenden Tagen entgegengenommen:

Annahme-Termine der Päckchen:

Montag, 11. November 2013 14.30 – 16.30 Uhr
Mittwoch, 13. November 2013 14.30 - 16.00 Uhr
Freitag, 15. November 2013 14.00 - 16.00 Uhr
Montag, 18. November 2013 14.00 - 16.00 Uhr

Nähere Infos sowie die Päckchen-Inhalte kann man bei Frau I. Kässemann, Telefon: 06187-8106 erfragen

Anzeige des Artikels vom 20.02.2013 / 30.10.2013 / 22.10.2013 bis 18.11.2013

aktuelle Infos unter Jugendpflege
zum Vergrößern, Bild anklicken 

zum Vergrößern, Bild anklicken 

zum Vergrößern, Bild anklicken 

zum Vergrößern, Bild anklicken 
Anzeige des Artikels vom 25.09.2013 bis 13.11.2013

Wohnung zu vermieten

Die Gemeinde Schöneck vermietet zum nächst möglichen Zeitpunkt im Ortsteil Kilianstädten, Waldstr. 16, eine 4-Zimmer-Wohnung mit rund 90 m² Wohnfläche.

Die Wohnung befindet sich im Gebäude des Kindergarten "Waldwiese, Waldstraße 16". Es besteht die Möglichkeit, dass der Mieter die Hausmeisterfunktion im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung übernimmt.

Die Kaltmiete beträgt lt. gültigem Mietpreisspiegel 562,50 €/Monat, zuzüglich Mietnebenkosten in Höhe von ca. 130,00 €.


Anzeige des Artikels vom 06.10.2013 bis 13.11.2013

Grusel-Notruf 112

Feuerwehr-Gerätehaus Schöneck-Kilianstädten

an einem trüben Novemberabend: ein schwarzer Hund öffnet weit sein Maul, weiß drohend blinkende weiße Zahnreihen konkurrieren mit den leuchtenden Augen – nur übertroffen durch eine schreckliche Dämonenfratze, deren Leuchten den Raum schummrig erhellt. Zum Glück stellte sich diese Horrorszene als Ausbildungsstunde der Jugendfeuerwehr dar, die sich am Vorabend von Halloween eben dieses traditionelle irische Brauchtumsfest zum Thema der Reihe „Allgemeine Jugendarbeit“ gewählt hatte.

Das vierbeinige Monstrum entpuppte sich als Chihuahua-Hundemädchen Jana, das die Veranstaltung nicht soo spannend fand und ausgiebig gähnte. So werkelten und schnitzten die Kinder und Jugendlichen an Kürbissen, um sich gegenseitig in Schaurigkeit zu übertreffen. Erstaunliche Phantasiegebilde entstanden, die sich zum krönenden Abschluss in Paradeformation mit ihren Schöpfern hinter dem Gebäude versammelten. Betreuerin Monika trug das Ihre zum Gruseln bei: die fürchterlich aussehenden Kleinkuchen passten äußerlich zu den Kürbis-Gesichtern schmeckten aber weltlich köstlich.

 


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 07.10.2013 bis 13.11.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken 

Anzeige des Artikels vom 08.11.2013 bis 13.11.2013

Stromausfall in Kilianstädten am 07.11.2013

Nach Mitteilung des für Schöneck zuständigen Stromnetzbetreibers, der eon Mitte AG, Gelnhausen, ist am Abend des 07.11.2013 ein Fehler im Stromnetz zwischen der ehemaligen Nidder-Kaserne, heute Autokontor Bayern GmbH und der Kurt-Schumacher -Straße in Kilianstädten aufgetreten.

eon Mitte sucht derzeit noch die genaue Schadstelle im Mittelspannungskabelnetz und will den Schaden nach Möglichkeit noch am 08.11.2013 beheben.

Email-Beitrag eines Leser: 07.11.2013: Stromausfall. Zwei Stunden. W-Lan: AUS. Kein Internet. Habe mich mit meiner Familie unterhalten. Scheinen ganz nette Leute zu sein...


Anzeige des Artikels vom 13.09.2013 bis 11.11.2013

04. November 2013 bis 08. November 2013

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt im Oktober und November gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein. Weitere Infos hierzu und Abholtermine

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.


Anzeige des Artikels vom 28.10.2013 bis 11.11.2013

hr fernsehen ** defacto ** vom 27. Oktober um 18:00 Uhr

Am 27.10.2013 wurde ein Beitrag "Bahn-Ärger in der Wetterau" gesendet.

Bahnärger in der Wetterau
Am Bahnhof Schöneck Kilianstädten klafft eine 57 Zentimeter breite Spalte zwischen Zug und Bahnsteig. Eine gefährliche Falle für Fahrgäste. Ein paar Verletzungen gab es bereits: ein gebrochener Arm, Schürfwunden und mehrere kleine Stürze.

Doch wie kam es dazu, dass Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen diesen nicht ungefährlichen Spalt überwinden müssen? Die modernen Doppelstockwagen, die auf der Strecke fuhren und teilweise noch fahren, wurden häufiger auch abends und am Wochenende eingesetzt. Gezogen von lauten alten Dieselloks. Das war den Anwohnern zu laut und der Bahn zu teuer, denn die Züge waren wenig ausgelastet. Also hat man bei der neuen Ausschreibung 2010 auf weniger Lärm und preiswerte Alternativen Wert gelegt.

Das Ergebnis: der "Desiro" ist zwar leiser, aber dafür nicht ins Gleis. Er ist zu schmal. Und so klafft die Lücke am Bahnhof Kilianstädten. Damit es nicht zu weiteren Unfällen kommt, hat die Bahn zur Überwindung der Lücke Servicepersonal in zwei Schichten eingesetzt: Je fünf Leute helfen den Fahrgästen beim Ein- und Aussteigen.

Der Beitrag dauert 04:02 Minuten

Zum hr fernsehen vom 27.10.2013


Anzeige des Artikels vom 30.10.2013 bis 11.11.2013

08.11.2013 - Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht

Mit einer Gedenkveranstaltung wird die Gemeinde Schöneck auch in diesem Jahr an die Reichspogrome am 9./10. November 1938 erinnern.

Mit diese Veranstaltung soll die Erinnerung an die Reichspogromnacht 1938 wach gehalten werden. Sie dient damit auch als Mahnung dafür, so Bürgermeisterin Cornelia Rück, dass sich diese schrecklichen Ereignisse niemals wiederholen dürfen. Bei der Gedenkfeier, die am Freitag, 08. November 2013 durchgeführt und vom Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Kilianstädten / Oberdorfelden musikalisch untermalt wird, werden Bürgermeisterin Rück und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Herr Ditzel, um 18.00 Uhr am Rathaus Büdesheim ein Gebinde niederlegen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Vorplatz des Rathauses in Büdesheim in „Siegmund-Strauß-Platz“ benannt, zur Erinnerung an den letzten Vorsteher der jüdischen Gemeinde Büdesheims.

Zu dieser Veranstaltung sind Schönecks Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Pressemitteilung

Weitere allgemeine Informationen zur Pogromnacht finden sie auf den folgenden Links www.wikipedia.org oder www.planet-wissen.de.

Anzeige des Artikels vom 07.10.2013 bis 11.11.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken 


Anzeige des Artikels vom 10.09.2013 bis 05.11.2013

EHRENAMTSKARTE


zum Vergrößern, Bild anklicken

 

 

Respekt und Anerkennung für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in den Vereinen der Gemeinde Schöneck

Seit dem Jahr 2006 wird alljährlich seitens des Main-Kinzig-Kreises die Ehrenamtskarte an Personen, die aktiv einem Vereinsleben beiwohnen, verliehen.

Der Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Herr Erich Pipa überreichte in diesem Jahr im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Barbarossa-Saal des Main-Kinzig-Forums in Gelnhausen so auch an vier Personen der Turngemeinde 1902 e. V. Kilianstädten die Ehrenamtskarte.

Nominiert wurden: Dieter Herbert, Christa Müller-Leichner, Alexandra Schließinger und Marion Pritschkat.

Alle Geehrten sind seit vielen Jahren in der Vorstandsarbeit der TG 02 Kilianstädten tätig.

Es ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit und besonders schwierig, engagierte Personen für ein Ehrenamt und die daraus resultierende Arbeitsbereitschaft in einem Verein zu finden, denn diese Arbeiten gehen weit über die eigenen Bedürfnisse hinaus und werden für die Aufrechterhaltung eines Vereines gelebt.

Ohne diesen Personenkreis ist ein Verein nicht existenzfähig.

Die Gemeinde Schöneck wurde durch die Beigeordnete Monika May vertreten. Die Gemeinde nutzt die Gelegenheit und bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen recht herzlich für das erbrachte Engagement und spricht Respekt und Anerkennung aus.

 

 

Anzeige des Artikels vom 16.09.2013 bis 04.11.2013

Obstbäume werden bezuschusst!

Bestellung nicht versäumen

Nach einjähriger Pause wird es in diesem Jahr wieder eine Obstbaumaktionen der Gemeinde Schöneck gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband des Main-Kinzig-Kreises und dem Obst- und Gartenbauverein Schöneck geben. Ziel der Aktion ist es die wertvollen Streuobstwiesen als typischen Bestandteil der Region durch Nachpflanzungen langfristig zu erhalten, da mittlerweile durch abgängige alte Bäume große Lücken entstanden sind.

Der Landschaftspflegeverband möchte durch den Zuschuss das Engagement der Gemeinde, besonders aber der Grundstückseigentümer bzw. -pächter in diesen Bereichen unterstützen. Hierbei werden hochstämmige Obstbäume, die in den Streuobstwiesen Schönecks gepflanzt werden sollen, zu einem besonders niedrigen Preis abgegeben.

Die Kosten je Baum inkl. Pfahl, Verbissschutz und Anbindeseil betragen nur 23,00 €. Zusätzlich wird empfohlen, den jungen Baum vor Wühlmausfraß zu schützen. Ein entsprechender Korb kann kostengünstig mit dem Baum bestellt werden. Einzelheiten zu Sortenauswahl, Bestelllisten etc. erfahren sie beim Landschaftspflegeverband des Main-Kinzig-Kreises unter www.lpv-mkk.de. Annahmeschluss für die Bestellungen ist der 15. Oktober. Weitere Infos erhalten sie beim Landschaftspflegeverband, Telefon 06059 - 906688 oder bei Herrn Reichelt, Umweltbüro der Gemeinde Schöneck, Telefon 06187 - 9562-308. Ausgabetermin ist der 2.11.2013, der Ausgabeort wird allen Interessenten telefonisch bei der Bestellung mitgeteilt.

Anzeige des Artikels vom 25.09.2013 bis 04.11.2013

Bilder des Monats


zum Vergrößern, Bild anklicken

Aufgenommen von der Seniorenfotogruppe

Anzeige des Artikels vom 10.10.2012 bis 01.11.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken 

Anzeige des Artikels vom 10.10.2012 bis 01.11.2013

Die Vollsperrung der Herrnhofstraße zwischen Platz der Republik und Kirchplatz wird ab 01.11.2013 aufgehoben

Die Vollsperrung wird ab 01.11.2013 wieder aufgehoben. Die Fa. Klenk hat den Fahrbereich wieder hergestellt und geschottert.

Eine abschließendes Aufbringen der Fahrbahndecke erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt als „Sammelausführung“, wenn auch andere Aufbrüche in Kilianstädten wieder verschlossen werden.

Beeinträchtigung und Behinderungen, die in diesem Zeitraum aufgrund der Bauarbeiten entstanden, bitten wir zu entschuldigen.  

Anzeige des Artikels vom 08.10.2012 bis 28.10.2013

Herzliche Einladung zum Internationalen Frauentreff

Frauen im Gespräch - Wir sind nicht alleine

Gemütlich frühstücken, Frauen aus aller Welt kennenlernen und dabei den Alltag für paar Stunden in entspannter Runde vergessen.
Mütter mit Babys und Kleinkindern sind auch herzlich willkommen.

Wir treffen uns am Montag, dem 21. Oktober  ab 9:30 im Dorfgemeinschaftshaus, Weidenweg 3, 61137 Schöneck-Oberdorfelden.

Weitere Informationen oder Rückfragen bei Genoveva Firnges unter 06187 – 990278

Einladung Frauentreff

Anzeige des Artikels vom 18.10.2012 bis 28.10.2013

Globus-Charity-Tour am 24. Oktober von 11:00 Uhr – ca. 15:30 Uhr

Im März diesen Jahres hat der SB-Warenhausbetreiber Globus seinen Markt in Maintal eröffnet, seitdem hat sich eine Menge getan, es wurde fleißig umgebaut und modernisiert. Im Juni eröffneten die offene Fischtheke und die Käsetheke mit über 300 verschiedenen Käsesorten und Eigenproduktionen, im August kam die neue Metzgereitheke mit großem Selbstbedienungsbereich sowie die große Salatbar mit frischen Salaten und Antipasti dazu. Bis Ende Oktober ist die eigene Globus Gastronomie und ein Postshop geplant. Fast 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf die Kunden.

Anlässlich der Eröffnung und Erweiterung startet Globus ab 15. Oktober eine Charity-Aktion in der gesamten Region rund um Maintal und wird mit seinem Grill-Mobil für den guten Zweck unterwegs sein.
Einen ganzen Tag lang wird das Grill-Mobil und tolle Aktionen auf dem Marktplatz der jeweiligen Stadt stehen und gemeinsam mit dem Bürgermeister frische Fleischkäsebrötchen für 1 € verkaufen.
Den gesamten Umsatz dieses Tages spendet Globus für eine soziale, karitative oder andere gewünschte Einrichtung der Stadt / Gemeinde.

Unabhängig von den Umsatzzahlen ist eine Spendensumme  von  mindestens 250,00 € garantiert. Begleitet und unterstützt wird diese Aktion vom Hanauer Anzeiger, dem Hanauer Wochenblatt und Radio FFH.

„In der Region – für die Region“ ist die Philosophie unseres Unternehmens, deshalb unterstützen wir gerne soziale und karitative Projekte“ so Andreas   Hofebauer, Geschäftsleiter von Globus Maintal.

In der zweiten Woche macht das Globus-Mobil jeweils von 11:00 Uhr – ca. 15:30 Uhr  Station unter anderem in folgenden Städten und Gemeinden:

Mittwoch, 23.10. in Rodenbach vor dem Bürgerhaus (Hanauer Landstraße 3),
Donnerstag, 24.10 in Schöneck, Ortsteil Büdesheim, (Südliche Hauptstraße 1), gegenüber dem Rathaus,
Freitag, 25.10. in Bruchköbel vor dem Rathaus (Innerer Ring)

Pressemitteilung


Anzeige des Artikels vom 02.10.2012 bis 28.10.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 02.10.2012 bis 24.10.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 10.10.2012 bis 17.10.2013

Vollsperrung der Herrnhofstraße zwischen Platz der Republik und Kirchplatz

Aufgrund eines Störfalles im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau im Ortsteil Kilianstädten ist im Bereich der Herrnhofstraße zwischen Platz der Republik und Kirchplatz ein Straßenaufbruch erforderlich.

Hierfür wird dieser Bereich ab Montag, den 14.10.2013, 07.00 Uhr, bis voraussichtlich Dienstag, den 15.10.2013, 16.00 Uhr, komplett gesperrt.
Eine Umleitung ist über die Fixengasse ausgewiesen.

Ortskundige Einwohner/-innen bitten wir, das Rathaus und die im betreffenden Bereich liegenden Grundstücke über Nebenstraßen anzufahren bzw. zu erreichen.

Beeinträchtigung und Behinderungen, die in diesem Zeitraum aufgrund der Bauarbeiten entstehen können, bitten wir zu entschuldigen.  

Pressemitteilung


Anzeige des Artikels vom 20.10.2012 bis 14.10.2013

Förderung besonders sparsamer Haushaltsgeräte und energiesparender Maßnahmen

Als Beitrag für den Umweltschutz und zur Schonung von Ressourcen stellt die E.ON Mitte AG der Gemeinde Schöneck auch für das Jahr 2013 Gelder zur Förderung besonders sparsamer Haushaltsgeräte und energiesparender Maßnahmen zur Verfügung. Einzelheiten zu Herstellern, Modellen, Verbrauchswerten etc. erhalten Sie in der Broschüre " Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2012/2013", die in den Rathäusern ausliegt oder hier (Internetseite der Niedrig-Energie-Institut GbR mit einer Datenbank für sparsamen Geräte).

Den Förderkatalog.pdf und das Antragsformular erhalten Sie durch anklicken des entsprechenden Wortes.

Unter der Telefonnummer 0 61 87 - 95 62 - 308 erhalten sie bei Herrn Reichelt weitere Infos zum Förderprogramm.
(Zusätzliche Fördermöglichkeiten unter www.eon.de ).


Anzeige des Artikels vom 15.08.2013 bis 14.10.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken

Anzeige des Artikels vom 06.10.2013 bis 11.10.2013

Schaumaustritt aus Kanalisation am 05.10.2013

Am Vormittag des 05.10.2013 kam es zu einem Schaumaustritt aus der Kanalisation Wasserweg unseres Ortsteiles Kilianstädten.

Es wurden auch Schaumpartikel im angrenzenden Steinbach festgestellt. Nach durchgeführten chemischen Analysen wurde festgestellt, dass es sich um Tenside handelt, die bei der Waschmittelproduktion verwendet werden. Von dem in die Kanalisation eingeleiteten Stoff geht keine Gefahr für die Allgemeinheit aus.

Die Einleitequelle wurde bereits lokalisiert, es findet derzeit keine weitere Einleitung mehr statt.

Anzeige des Artikels vom 25.09.2013 bis 10.10.2013

Rathäuser sowie die kommunalen Kindertagesstätte sind am 10. Oktober 2013 geschlossen

Wegen der jährlichen Personalversammlung bleiben die Rathäuser Kilianstädten und Büdesheim am Donnerstag, 10. Oktober 2013 geschlossen. Die kommunalen Kindertagesstätten sind während der Zeit der Personalversammlung ebenfalls geschlossen Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.

Pressemitteilung

Anzeige des Artikels vom 16.09.2013 bis 07.10.2013

22.09.2013 - Bundestagswahl - Wahlen in Hessen - Gemeindergebnisse

Allgemeine Informationen:

Der Bundeswahlleiter - Startseite Wahl zum 18. Deutschen Bundestag   
Hessischer Wahlleiter - Startseite Wahlen in Hessen  
Am 13.09.2013 hatten Schönecker Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zum ersten Mal die Möglichkeit sich im Rahmen des U18 Projekts
(siehe www.u18.org) an der Bundestagswahl zu beteiligen.
So haben die Schönecker Kinder gewählt
Internetseite - Hess. Statistische Landesamt Gemeindeergebnisse der Bundestagswahl am 22. September 2013
Gemeindeergebnisse der Landagswahl am 22. September 2013
Ergebnisse der Gemeinde Schöneck Bundestagswahl am 22. September 2013 - Wahlkreis 180
Landtagswahl am 22. September 2013 - Wahlkreis 180

Anzeige des Artikels vom 12.09.2013 bis 07.10.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

Anzeige des Artikels vom 20.08.2013 bis 27.09.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

Anzeige des Artikels vom 26.06.2013 bis 24.09.2013

Sperrung der B 521 in der Ortsdurchfahrt Büdesheim (Stand 17.09.2013)


Die Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt Büdesheim (B 521) wird nach Beendigung der Bauarbeiten am Freitag, 20.09.2013 zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr aufgehoben. 

Es wird auf die bestehende Umleitung, die hier ersichtlich ist, verwiesen.

 


Anzeige des Artikels vom 23.07.2013 bis 23.09.2013

Mit dem "Team Schöneck" „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ beim Stadtlauf in Hanau

Am Freitag, den 20.09.2013, veranstalten die Frauenbüros des Main-Kinzig-Kreises und der Stadt Hanau den 12. Stadtlauf zugunsten der Frauenhäuser in Wächtersbach und Hanau. Der Stadtlauf unter dem Motto „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ ist sowohl für Walkerinnen/Walker als auch für Läuferinnen/Läufer geeignet. Die Strecke beträgt 6 km und führt auf einem flachen Rundkurs durch die Innenstadt von Hanau. Der Start ist um 17.00 Uhr am Hanauer Marktplatz. Das Startgeld beträgt 10,- € pro Person. Alle Einnahmen aus Sponsorenmitteln und Startgeld werden an die Frauenhäuser weitergegeben.

Die Gemeinde Schöneck stellt wieder ein „Team Schöneck“ zusammen. Alle Schönecker Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen in diesem Team zu starten. Sollten Sie Interesse haben im „Team Schöneck“ an den Start zu gehen, dann wenden Sie sich bitte an Melanie Ullrich, Tel.: 06187-7759, Email: melanieullrich@t-online.de oder an Dieter Schulz, Tel.: 06187-959072, Email: dieterschulz@t-online.de. Dort erhalten Sie weitere Informationen. Die Anmeldeunterlagen erhalten Sie hier als .pdf.

Die Anmeldeunterlagen liegen auch im Rathaus Kilianstädten und im Rathaus Büdesheim zur Abholung bereit. Anmeldungen für das „Team Schöneck“ sind ab sofort bis zum 03.09.2013 möglich. Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder viele Schönecker Bürgerinnen und Bürger unser „Team Schöneck“ stärken.

Pressemitteilung.pdf

Anzeige des Artikels vom 15.07.2013 bis 17.09.2013

Der Ausländerbeirat Schöneck bietet Deutschkurse für Anfänger für das 2. Halbjahr 2013 an

Der Anfängerkurs startet am 26. August immer Montag abends von 19.30 – 21.00 in der  Erich-Simdorn-Halle. Der Fortgeschrittenen-Kurs läuft wie gewohnt von 18.00 – 19.30 weiter.

Der Ausländerbeirat bietet seit zwei Jahren Deutschkurse für Migrantinnen und Migranten, die in Schöneck wohnen an. Die Dozentinnen führen diese Tätigkeit ehrenamtlich aus, was in der Region sicherlich auch einmaligen Charakter hat. Bisher haben mehr als 40 Teilnehmer aus über 20 Nationen an den Deutschkursen erfolgreich teilgenommen. Der Ausländerbeirat Schöneck steuert einen wichtigen Beitrag zum Thema Migration und Integration bei. „Wer hier in Deutschland lebt, sollte auch die deutsche Sprache für den Alltag beherrschen. Wir sind sehr froh, dass nicht nur die Gemeinde Schöneck uns tatkräftig mit der Raumvergabe unterstützt, sondern wir auch vom Land Hessen einen wichtigen Beitrag an Fördergeldern bekommen haben“- so der Vorsitzende des Ausländerbeirats Klearchos Aliferis.

Verbindliche Anmeldungen zu den Deutschkursen erfolgen über das Bürgerbüro im Rathaus Schöneck Kilianstädten. Für das Lehrmaterial wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro pro Halbjahr erhoben.


Anzeige des Artikels vom 03.07.2013 bis 16.09.2013

Sperrmüllabfuhr in Schöneck

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen Sperrmüll kostenlos bei den Haushalten ein:

Montag, 09. September 2013 in Büdesheim
Dienstag, 10. September 2013 in Oberdorfelden
Mittwoch, 11. September 2013 in Kilianstädten 1
Donnerstag, 12. September 2013 in Kilianstädten 2
Freitag, 13. September 2013 in Kilianstädten 3
Bitte stellen Sie den Sperrmüll frühestens einen Tag vor dem Abholtermin raus !

Muellbezirke_Kilianstaedten.pdf;

Anträge zur Sperrmüllentsorgung gibt es in den Rathäusern Kilianstädten und Büdesheim sowie auf dem folgenden Link: Sperrmüllantrag

Den Sperrmüllantrag können Sie nach dem ausfüllen auch direkt an die Adresse: "info@gemeinde-schoeneck.de" schicken.

Bitte stellen Sie Ihren Sperrmüll an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.
Weitere Informationen finden Sie hier in der folgenden PDF-Datei: Sperrmuell_in_Schoeneck.pdf


Anzeige des Artikels vom 02.08.2013 bis 16.09.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 02.08.2013 / 09.08.2013 / 05.06.2013 bis 10.09.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 20.08.2012 bis 01.09.2013

01.09.2013 - Regionalparkfest Hohe Straße SCHOENECK

LANDSCHAFTEN SPÜREN. HORIZONTE VERSCHIEBEN

Bereits zum 9. Mal findet am Sonntag, den 1. September 2013, von 11 - 18 Uhr, auf der Regionalpark-Route „Hohe Straße“ das inzwischen traditionelle Regionalparkfest statt. An diesem Tag wird den Besuchern auf dem Höhenweg zwischen Frankfurt/Bergen-Enkheim und Büdingen wieder jede Menge geboten. Auch Schönecker Vereine werden am „Gelben Berg“, am "Galgenberg", am „Bogenplatz“ sowie an der Station "Lausbaum" mit Ständen vertreten sein und für ein abwechslungsreiches Programm und das leibliche Wohl sorgen.

Die Festeröffnung findet um 11 Uhr gemeinsam mit der Eröffnung des neuen Routenabschnitts bis Büdingen in Diebach am Haag statt.

Gleichzeitig feiert der Regionalpark Sommer auch an diesem Tag auf der 190 km langen Regionalpark-Rundroute ein großes Fest mit vielen Highlights. Machen Sie sich an diesem Tag auf den Weg – egal ob zu Fuß oder per Rad. Genießen Sie die wunderschönen Weitblicke und erleben Sie die Vielseitigkeit der Region. Allen Teilnehmern und Besuchern viel Vergnügen und ein paar abwechslungsreiche Stunden auf der Hohen Straße.

Infos zu den Stationen in Schöneck finden Sie hier
Festprogramm zum 9. Regionalparkfest „Hohe Straße“ hier

Anzeige des Artikels vom 26.07.2012 bis 01.09.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 26.07.2012 bis 27.08.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 21.06.2012 bis 20.08.2013

Ausländerbeirat sucht Integrationslotsen bzw. Deutschlehrer

Der Ausländerbeirat Schöneck sucht Bürgerinnen oder Bürger, die sich im Rahmen von Integrationsaufgaben als Unterstützung für den Ausländerbeirat für folgende Aufgaben engagieren möchten:

Integrationslotsen
Integrationslotsen sind ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger unterschiedlicher Herkunft, die sich für Integration einsetzen möchten, Migrantinnen oder Migranten z.B. bei verschiedenen alltäglichen Erledigungen unterstützen. Integrationslotsen werden durch Qualifizierungsseminare durch das Integrationsbüro des Main-Kinzig-Kreises auf ihre Aufgaben vorbereitet. Für ihre Tätigkeit gibt es eine kleine Aufwandsentschädigung. Formal wird der Lotse durch den Ausländerbeirat unterstützt und nimmt an den monatlichen Sitzungen teil.

Weitere Informationen über das Aufgabengebiet und mögliche Schulungsmaßnahmen gibt das Integrationsbüro des Main-Kinzig-Kreises (Frau Büchler, Tel. 06181/8518252 oder www.integrationskompasss.de. Darüber hinaus können Sie den Vorsitzenden des Ausländerbeirates Schöneck, Herrn Klearchos Aliferis unter klearchos@web.de erreichen.

Eine/n Dozent/in auf ehrenamtlicher Basis für Deutschkurse
Seit nunmehr zwei Jahren führt der Ausländerbeirat der Gemeinde Schöneck Deutschkurse für ausländische Mitbürger/innen durch. Die Kurse finden einmal wöchentlich in der Erich-Simdorn-Halle in Kilianstädten statt und richten sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.

Für die neuen Kurse, die nach den Sommerferien 2012 beginnen werden, sucht der Ausländerbeirat eine/n ehrenamtliche/m Dozent/in. Eine fachliche Ausbildung als Deutschlehrer wäre von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Alternativ können auch Erfahrungen auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung insbesondere für Bürger mit Migrationshintergrund von Vorteil sein.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorsitzenden des Ausländerbeirates Schöneck, Herrn Klearchos Aliferis unter klearchos@web.de

Den Artikel nochmals als PDF-Datei: Integrationslotsen gesucht.pdf

Das Integrationsbüro des Main-Kinzig-Kreises finden Sie auf dem folgenden Link: www.mkk.de/cms/de/leben-im-mkk/integration/integrationsbuero/integrationsbuero.html


Anzeige des Artikels vom 02.07.2012 bis 20.08.2013

Mein erster Schulranzen...

Wenn ein neues Schuljahr beginnt, ist es für Familien mit geringen Einkommen oft schwierig, ihre Kinder für die Einschulung mit einem neuen Ranzen auszustatten.
Um diesen Familien unbürokratisch zu helfen, initiierte der AWO Kreisverband Frankfurt im Jahr 2008 das Sozial-Projekt „Mein erster Schulranzen“.

Wie in den Vorjahren beteiligt sich die AWO Schöneck auch in 2013 an dieser Aktion und stellt für Schönecker Kinder neue Schulranzen-Sets der gängigen Marken zum Start in das Schulleben zur Verfügung.

Finanziert wird das Projekt durch Spenden-Sammlungen im Rahmen von Veranstaltungen der AWO Schöneck, sowie durch Spenden von Einzel-Personen, Unternehmen, Stiftungen und Sponsoren. Organisatorisch wird die Aktion durch die „Ehrenamtsagentur „Freiwillig – die Agentur in Frankfurt “ unterstützt. Um Anonymität zu gewährleisten, erfolgt die Anmeldung des Schulranzen-Bedarfs ausschließlich über die Schönecker Kindertagesstätten. Betroffene Familien melden ihren Bedarf bei der Leitung der Kindertagesstätte, die ihr Kind betreut.

Die Übergabe der Schulranzen erfolgt ebenfalls durch die Leitung der Kindertagesstätte an die Eltern. So wird die Würde er Eltern geschützt und die Eltern haben die Möglichkeit, ihrem Kind den Schulranzen zu schenken...

Den kompletten Artikel lesen: Schulranzen_Awo.pdf

Anzeige des Artikels vom 10.07.2012 bis 20.08.2013

Langjährige Erzieherin verabschiedet


zum Vergrößern, Bild anklicken

 

 

Verabschiedet

Nach mehr als 25-jähriger Dienstzeit bei der Gemeinde Schöneck wurde Renate Buxmann kürzlich im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus Kilianstädten aus ihrem aktiven Berufsleben in den Ruhestand verabschiedet. Als staatlich anerkannte Erzieherin nahm sie 1985 ihre Tätigkeit in der Kindertagesstätte Kirchgasse im Ortsteil Büdesheim auf und wechselte im Jahr 2005 in die neu errichtete Kindertagesstätte "Riedwiesen", wo sie bis zu ihrem Ausscheiden tätig war.

Die Gemeinde Schöneck bedankt sich bei ihr für die langjährige und gute Zusammenarbeit und wünscht ihr für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Gesundheit.

Bild: v.r.n.l.
Bürgermeisterin Cornelia Rück, Renate Buxmann, Stephan Jakubek (Leiter Personalwesen) Christine Fitzner (Leiterin der Kindertagesstätte Riedwiesen), Veronika Kielmann-Heine (stv. Fachbereichsleiterin Familie & Kultur) und Personalratsvorsitzende Jutta Müller.

 

Der Wasserspielplatz ist da


zum Vergrößern, Bild anklicken

Hurra, hurra, ab heute kann geplanscht werden.

Endlich ist es soweit: Nach langem Sparen und mit Hilfe von Sponsoren konnte am 22. Juni der Wasserspielplatz in der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ in Schöneck-Büdesheim eingeweiht werden.  Nach einer kurzen Ansprache im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes von Kita-Leitung  Hella Hübner und Bürgermeisterin Conny Rück kam der Befehl: “Wasser marsch“, und zur Freude aller Beteiligten plätscherte es in die dafür vorgesehenen Rinnen und Becken.

Ganz wesentlich hat die ING-DiBa dazu beigetragen, diesen Wasserspielplatz zu realisieren. Die Kita hat sich immer wieder auf das  „We Care“-Programm, das seit 2005 läuft, hin beworben und insgesamt 3000 € dafür erhalten. 

"Vielen, vielen Dank“ sagen die Kinder, das Team  und die Kita-Leiterin Hella Hübner sowie Bürgermeisterin Conny Rück, an alle Sponsoren.

Jetzt kann der Sommer kommen!

Anzeige des Artikels vom 26.07.2012 bis 20.08.2013

Grabsteinkontrolle auf den Schönecker Friedhöfen

Die Gemeinde Schöneck hat im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht mindestens einmal jährlich eine Kontrolle der Grabsteine auf deren Standsicherheit vorzunehmen.
Sofern lose Grabsteine vorgefunden werden, die umzustürzen drohen, ist die Gemeinde darüber hinaus verpflichtet, unverzüglich entsprechende Sicherungsmaßnahmen zu veranlassen.

Die Überprüfung der Grabsteine wurde durch die Friedhofsverwaltung in der Zeit vom 18. Juni 2013 bis 2. Juli 2013 vorgenommen.

Wir bitten die Nutzungsberechtigten, bei deren Grabstätte das Grabmal mit einem orangefarbenen Aufkleber versehen wurde, um Verständnis. Diese Grabmale müssen nach den Versetzungsrichtlinien fachgerecht wieder befestigt oder aber so auf die Grabstätte gelegt werden, dass keine Unfallgefahr für andere Friedhofsbesucher besteht.

Ungeachtet der durch die Gemeinde auszuübenden Verkehrssicherungspflicht sind die Nutzungsberechtigten der Grabstellen für die Erhaltung der Standsicherheit der Grabsteine nach der Friedhofsordnung der Gemeinde Schöneck verantwortlich.
Wir bitten alle Grabstelleninhaber, ihre Grabsteine auf deren Standsicherheit zu überprüfen und entsprechende Instandsetzungsarbeiten nach den Richtlinien für das Fundamentieren und Versetzen von Grabdenkmalen des Bundesinnungsverbandes des Deutschen Steinmetz-, Stein- und Holzbildhauerhandwerkes (Versetzungsrichtlinien) bis zum 31.08.2013 fachgerecht ausführen zu lassen.

Die Nutzungsberechtigten, bei deren Grabstätten die Nutzungsfrist abgelaufen ist, können einen Antrag auf Grabräumung stellen und das Grabmal so auf die Grabstätte legen, dass keine Unfallgefahr für andere Friedhofsbesucher besteht bzw. die Grabstätte incl. aller Grabeinrichtungen wie Grabstein, Grabeinfassung, Fundamente und Bepflanzungen räumen lassen, die geräumte Fläche erdgleich einebnen und den Grababraum entsorgen.

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen gerne unsere Friedhofsverwaltung unter der Tel.-Nr. 06187-9562-307 zur Verfügung.


Anzeige des Artikels vom 02.08.2012 bis 20.08.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 31.07.2012 bis 20.08.2013

1. Schönecker Weindorf vom 16.-18.08.2013

Bald ist es soweit und der Startschuss des 1. Schönecker Weindorfs fällt. An diesem Wochenende lädt der Rathausinnenhof zum geselligen Beisammensein ein, denn in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schöneck veranstaltet die Firma Globefair GmbH das 1. Schönecker Weindorf, welches für die nächsten Jahre ein fester Bestandteil im Schönecker Veranstaltungskalender werden soll.

Wie kann es auch anders sein, stehen die guten Weine aus verschiedenen Regionen im Mittelpunkt. So kommen Weine aus Franken, Württemberg, der Pfalz und ausgesuchte Weine aus verschiedenen Regionen Italiens, wie z.B. Gardasee, Venetien, Sizilien, Emilia Romagnaa etc. zum Ausschank. Am „italienischen Weinstand werden die Gäste zusätzlich mit den beliebten Cocktails Prosecco Aperol, Prosecco Limoncello und Prosecco Il Ugo (Holunder) verwöhnt. Für die Liebhaber des „kühlen Blonden“ ist die Veltins-Brauerei mit einem Bierwagen vertreten. Für den großen Hunger konnten die Veranstalter die Familie Postel aus Hassloch „verpflichten“, welche ein sehr breites Angebot an Grillspezialitäten anbieten. Selbstverständlich darf zu einem guten Glas Wein der beliebte Flammkuchen nicht fehlen. Crepes und Fischspezialitäten runden das Angebot ab.

Aber was wäre ein Fest ohne Musik. Für das 1. Schönecker Weindorf hat der Veranstalter weder Kosten noch Mühen gescheut und für ein abwechslungsreiches Programm auf der Weindorf-Bühne gesorgt.

Am Freitag nach Öffnung des Weindorfes um 18.00 Uhr, verzaubert ab ca. 18.30 Uhr Claudio Molignini mit seiner unvergesslichen Stimme den Rathausinnenhof. Er lässt die Herzen, und nicht nur die der Damen, höher schlagen, wenn er seine italienischen Hits und Evergreens zum Besten gibt.In der Pause um ca. 19.00 Uhr eröffnet die Bürgermeisterin der Gemeinde Schöneck, Frau Cornelia Rück, offiziell das 1. Schönecker Weindorf 2013. Am Samstag öffnet das Weindorf um 17.00 Uhr seine „Pforten“. Ab 18.30 Uhr dürfen wir uns auf die Gruppe Querbeet aus Büdingen freuen, welche uns mit Ihren Songs unter dem Motto „Live Musik-handgemacht“, an diesem Abend unterhalten.

Am Sonntag können es sich die Schönecker und ihre Gäste ab 11.00 Uhr wieder im Weindorf gemütlich machen, denn ab 12.00 Uhr stimmt Lillo Carlino die Gäste mit seinem bunten Musikpotpourri auf einen wunderschönen Sonntag ein. Leider hat alles mal ein Ende, aber der Entertainer Robert Hösbacher verschönert dieses mit „Es darf gewünscht werden – Musik für Alt und Jung“ ab 17.00 Uhr.

Jede Menge Sitzmöglichkeiten, auch überdacht, laden zu gemütlichen Stunden im 1.Schönecker Weindorf ein, gutes Wetter wurde ebenfalls rechtzeitig bestellt damit dieses 1. Schönecker Weindorf vom 16.-18.08.2013 ein rauschendes Fest für alle Schönecker und deren Gäste wird.


Anzeige des Artikels vom 07.05.2012 bis 24.07.2013

Plakatwand:


Der Ausflug wurde abgesagt
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 26.09.2012 bis 10.07.2013

Breitband kommt – der Main-Kinzig-Kreis gewinnt

Um neben dem Netz der Telekom ein zusätzliches Angebot zu schaffen, betreibt der Main-Kinzig-Kreis derzeit mit Unterstützung aller kreisangehörigen Kommunen den Breitbandausbau für das gesamte Kreisgebiet.

Die Maßnahme soll nach derzeitigen Planungen bis Ende 2015 abgeschlossen sein. So dass alle Haushalte die Möglichkeit haben auf eine schnelle Internetverbindung zuzugreifen. Ab 20.09.2012 besteht die Möglichkeit unter www.Breitband-MKK.de weitere Informationen hierüber zu erhalten. Flyer Breitdband-MKK

Im Rathaus Kilianstädten befindet sich ein Aufsteller von der Breitband Main-Kinzig GmbH. Von dort können Sie sich ein Flyer der Breitband-MKK mitnehmen.


Anzeige des Artikels vom 11.01.13 / 19.10.12 / 24.04.2013 bis 10.07.2013

Behindertenbeauftragter der Gemeinde Schöneck

Infos zu diesem Thema finden Sie unter SERVICE & INFOS / Beratungsstellen / Behindertenbeauftragter

Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen im Stützpunkt Schöneck

Infos zu diesem Thema finden Sie unter SERVICE & INFOS / Beratungsstellen / Energieberatung

Beratung für Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung

Infos zu diesem Thema finden Sie unter SERVICE & INFOS / Beratungsstellen / Versicherte


Anzeige des Artikels vom 06.06.2013 bis 04.07.2013

Kikeriki Theater 2013

Die Vorstellungen des Kikeriki Theaters („Deppenkaiser“) am 29. / 30.11.2013 sind ausverkauft!

Zusatzvorstellung am Sonntag, dem 01.12.2013 um 20:00 Uhr

Karten ab sofort unter 0 61 87 - 95 62 407 oder t.juengling@gemeinde-schoeneck und ab 12.06.2013 an den bekannten Vorverkaufsstellen


Anzeige des Artikels vom 19.03.2013 bis 01.07.2013

Brut- und Setzzeit beginnt!

Es ist wieder soweit, der Frühling hält Einzug und damit auch die Zugvogelarten aus ihren Überwinterungsgebieten. So werden die Wiesenbrüter wie Kiebitz, Großbachvogel, Uferschnepfe, Bekassine und Weißstorch ihre Brutreviere besetzen und mit der Brut beginnen. Ebenso werden das Rehwild, der Feldhase, das Rebhuhn und der Fasan in der kommenden Zeit ihre Jungen setzen oder zur Brut schreiten.

Immer häufiger werden die brütenden Vögel und die trächtigen Säuger von frei laufenden Hunden gestört und beunruhigt. In Folge kommt es zum Tod der Muttertiere und zu Gelegeverlusten bei bestandsbedrohten Vogelarten. Die Gemeinde Schöneck bittet daher alle Hundebesitzer, ihre Tiere in der Brut- und Setzzeit in den Wäldern, Naturschutzgebieten, Landschaftsschutzgebieten und geschützten Landschaftsbestandteilen anzuleinen. Die Anleinpflicht gilt während der Setz- und Brutzeit vom 15. März bis 30. Juni jeden Jahres. Die betroffenen Gebiete und der Zeitraum sind in der Satzung der Gemeinde Schöneck über den Leinenzwang für Hunde während der Brut- und Setzzeit vom 26.03.2009 festgelegt. Der Satzungstext und der dazugehörige Plan kann auf der Homepage der Gemeinde (www.schoeneck.de) eingesehen werden. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit während der allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus Kilianstädten Einblick in die Satzung zu nehmen.

Darüber hinaus liegt in den Rathäusern eine Infobroschüre für Hundebesitzer aus, welche neben den besonders geschützten Gebieten auch die Standorte der vorhandenen Hundetütenspender mit Hundetoilette grafisch darstellt.

Pressemitteilung.pdf


Anzeige des Artikels vom 19.06.2013 bis 24.06.2013

22.06.2013 ** "Eye For An Eye" im Jugendclub Büdesheim **

Die Schönecker Metal-Formation „Eye For An Eye“ und die Band „No Joke“ sind am Samstag, 22. Juni, live im Jugendclub Büdesheim zu erleben.

Eye for an Eye wurden 2008 gegründet und sind seit dem regelmäßig aufgetreten. Unter anderem haben die vier Musiker an mehreren Bandwettbewerben erfolgreich teilgenommen. Darunter waren ein 1. Platz beim Band-Event 2010 und eine Teilnahme an der 2. Runde beim Emergenza Band Contest. Der Jugendclub Büdesheim befindet sich im Alten Schloss in der Schlossstr. 12  in Schöneck-Büdesheim. Einlass ist ab 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei.
Die Veranstaltung endet um 22.00 Uhr. Artikel.pdf

Kontakt: Jugend@gemeinde-schoeneck.de, Hans-Peter Mrozek, 06187/9562404


Anzeige des Artikels vom 10.06.2013 bis 24.06.2013

Plakatwand:

 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender

Anzeige des Artikels vom 06.06.2013 bis 19.06.2013

19.06.2013 ** Telekom Deutschland GmbH - Kundenservice **

in der Anlage erhalten Sie eine Information über eine vorübergehende Leistungsbeeinträchtigung Ihrer Übertragungswege. Telekom.pdf


Anzeige des Artikels vom 27.05.2013 bis 14.06.2013

Neuer Seniorenbeirat wählt Vorsitzenden

Am Donnerstag, 16. Mai 2013 fand die konstituierende Sitzung des Seniorenbeirats statt.

Die Mitglieder wählten aus ihrer Mitte erneut Herrn Alfred Erdelmeier aus Oberdorfelden zum neuen Vorsitzenden. Als seine Vertreter wurden Frau Marija Majal für den Ortsteil Kilianstädten, Frau Ilona Jankowski für den Ortsteil Oberdorfelden und Herr Hayo Hayessen für den Ortsteil Büdesheim gewählt.

Im Rahmen des Treffens beglückwünschte Frau Bürgermeisterin C. Rück den gewählten Vertretern und Vertreterinnen zu Ihrem Wahlerfolg und wünschte ihnen viel Erfolg bei der der Tätigkeit.

Weiterhin verabschiedete sie in der Sitzung Herrn Werner Schneider aus Büdesheim, der seit 2001 im Seniorenbeirat vertreten war. Frau Rück bedankte sich für sein Engagement und drückte ihr Bedauern aus, dass Herr Schneider nicht weiter mitarbeiten kann.


Anzeige des Artikels vom 10.06.2013 bis 14.06.2013

08.06.2013 ** Main-Kinzig-Kreis hilft beim Hochwasser **

Beteiligt sind Feuerwehren aus Maintal, Nidderau, Freigericht, Hanau, Biebergemünd, Birstein, Bad Soden-Salmünster, Gelnhausen, Gründau, Sinntal, Flörsbachtal, Schlüchtern, Linsengericht und Schöneck.. [weiter lesen]
Quelle: Nachrichten Hanau Online


Anzeige des Artikels vom 06.05.2013 bis 06.06.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 30.01.2013 bis 28.05.2013

Vollsperrung der L 3009 zwischen Kilianstädten und Windecken

Im Zuge der Ortsumgehung Nidderau wurde bereits Mitte Oktober 2012 mit den Bauarbeiten am Knotenpunkt L 3009 vom Ortsausgang Nidderau-Windecken in Richtung Schöneck-Kilianstädten begonnen. Die derzeitigen Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung der L3009 zwischen Windecken und Kilianstädten.

Aufgrund der bisherigen Witterungsverhältnisse kommt es zu zeitlichen Verschiebungen im Bauablauf. Die Vollsperrung dauert daher voraussichtlich noch bis Ende Mai 2013 an.

Die Umleitungsstrecke verläuft weiterhin in beiden Richtungen über Bruchköbel (B45) und Mittelbuchen (L3008, L3195). Anlieger können die L3009 bis zur Baustelle befahren.

Über die im Anschluss stattfindenden Bauarbeiten werden die Verkehrsteilnehmer frühzeitig durch weitere Pressemitteilungen informiert. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen.

Anzeige des Artikels vom 02.05.2013 bis 28.05.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

Anzeige des Artikels vom 08.05.2013 bis 27.05.2013

Am 24. Mai ist die Bücherei Büdesheim geschlossen

Am Freitag, 24.05.2013, ist die Bücherei in BÜDESHEIM geschlossen.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger Schönecks um Beachtung. Pressemitteilung


Anzeige des Artikels vom 17.04.2013 bis 24.05.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

Anzeige des Artikels vom 27.04.2013 bis 21.05.2013

Neuer Seniorenbeirat:

Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen aller älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde gegenüber dem Gemeindevorstand und der Gemeindevertretung.
Er arbeitet ehrenamtlich und ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig. Zudem unterstützt der Seniorenbeirat die Gemeinde in allen spezifischen Fragen, die Senioren betreffen.
Die Mitglieder werden aus den drei Ortsteilen für vier Jahre gewählt. Am 26. April 2013 wurde der Seniorenbeirat der Gemeinde Schöneck neu gewählt.

Entsprechend der Wahlordnung für den Seniorenbeirat wurde am 16. April 2013 vom Wahlausschuss das Wahlergebnis zur Wahl des Seniorenbeirats festgestellt.

In jedem Ortsteil gelangten die drei Bewerber mit den meisten Stimmen in den Seniorenbeirat.
Erfreulicherweise gab es eine hohe Wahlbeteiligung: Mit durchschnittlich 40,4 % von insgesamt 3400 Wählern lag diese höher als bei der Wahl vor vier Jahren.

Folgende Bewerber/innen wurden in den Seniorenbeirat der Gemeinde Schöneck gewählt:

Ortsteil Kilianstädten
1) Peter - Wolfgang Anders, Königsberger Straße 9, geboren 17.8.1941
2) Marija Majal, Waldstraße 19, geboren am 19.1.1937
3) Heinz Schmidt, Friedhofstraße 9, geboren am 30.4.1933


 

 

 

 

Nachrücker: Friedrich Karrenbrock, Büdesheimer Straße 17, geboren am 27.10.1936

Ortsteil Büdesheim
1) Hans Hajo Hayessen, Trübauer Straße 12, geboren am 7.6.1942
2) Wolfgang Heiter, Stahlbachstraße 3, geboren am 28.8.1952
3) Gudrun Otto-Nix, Marie von Oriola-Straße 26, geboren am 7.12.1942


 

 

 

 

Nachrücker: Schenk, Christian, Hanauer Pfad 48 a, geboren am 10.6.1946

Ortsteil Oberdorfelden
1) Alfred Erdelmeier, Vogelsbergstraße 1, geboren am 24.5.1941
2) Ilona Jankowski, Hessenstraße 3, geboren am 13.3.1942
3) Volker Lautenschläger, Weidenweg 8, geboren am 15.8.1942

 

 

 

 

 

Vorsitzender: Die konstituierende Sitzung, mit der Wahl des Vorsitzenden findet am Donnerstag, 16. Mai 2013, 10.30 Uhr im Rathaus Kilianstädten, neuer Sitzungssaal statt.

Seniorenbeiratswahl Wahlzeit 2013-2017: Pressemitteilung.pdf

Anzeige des Artikels vom 08.05.2013 bis 27.05.2013

Am 17. Mai sind die Rathäuser geschlossen ** Am 24. Mai die Bücherei Büdesheim

1) Aufgrund des diesjährigen Betriebsaufluges bleiben die Rathäuser der Gemeinde Schöneck in den Ortsteilen Kilianstädten und Büdesheim am Freitag, 17. Mai 2013 geschlossen.

Die Bücherei in Schöneck - Büdesheim ist diesem Tag geöffnet.

2) Am Freitag, 24.05.2013, ist die Bücherei in BÜDESHEIM geschlossen.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger Schönecks um Beachtung. Pressemitteilung

Anzeige des Artikels vom 17.04.2013 und 23.04.2013 bis 16.05.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 02.05.2013 bis 10.05.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 24.04.2013 bis 08.05.2013

08.05.2013 ** Telekom Deutschland GmbH - Kundenservice **

in der Anlage erhalten Sie eine Information über eine vorübergehende Leistungsbeeinträchtigung Ihrer Übertragungswege. Telekom.pdf


Anzeige des Artikels vom 17.04.2013/ 11.04.2013 / 11.04.2013 / 17.04.2013 bis 02.05.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels vom 27.02.2013 bis 25.04.2013

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 20. März 2013 in Büdesheim
Donnerstag, 21. März 2013 in Oberdorfelden
Montag, 25. März 2013 in Kilianstädten 1
Dienstag, 26. März 2013 in Kilianstädten 2
Mittwoch, 27. März 2013 in Kilianstädten 3

Donnerstag, 18. April 2013 in Büdesheim
Montag, 22. April 2013 in Kilianstädten 1
Dienstag, 23. April 2013 in Kilianstädten 2
Mittwoch, 24. April 2013 in Kilianstädten 3
Donnerstag, 25. April 2013 in Oberdorfelden

Bitte stellen Sie Ihre Grünabfälle an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gartenabfälle, laut § 4 Abs. 4 der Abfallsatzung der Gemeinde Schöneck, gebündelt oder in Kartons bzw. Papiersäcken verpackt, vom Abfallbesitzer zur Abfuhr bereitzustellen sind.
Als Ausnahme werden Plastikkübel sowie reißfeste Gartenabfallbehälter, die befüllt nicht schwerer als 25 kg sind, entleert Sonstige Behältnisse wie z.B. Müllsäcke (grau, blau, etc.) oder missbräuchlich genutzte "Gelbe Säcke" werden nicht geleert. Bitte legen Sie frühestens einen Tag vor dem Abfuhrtag, spätestens am Abfuhrtag bis 06.00 Uhr Ihre Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt gebündelt am Straßenrand zur Abholung bereit.

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.

Die Bündel können nur mitgenommen werden, wenn sie nicht länger als 1 m und nicht schwerer als 25 kg sind. Einzelteile mit einem größeren Durchmesser als 10 cm können ebenfalls nicht mitgenommen werden.
Dies Informationen finden Sie nochmals in der folgenden PDF-Datei: Gruenabfaelle.pdf

Anzeige des Artikels vom 21.03.2013 bis 25.04.2013

Aufstellung der Vorschlagslisten für die Wahl der Schöffen und Jugendschöffen

Nach §§ 31 bis 38, 77 des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) ist in jedem fünften Jahr eine Vorschlagliste für Schöffen, nach § 35 des Jugendgerichtsgesetzes (JGG) eine Vorschlagsliste für Jugendschöffen aufzustellen. Die Amtszeit der zurzeit amtierenden Schöffen und Jugendschöffen endet mit Ablauf des Jahres 2013.

Die Vorschlagslisten für Schöffen werden von den Gemeinden aufgestellt. Zum Amt des Schöffen kann grundsätzlich jede(r) Deutsche berufen werden. Bei der Aufstellung der Vorschlaglisten ist aber zu berücksichtigen, dass keine Personen aufgenommen werden, die zum Schöffenamt unfähig oder ungeeignet sind. Nach dem Gesetz dürfen bestimmte Personen nicht als Schöffen mitwirken. Wer z.B. infolge Richterspruchs die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt oder gegen den ein Verfahren anhängig ist, das zu diesem Ergebnis führen kann oder wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde, ist unfähig zum Amt des Schöffen.

Nicht berufen werden sollen Personen unter 25 Jahre und über 70 Jahre, niemand, der nicht in der Gemeinde wohnt oder wer aus gesundheitlichen Gründen zu dem Amt nicht geeignet ist.Ferner sollen Personen nicht berufen werden, die die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrschen und die in Vermögensverfall (Insolvenz) geraten sind.Auch Bürger, die bereits bestimmte Ämter haben (z.B. Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt, Notar, Polizeibeamter) sollen nicht berufen werden. Die Vorschlagliste soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen; sie soll auch der verstärkten Mitwirkung von Frauen in der Strafrechtspflege Rechnung tragen. Sie muss Geburtsnamen, Familiennamen, Vornamen, Tag und Ort der Geburt, Wohnanschrift und Beruf der vorgeschlagenen Person enthalten.

Die Vorschlagslisten für Schöffen werden von den Jugendhilfeausschüssen aufgestellt. Die zur Wahl als Jugendschöffen vorgeschlagenen Personen müssen die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Sie sollen darüber hinaus erzieherisch befähigt und in der Jugenderziehung erfahren sein.

Einwohner, die die Voraussetzungen zur Wahl als Schöffe oder Jugendschöffe besitzen und Interesse an einer derartigen ehrenamtlichen Tätigkeit haben, werden gebeten, sich bis spätestens 02. April 2013 unter der Telefonnummer 95 62-109 an den Gemeindevorstand, Herrnhofstraße 8, 61137 Schöneck, zu wenden oder sich direkt im Rathaus Kilianstädten, Zimmer 1.08, zu melden.

Amtliche Bekanntmachung

Anzeige des Artikels vom 17.04.2013 bis 25.04.2013

Hessenschau vom 16.04.2013 um 19:30 Uhr

Am 16.04.2013 wurde ein Beitrag "Bahn-Ärger in der Wetterau" gesendet.

Der Beitrag schildert die Problematik der Bahnsteige..

 

Der eigentliche Beitrag beginnt bei 18 Minuten

Zur Hessenschau vom 16.04.2013

Anzeige des Artikels vom 03/2013 bis 23.04.2013

Schließung des Bürgerbüros

Das Bürgerbüro bleibt am Montagnachmittag, den 22. April 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr wegen einer Fortbildung geschlossen.

Amtliche Bekanntmachung

Anzeige des Artikels vom 10.04.2013 / 26.03.2013 bis 23.04.2013


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken  
Anzeige des Artikels vom 17.01.2013 bis 17.04.2013

Seniorenbeiratswahl 2013 – Kandidaten stehen fest!

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit zum Kennenlernen  und vor allem ihr Wahlrecht bei der Seniorenbeiratswahl.
Die Briefwahlunterlagen erhalten Bürgerinnen und Bürger mit vollendetem 58. Lebensjahr bis 30.3.2013.


Am 16. April 2013 wird nach vierjähriger Amtszeit der Seniorenbeirat der Gemeinde Schöneck nach erfolgreicher und kontinuierlicher Arbeit neu gewählt.
Der Seniorenbeirat arbeitet ehrenamtlich in der Gemeinde. Er vertritt die Interessen aller älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde gegenüber dem Gemeindevorstand und der Gemeindevertretung und das als parteipolitisch und konfessionell unabhängiges Gremium. Zudem unterstützt der Seniorenbeirat die Gemeinde in allen spezifischen Fragen, die Senioren betreffen.

Der Wahlausschuss der Seniorenbeiratswahl hat in seiner Sitzung am 13.3.2013 folgende Wahlvorschläge für die Wahl zum Seniorenbeirat am 16.4.2013 zugelassen:

Ortsteil Kilianstädten
1) Peter - Wolfgang Anders, Königsberger Straße 9, geboren 17.8.1941
2) Friedrich Karrenbrock, Büdesheimer Straße 17, geboren am 27.10.1936
3) Marija Majal, Waldstraße 19, geboren am 19.1.1937
4) Heinz Schmidt, Friedhofstraße 9, geboren am 30.4.1933


 

 

 

 

Ortsteil Büdesheim
1) Hans Hajo Hayessen, Trübauer Straße 12, geboren am 7.6.1942
2) Wolfgang Heiter, Stahlbachstraße 3, geboren am 28.8.1952
3) Gudrun Otto-Nix, Marie von Oriola-Straße 26, geboren am 7.12.1942
4) Schenk, Christian, Hanauer Pfad 48 a, geboren am 10.6.1946


 

 

 

 

Ortsteil Oberdorfelden
1) Alfred Erdelmeier, Vogelsbergstraße 1, geboren am 24.5.1941
2) Ilona Jankowski, Hessenstraße 3, geboren am 13.3.1942
3) Volker Lautenschläger, Weidenweg 8, geboren am 15.8.1942

 

 

 

 

 


Die zugelassenen Bewerber werden sich den Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Schöneck in den drei Ortsteilen persönlich vorstellen:

Kandidaten für Kilianstädten: Montag, 18.03.2013 14:30 Uhr, Bürgertreff Kilianstädten, Richard-Wagner-Straße
Kandidaten für Oberdorfelden: Dienstag, 19.03.2013 14:30 Uhr, Ev. Gemeindehaus Oberdorfelden, Gartenstr.
Kandidaten für Büdesheim: Mittwoch, 20.03.2013 14:30 Uhr, Altenhilfezentrum der Martin Luther Stiftung Büdesheim, Wiesenau

Die letzte Sitzung des amtierenden Seniorenbeirats findet am 26.03.2013, 09:30 Uhr im Rathaus Kilianstädten, neuer Sitzungssaal statt.

Pressemitteilung.pdf

Anzeige des Artikels von 15.03.2013 bis 17.04.2013

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender


Anzeige des Artikels von 25.02.2013 bis 09.04.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender


Anzeige des Artikels von 06.02.2013 bis 11.03.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels von 25.02.2013 bis 27.02.2013

Straßenreinigung und Winterdienst in unserer Gemeinde Schöneck

Die Ordnungsbehörde möchte die Bevölkerung aus gegebenem Anlass auf Ihre Pflichten im Rahmen der Straßenreinigung und des Winterdienstes hinweisen:

Es kommt derzeit aus der Bevölkerung wiederholt zu Fragen und Beschwerden hinsichtlich der Durchführung von Straßenreinigung und Winterdienst. Es ist der Gemeindeverwaltung nicht möglich, immer wieder eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürger anzuschreiben, diese auf Ihre Pflicht hinzuweisen bzw. Abstimmungen untereinander zu regeln.

Deshalb möchten wir auf diesem Weg nochmals auf die gültige Straßenreinigungssatzung hinweisen, die während der Sprechzeiten im Rathaus Kilianstädten, Fachbereich-Bürgerservice/Ordnungsamt, eingesehen oder hier herunter geladen werden kann Satzung über die Straßenreinigung (siehe §10 Schneeräumung).

In der Satzung ist explizit geregelt, welche Durchführungsarten der Straßenreinigung und des Winterdienstes bei den jeweils vorherrschenden Verhältnissen anzuwenden sind. Wir können Ihnen nur empfehlen, reden Sie mit Ihrem/Ihren Nachbarn und finden Sie gemeinsam eine Lösung um sich ggf. auch gegenseitig zu entlasten.

Selbstverständlich können Sie uns im Einzelfall bei Unklarheiten ansprechen.


Anzeige des Artikels von 13.02.2013 bis 27.02.2013

Sperrmüllabfuhr in Schöneck

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen Sperrmüll kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 20. Februar 2013 in Büdesheim
Donnerstag, 21. Februar 2013 in Oberdorfelden
Montag, 25. Februar 2013 in Kilianstädten 1
Dienstag, 26. Februar 2013 in Kilianstädten 2
Mittwoch, 27. Februar 2013 in Kilianstädten 3

Anträge zur Sperrmüllentsorgung gibt es in den Rathäusern Kilianstädten und Büdesheim sowie auf dem folgenden Link unter www.schoeneck.de.

Bitte stellen Sie den Sperrmüll frühestens einen Tag vor dem Abholtermin raus!!!!!

Weitere Informationen finden Sie hier in der folgenden PDF-Datei: Sperrmuellabfuhr_in_Schoeneck.pdf


Anzeige des Artikels von 21.10.2012 bis 20.02.2013

Straßeneinsammlungen in Schöneck

Straßeneinsammlung von Altkleidern, Schuhe und andere Gegenstände (Töpfe, Geschirr, Pfannen) durch kommerzielle Sammler mittels ausgeteilten Spendenkörbe

Wir möchten unsere Schönecker Bürger darum bitten, diese kommerziellen Sammlungen (außer Sammlungen von karitativen Vereinen) nicht zu unterstützen!

Diese Sammlungen sind oftmals unseriös und undurchsichtig. Außerdem ist aus anderen Kommunen bekannt, dass die angekündigten Sammlungen nur teilweise oder gar nicht durchgeführt werden und so die gefüllten Körbe und bereitgestellten Gegenstände noch Tage darauf auf den Gehwegen herumstehen. Diese müssen dann anschließend im Auftrag der Gemeinde eingesammelt werden. Dies bedeutet, dass solche Sammlungen für die Kommune und somit auch für die Bürger direkte Folgekosten im Rahmen der Müllgebühren nach sich ziehen.

Geben Sie bitte Ihre Kleiderspenden direkt bei bekannten karitativen Organisationen ab oder nutzen Sie die aufgestellten Altkleidercontainer in jedem Ortsteil. Werden Sie aktiv!

Sammeln Sie die aufgestellten Körbe in Ihrer Straße ein und stellen diese an eine Ecke oder neben Wertstoffsammelstellen ab. Damit zeigen Sie Ihr Desinteresse und üben gleichzeitig einen Protest gegen unseriöse Sammler aus!
Informieren Sie bitte die Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 06187 / 95 62 – 309, wenn bei Ihnen solche Spendenkörbe aufgestellt wurden oder erkundigen Sie sich bei uns, ob diese Sammlung seriös ist bzw. durch die Gemeindeverwaltung genehmigt wurde. Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe! Artikel Strasseneinsammlung.pdf

Anzeige des Artikels von 18.02.2013 / 13.02.2013

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

Anzeige des Artikels von 25.01.2013 / 12.02.2013

Straßenreinigung und Winterdienst in unserer Gemeinde Schöneck

Die Ordnungsbehörde möchte die Bevölkerung aus gegebenem Anlass auf Ihre Pflichten im Rahmen der Straßenreinigung und des Winterdienstes hinweisen:

Es kommt derzeit aus der Bevölkerung wiederholt zu Fragen und Beschwerden hinsichtlich der Durchführung von Straßenreinigung und Winterdienst. Es ist der Gemeindeverwaltung nicht möglich, immer wieder eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürger anzuschreiben, diese auf Ihre Pflicht hinzuweisen bzw. Abstimmungen untereinander zu regeln.

Deshalb möchten wir auf diesem Weg nochmals auf die gültige Straßenreinigungssatzung hinweisen, die während der Sprechzeiten im Rathaus Kilianstädten, Fachbereich-Bürgerservice/Ordnungsamt, eingesehen oder hier herunter geladen werden kann Satzung über die Straßenreinigung (siehe §10 Schneeräumung).

In der Satzung ist explizit geregelt, welche Durchführungsarten der Straßenreinigung und des Winterdienstes bei den jeweils vorherrschenden Verhältnissen anzuwenden sind. Wir können Ihnen nur empfehlen, reden Sie mit Ihrem/Ihren Nachbarn und finden Sie gemeinsam eine Lösung um sich ggf. auch gegenseitig zu entlasten.

Selbstverständlich können Sie uns im Einzelfall bei Unklarheiten ansprechen.


Anzeige des Artikels bis 08.02.2013 / 11.02.2013

Plakatwand:


Es gibt noch Karten für alle Sitzungen!,     zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels bis einschl. 30.01.2013

Unterkünfte für ausländische Flüchtlinge in Schöneck gesucht

Die Anzahl der Asylantragsteller hat sich im Vergleich zum Vorjahr stark erhöht. Aus diesem Grund werden dringend weitere Gemeinschaftsunterkünfte für die Flüchtlinge benötigt. Die aktuelle Situation auf der Welt, insbesondere in Nordafrika, wird das gesamte Bild noch verschlimmern.
Gemäß dem Hessischen Landesaufnahmegesetz sind neben den Landkreisen auch die Kommunen verpflichtet, ausländische Flüchtlinge aufzunehmen. Der Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises hat die Aufnahmequote für die kreisangehörigen Kommunen festgelegt. Die Gemeinde Schöneck hat gemäß dem beschlossenen Schlüssel auch für die Unterbringung der Flüchtlinge zu sorgen. Da die in den vorhandenen Gemeinschaftseinrichtungen zur Verfügung stehenden Unterbringungs-möglichkeiten im Main-Kinzig-Kreis aktuell aufgrund des großen Andranges vollständig erschöpft sind, werden dringend weitere Unterkünfte benötigt.
Der Gemeindevorstand der Gemeinde Schöneck bittet daher alle Einwohner, die Interesse daran haben, ihre Räumlichkeiten oder Unterkünfte für die Unterbringung von ausländischen Flüchtlingen zu vermieten, sich an die Gemeindeverwaltung, Tel. 061 87 - 95 62 - 201, zu wenden. Dort werden Sie weitere Auskünfte und Informationen zur Vorgehensweise erhalten.


Anzeige des Artikels vom 22.01.2013 bis einschl. 25.01.2013

Eingeschränkte Entleerung der Biotonnen am 21. und 22.01.2013 in allen Ortsteilen von Schöneck

Aufgrund der Witterungsverhältnisse können die Biotonnen in den Ortsteilen von Schöneck nur eingeschränkt geleert werden.

Bürger, deren Biotonne voll ist und nicht geleert wurde, haben die Möglichkeit, sich kostenlos jeweils einen Papiersack in den Rathäuser Büdesheim und Kilianstädten ab zu holen.

Bitte den Biomüll gut verpackt (Papier oder Zewa) in den Papiersack füllen um ein durchweichen zu verhindern. Den Papiersack dann bei der nächsten Abfuhr der Biotonne neben die Tonne stellen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


Anzeige des Artikels vom 27.11.2012 bis einschl. 22.01.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender


Anzeige des Artikels vom 19.12.2012 bis einschl. 09.01.2013

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender

Anzeige des Artikels vom 19.12.2012 bis einschl. 02.01.2013

Plakatwand:


Weitere Infos, bitte Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender

Anzeige des Artikels vom 11.12.2012 bis einschl. 02.01.2013

Anzeige des Artikels vom 19.10.2012 bis einschl. 28.12.2012

27. und 28. Dezember 2012 - Schließung der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung mit ihren Einrichtungen Bauhof und Kläranlage bleibt am Donnerstag, dem 27. und am Freitag, dem 28.12.2012 geschlossen.

Das Bürgerbüro ist an beiden Tagen von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr besetzt. Der reguläre Dienstbetrieb wird am 02.01.2013 wieder aufgenommen.

Wir bitten um freundliche Beachtung und danken für Ihr Verständnis. Amtliche Bekanntmachung

Anzeige des Artikels vom 13.11.2012 / 04.12.2012 bis einschl. 28.12.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender

Anzeige des Artikels 20.10.2012 bis einschl. 18.12.2012

3. Adventswochenende

16. Schönecker Weihnachtsmarkt am 15. und 16. Dezember 2012 im Ortsteil Kilianstädten

Öffnungszeiten:
Samstag von 17.00 – 23.00 Uhr
Sonntag von 14.00 – 20.00 Uhr

Stimmungsvolles Ambiente vom Rathausinnenhof, entlang der Herrnhofstraße bis hin zum historischen Kirchplatz, über 25 weihnachtlich geschmückte Stände mit einem vielfältigen Angebot an kulinarischen Leckereien und Kunsthandwerk, großer Weihnachtsbaumverkauf im Hof Zeh, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und vieles mehr erwartet die Besucher auf dem Schönecker Weihnachtsmarkt in Kilianstädten.

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes wird am Samstag bereits um 16 Uhr das Kindertheaterstück „ Morgen Findus wird`s was geben“ im Bürgertreff aufgeführt und um 17.15 Uhr beginnt das musikalische Rahmenprogramm mit weihnachtlichen Liedern des „Kinderchores der Freien Sänger Kilianstädten“ auf dem Rathausinnenhof.

Programmübersicht und Pressemitteilung

Anzeige des Artikels 10.11.2012 und 26.11.2012 bis einschl. 18.12.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender

Anzeige des Artikels 28.11.2012 bis einschl. 12.12.2012

Graffitiverunreinigungen in Schöneck

Zwischen dem 09. und 12. November 2012 und zwischen dem 16. und 19. November 2012 gab es im Schönecker Ortsteil Kilianstädten an mehreren Stellen Graffitiverunreinigungen. Neben diversen privaten Eigentümern wurden auch Einrichtungen der Gemeinde Schöneck verunreinigt. Es handelt sich dabei offensichtlich um die gleichen Täter. Neben dem Technischen Rathaus wurde auch die Erich-Simdorn-Halle in größerem Umfang verunreinigt. Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere Tausend Euro.

Die Kriminalpolizei in Hanau bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 06181/9010164 zu melden. Ebenso können sachdienliche Hinweise auch an die Gemeinde Schöneck unter der Telefonnummer 06187 - 9562-104 gegeben werden. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen setzt die Gemeinde Schöneck eine Belohnung von 300 € aus.

Amtliche Bekanntmachung


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken
Bilder vom Technischen Rathause und der Erich-Simdorn-Halle

Anzeige des Artikels 07.11.2012 (27.11.2012) bis einschl. 10.12.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 

zum Vergrößern, Bild anklicken
 
 
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender


Anzeige des Artikels 21.06.2012 bis einschl. 04.12.2012

Einsammlung von ausgedienten Handys

Hat Ihr Handy den Geist aufgegeben oder soll durch ein Neues ersetzt werden? Sie können diese Handys in den Rathäusern der Gemeinde Schöneck oder an der Kleinmüllsammelstelle abgeben. Die Gemeinde Schöneck beteiligt sich an einem entsprechenden Recyclingprojekt.

Im Main-Kinzig-Kreis wird die Aktion vom Kreisverband der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz HGON) organisiert. Diese geben die ausgedienten Handys an die Deutsche Umwelthilfe weiter, die sie dann einem fachgerechten Recycling zuführt und der HGON erhält pro Handy 1,50 €. Mit diesem Geld werden im Main-Kinzig-Kreis Naturschutzprojekte (z.B. Kiebitz in Not) finanziert.
Machen Sie mit! Unterstützen Sie das Projekt!

Den Artikel nochmals als PDF-Datei: Einsammlung von ausgedienten Handys.pdf


Anzeige des Artikels 24.10.2012 bis einschl. 04.12.2012

Bruchköbeler Feuerwehrmann Nino braucht Hilfe!

Im September bekam Feuerwehrmann Nino aus Bruchköbel die erschreckende Diagnose: Er hat Leukämie. Seit diesem Tag liegt Nino im Krankenhaus. Inzwischen ist klar, Nino wird auf jeden Fall eine Stammzellentransplantation benötigen. Bis jetzt gibt es jedoch weltweit noch keinen geeigneten Spender, der für diese lebenswichtige Transplantation in Frage käme. Aus diesem Grund veranstaltete die Feuerwehr Bruchköbel in Zusammenarbeit mit Ninos Familie und der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine große Typisierungsaktion im Feuerwehrhaus Bruchköbel, Hammersbacher Straße 40, 63486 Bruchköbel.

Typisierungsaktion am 24.11.2012 zum Vergrößern, Bild anklicken zum Vergrößern, Bild anklicken

Weitere Informationen zur Typisierung und Möglichkeiten zur Spende erhaltet Sie zudem auf der Homepage zur Aktion, die Sie unter: www.helft-nino.de
aufrufen könnt. Dort werden in den nächsten Tagen und Wochen weitere Informationen das Gesamtwerk vervollständigen.
Für den Fall, das Sie die Typisierungsaktion finanziell unterstützen möchtet, können Sie am Aktionstag etwas in die dort aufgestellten Spendenbüchsen werfen oder einfach etwas per Überweisung auf unser Spendenkonto einzahlen. (DKMS Spendkonto: Frankfurter Volksbank Konto 6201779209 BLZ 501 900 00) ) Jeder einzelne Euro zählt dabei!


Anzeige des Artikels 02.11.2012 bis einschl. 03.12.2012

Vollsperrung der Raiffeisenstraße und Richard-Wagner-Straße

In Schöneck-Kilianstädten werden die Raiffeisenstraße und Richard-Wagner-Straße im Zeitraum vom 19. – 30.11.2012 für den Durchgangsverkehr gesperrt. In diesem Zeitraum werden in den beiden Straßen fünf Fahrbahnschwellen eingebaut. Anliegerverkehr bis zur Baustelle ist jeweils möglich.

Die Umleitungsstrecke erfolgt über die Feldstraße, Königsberger Straße, Dietrich-Bonhoeffer-Straße und Wachenbucher Straße.

Die in der Frankfurter Straße befindliche Bushaltestelle (südliche Seite) wird während der Dauer der Bauarbeiten nicht angefahren. Eine Ersatzhaltestelle wird im Kreuzungsbereich Eugen-Kaiser-Straße/Feldstraße eingerichtet.
Amtliche Bekanntmachung


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken
Bilder von der Raiffeisenstraße und Richard-Wagner-Straße vom 24.11.2012
Anzeige des Artikels 13.11.2012 bis einschl. 03.12.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels 27.09.2012 bis einschl. 26.11.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels 27.09.2012 bis einschl. 20.11.2012

16. Schönecker Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende im Ortsteil Kilianstädten

Interessierte können sich noch bis zum 26.10.2012 bewerben!!

Die Vorbereitungen und Planungen für den am 15. und 16. Dezember 2012 stattfindenden Schönecker Weihnachtsmarkt im Ortsteil Kilianstädten sind angelaufen.
Interessierte, die den Weihnachtsmarkt mit einem Verkaufsstand ergänzen möchten können ihre Bewerbung/Anmeldung noch bis zum 26. Oktober 2012 einreichen.

Weitere Infos erhalten Sie vormittags unter der Rufnummer: 06187 / 9562-107 oder per E-Mail: t.juengling@gemeinde-schoeneck.de

Anmeldeformular Weihnachtsmarkt 2012


Anzeige des Artikels *** Sperrung der L 3009 wurde erstmal aufgehoben *** 08.11.2012 bis einschl. 19.11.2012

18.11.2012 - Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag

Am diesjährigen Volkstrauertag, 18. November 2012, gedenken Bürgerinnen und Bürger Schönecks wie in jedem Jahr mit Gottesdiensten, Ansprachen und Kranzniederlegungen der in den beiden Weltkriegen ums Leben gekommenen Soldaten.

Um 9.30 Uhr beginnt in der Trauerhalle auf dem neuen Friedhof in Oberdorfelden ein Gedenkgottesdienst mit Ansprache und anschließender Kranzniederlegung durch Bürgermeisterin Rück. Die Feierstunde in Büdesheim beginnt nach dem evangelischen Gottesdienst um 10.45 Uhr mit den Gedenkansprachen in der Kirche. Anschließend werden am Ehrenmal vor der Kirche die Gemeinde, die Repräsentanten der Büdesheimer Vereine sowie Vertreter der Bundeswehr der Gefallenen gedenken. Auch in Kilianstädten wird nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr in der Trauerhalle auf dem Friedhof mit Ansprachen und einer Kranzniederlegung am Ehrenmal an die Opfer erinnert werden.

Die Gedenkfeiern werden von den VdK-Ortsverbänden Büdesheim und Kilianstädten/Oberdorfelden organisiert und begleitet. Der Gemeindevorstand der Gemeinde Schöneck bittet um rege Teilnahme der Bevölkerung an den Veranstaltungen. Pressemitteilung.
Weitere allgemeine Informationen zum Volkstrauertag finden sie auf den folgenden Links http://de.wikipedia.org/wiki/Volkstrauertag oder http://www.volkstrauertag.de.

Anzeige des Artikels *** Sperrung der L 3009 wurde erstmal aufeghoben *** 10/2012 bis einschl. 19.11.2012

Plakatwand:


Weitere Infos unter SOZIALES & FAMILIE / Jugendpflege

zum Vergrößern, Bild anklicken
 


Anzeige des Artikels *** Sperrung der L 3009 wurde erstmal aufeghoben *** 18.10.2012 bis einschl. 16.11.2012

Vollsperrung der L 3009 (Windecken - Kilianstädten)

Zwischen dem 19. November und voraussichtlich 15. Dezemeber 2012 wird die L 3009 zwischen Windecken und Kilianstädten voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft in dieser Zeit über Bruchköbel (B 45) und Mittelbuchen (L 3008, L 3195)...

Den kompletten Artikel können Sie hier in der Presseinformation lesen.

Anzeige des Artikels 31.10.2012 bis einschl. 13.11.2012

09.11.2012 - Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht

Mit einer Gedenkveranstaltung wird die Gemeinde Schöneck auch in diesem Jahr an die Reichspogrome am 9./10. November 1938 erinnern.

Mit diese Veranstaltung soll die Erinnerung an die Reichspogromnacht 1938 wach gehalten werden. Sie dient damit auch als Mahnung dafür, so Bürgermeisterin Cornelia Rück, dass sich diese schrecklichen Ereignisse niemals wiederholen dürfen. Bei der Gedenkfeier, die am Freitag, 09. November 2012 durchgeführt wird, werden Bürgermeisterin Rück und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Herr Ditzel, um 18.00 Uhr am Rathaus Büdesheim ein Gebinde niederlegen.

Zu dieser Veranstaltung sind Schönecks Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Weitere allgemeine Informationen zur Pogromnacht finden sie auf den folgenden Links www.wikipedia.org oder www.planet-wissen.de.

Anzeige des Artikels 10.10.2012 bis einschl. 05.11.2012

Plakatwand:


Weitere Infos unter
www.tg1902kilianstaedten.de/


Anzeige des Artikels 26.09.2012 bis einschl. 02.11.2012

Presseinformation - Teilnehmer für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2013 gesucht

Wissen Sie eigentlich, wie viel Geld Ihnen zur Verfügung steht, wofür Sie Ihr Geld im Einzelnen ausgeben und wie viel Ihnen unterm Strich bleibt?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie, wenn Sie bei der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013 mitmachen.

Für die bundesweit stattfindende Erhebung sucht das Hessische Statistische Landesamt rund 6000 freiwillige Haushalte in Hessen. Die Teilnehmer machen allgemeine Angaben zum Haushalt und dessen Ausstattung mit Computern, Pkw, Mobiltelefonen etc. sowie zu dessen Wohn- und Vermögenverhältnissen. Sie  notieren dabei für die Dauer eines Quartals Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch. Als Anerkennung erhalten die Teilnehmer eine Prämie in Höhe von 70 Euro. Weitere 15 Euro erhalten ausgewählte Haushalte, die einen Monat lang sämtliche Angaben im Detail festhalten. Ganz nebenbei gewinnen Sie einen aktuellen Überblick über ihre Haushaltskasse. Der ganzen Text der Presseinformation lesen Sie hier:

Pressinformation Teilnehmer für EVS gesucht

Anzeige des Artikels 24.10.2012 bis einschl. 02.11.2012

31.10.2012 Halloween - Gruselnachmittag für Kinder

Mit einem Spielnachmittag am Mittwoch, den 31. Oktober 2012 gehen die diesjährigen Spielaktionen des Fachbereichs Familie und Kultur der Gemeinde Schöneck zu Ende. An diesem Nachmittag erwartet alle kleinen und großen Kinder ab 6 Jahren, die sich ab 15.00 Uhr in die „Gruselhöhle“ wagen, ein Programm, das ganz unter dem Einfluss des Halloweenbrauchs steht.

Als Hexe und Geist verkleiden, Geisterbahn fahren und Gruselwaffeln backen, Gruselbowle brauen und vieles mehr ist am 31. Oktober möglich!

Wer schon ein Halloween-Kostüm hat, kann es natürlich mitbringen und bei der fetzigen Halloween-Kinder-Grusel-Party vorführen. Das Spielangebot findet auf dem Außengelände rund um das Jugendhaus im Alten Schloss (Schöneck-Büdesheim, Schlossstraße) und im Jugendhaus selbst, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt.

Bei Regenwetter findet das Angebot in eingeschränkter Form nur in den Räumlichkeiten statt. Weitere Informationen können angefordert werden unter unter jugend@gemeinde-schoeneck.de.

zum Flyer Halloween - Gruselnachmittag

Anzeige des Artikels 09.10.2012 bis einschl. 31.10.2012

31.10.12 - Schließung des Bürgerbüros im Rathaus Kilianstädten

Eine Programmaktualisierung im Melde- und Passverfahren durch das zuständige Rechenzentrum wird zu größeren technisch notwendigen Umstellungen führen.

Aus diesem Grund findet am Mittwoch, dem 31.10.2012, in der Zeit von 14.00 – 19.00 Uhr keine Sprechstunde im Bürgerbüro des Rathauses Kilianstädten statt.

Das Bürgerbüro ist in dieser Zeit komplett geschlossen, daher ist auch keine telefonische Kontaktaufnahme möglich.
Wir bitten um freundliche Beachtung und danken für Ihr Verständnis. Amtliche Bekanntmachung

Anzeige des Artikels 08.10.2012 bis einschl. 12.10.2012

Rathäuser sowie die kommunalen Kindertagesstätte sind am 11. Oktober 2012 geschlossen

Wegen der jährlichen Personalversammlung bleiben die Rathäuser Kilianstädten und Büdesheim am Donnerstag, 11. Oktober 2012 geschlossen. Die kommunalen Kindertagesstätten sind während der Zeit der Personalversammlung ebenfalls geschlossen Wir bitten um Beachtung und danken für Ihr Verständnis.

Pressemitteilung

Anzeige des Artikels 19.07.2012 bis einschl. 27.09.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender
Anzeige des Artikels 10.07.2012 bis einschl. 27.09.2012

21.09.2012 - Stadtlauf in Hanau

Link zum 11. Stadlauf in Hanau

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen

Am Freitag, den 21.09.2012 veranstalten die Frauenbüros des Main-Kinzig-Kreises und der Stadt Hanau den 10. Stadtlauf zugunsten der Frauenhäuser in Wächtersbach und Hanau. Der Stadtlauf unter dem Motto „Stärke zeigen – Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“ ist sowohl für Walkerinnen/Walker als auch für Läuferinnen/Läufer geeignet. Die Strecke beträgt 6 km und führt auf einem flachen Rundkurs durch die Innenstadt von Hanau. Der Start ist um 17.00 Uhr am Hanauer Marktplatz. Das Startgeld beträgt 10,- € pro Person. Alle Einnahmen aus Sponsorenmitteln und Startgeld werden an die Frauenhäuser weitergegeben.

Die Gemeinde Schöneck wird wieder, mit Unterstützung des SV-Oberdorfelden e.V., ein „Team Schöneck“ zusammenstellen. Alle Schönecker Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen in diesem Team zu starten. Wer möchte kann in einem T-Shirt mit dem Aufdruck "Team-Schöneck" laufen, so dass das Team auch nach außen sichtbar wird. Hierzu besorgen wir im Vorfeld ein T-Shirt mit dem Logo des Stadtlaufes 2012 vorne und lassen es hinten mit "TEAM SCHÖNECK" und dem Schönecker Wappen bedrucken. Die restlichen Informationen finden Sie hier auf dem Anschreiben zur Anmeldung.

Sollten Sie Interesse haben im „Team Schöneck“ für einen Guten Zweck an den Start zu gehen, dann füllen Sie bitte anhängende Laufmeldung und den Zettel T-Shirt-Bestellung aus und geben beides ab bei:

Weitere Infos zum Hanauer Internetseite finden Sie auf der Seite: 11. Stadtlauf in Hanau

Anzeige des Artikels 28.06.2012 bis einschl. 19.09.2012

Sperrmüllabfuhr in Schöneck

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen Sperrmüll kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 12. September 2012 in Büdesheim
Donnerstag, 13. September 2012 in Oberdorfelden
Monstag, 17. September 2012 in Kilianstädten 1
Dienstag, 18. September 2012 in Kilianstädten 2
Mittwoch, 19. September 2012 in Kilianstädten 3

Muellbezirke_Kilianstaedten.pdf;

Anträge zur Sperrmüllentsorgung gibt es in den Rathäusern Kilianstädten und Büdesheim sowie auf dem folgenden Link unter www.schoeneck.de.

Bitte stellen Sie Ihren Sperrmüll an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit. Weitere Informationen finden Sie hier in der folgenden PDF-Datei: Sperrmuell_in_Schoeneck.pdf

Anzeige des Artikels 24.08.2012 bis einschl. 19.09.2012

02.09.2012 - Regionalparkfest Hohe Straße

FELDER.WEITEN.KÖSTLICHKEITEN – Ein großes Fest auf der gesamten Regionalpark-Rundroute

Bereits zum 8. Mal findet am Sonntag, den 2. September 2012, von 11 - 18 Uhr, auf der Regionalpark-Route „Hohe Straße“ das inzwischen traditionelle Regionalparkfest statt. An diesem Tag wird den Besuchern auf dem Höhenweg zwischen Frankfurt/Bergen-Enkheim und Marköbel wieder jede Menge geboten. Auch Schönecker Vereine werden am „Gelben Berg“, "Galgenberg" sowie an der Station "Lausbaum" mit Ständen vertreten sein und für ein abwechslungsreiches Programm und das leibliche Wohl sorgen.

Gleichzeitig feiert der Regionalpark RheinMain an diesem Tag auf der im Jahr 2011 eröffneten 190 km langen Regionalpark-Rundroute ein großes Fest mit vielen Highlights rund um das Thema Landwirtschaft. Die gemeinsame Eröffnung der Feste findet um 11 Uhr auf dem Streckenabschnitt zwischen den Stationen Lausbaum und Galgenberg statt. Machen Sie sich an diesem Tag auf den Weg – egal ob zu Fuß oder per Rad. Genießen Sie die wunderschönen Weitblicke und erleben Sie die Vielseitigkeit der Region. Allen Teilnehmern und Besuchern viel Vergnügen und ein paar abwechslungsreiche Stunden auf der Hohen Straße.

Festprogramm zum 8. Regionalparkfest „Hohe Straße“ hier

Das Programmheft  zum Regionalpark Parcours auf der Rundroute kann unter http://bit.ly/OgcOMw als PDF heruntergeladen werden.

Infos zu den Stationen in Schöneck finden Sie hier

Anzeige des Artikels 19.07.2012 bis einschl. 19.09.2012

Plakatwand:


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken
Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik KULTUR & FREIZEIT / Veranstaltungskalender bzw. Kulturkalender

Anzeige des Artikels 27.07.2012 bis einschl. 23.08.2012

Momentaufnahmen:


zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

zum Vergrößern, Bild anklicken

Die Gemeinde Schöneck blüht auf

Ein Augenschmaus für Menschen und ein Festmahl für Insekten
.

Weitere Informationen finden Sie hier in diesem Artikel

2 Blumen-Fotos vom 25. Juli 2012 aufgenommen am Ortseingang von Kilianstädten aus Richtung Hanau ( Nähe ehemaliger "Kiliane") Fotos: Rainer Hoch

Anzeige des Artikels 19.07.2012 bis einschl. 06.08.2012

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Büdesheim

Zur Durchführung der beiden Umzüge beim diesjährigen Büdesheimer Laternenfest ist es nötig, die B 521 in der Ortsdurchfahrt Büdesheim am 04. und 05.08.2012 jeweils in der Zeit von 18:00 - 23:00 Uhr für den Durchgangsverkehr zu sperren.

Alle Verkehrsteilnehmer sowie die Anlieger in diesem Bereich werden um Verständnis für eventuelle Behinderungen und Belästigungen aus Anlass der vorgenannten Veranstaltung und um besondere Aufmerksamkeit gebeten.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Friedrichstraße, Stahlbachstraße und Burghohl. Entlang dieser Strecke gilt ein beidseitiges absolutes Haltverbot.  Um entsprechende Beachtung wird gebeten.

Anzeige des Artikels 19.07.2012 bis einschl. 27.07.2012

Zeugen gesucht

Am Wochenende zwischen dem 13. und 15.07.2012 wurden auf einem Feldweg am Rande des Kilianstädter Waldes oberhalb des Gewerbegebietes Nord, eine LKW-Ladung Eternitplatten illegal entsorgt. Die Gemeinde Schöneck sucht Zeugen, die in diesem Zeitraum eventuell diesbezüglich Beobachtungen gemacht und sachdienliche Angaben hierzu machen können. Informationen nimmt die Gemeinde Schöneck, Abteilung Abfallwirtschaft unter der Telefonnummer 06187 / 95 62 – 309 entgegen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe

Anzeige des Artikels 13.06.2012 bis einschl. 19.07.2012

Projekt „Stolpersteine in Schöneck“ – 16 Stolpersteine zur Erinnerung verlegt

Am 12. Mai 2012 wurden an vier Stellen im Schönecker Ortsteil Büdesheim insgesamt 16 Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus verlegt.

Bilder zur ersten Stolperstein-Verlegung sowie weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter der Rubrik Gemeinde / Stolpersteine oder direkt auf dem Link Stolpersteine

Anzeige des Artikels 02.07.2012 bis einschl. 13.07.2012

12.07.2012 - Sitzung der Gemeindevertretung

Sitzungsort:     Bürgertreff Kilianstädten - Richard-Wagner-Str. 5

Tagesordnung:

 

Öffentlich

 

1. Entscheidung über Einsprüche sowie Gültigkeit der Direktwahl zur Bürgermeisterin / zum Bürgermeister vom 03.06.2012 (Stichwahl am 17.06.2012) 000101/2012

2.

Amtseinführung der am 17.06.2012 direkt gewählten Bürgermeisterin Frau Cornelia Rück

 


Den Artikel nochmals als PDF-Datei: Einladung_Gemeindevertreter_Juli.pdf

Informationen zur Bürgermeisterwahl finden Sie am Ende diese Seite unter "Archiv der Startseite"

Anzeige des Artikels 14.03.2012 bis einschl. 03.07.2012

Anleinpflicht für Hundebesitzer - Brut- und Setzzeit beginnt ! -

Die Gemeinde Schöneck bittet daher alle Hundebesitzer, ihre Tiere in der Brut- und Setzzeit in den Wäldern, Naturschutzgebieten, Landschaftsschutzgebieten und geschützten Landschaftsbestandteilen anzuleinen. Die Anleinpflicht gilt während der Setz- und Brutzeit vom 15. März bis 30. Juni jeden Jahres.

Weitere Infos: Info Brut- und Setzzeit.pdf und Satzung über den Leinzwang für Hunde.pdf (aktuelle Satzung incl. Lageplan)

Anzeige des Artikels 11.06.2012 bis einschl. 03.07.2012

17.06.2012 - Bürgermeisterin- / Bürgermeisterwahl

Am 17. Juni 2012 fand die Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten Conny Rück und Daniel Kropp statt.

  Conny Rück Daniel Kropp
 
Conny Rück
Daniel Kropp
 
Ergebnisse vom 17.06.2012:
Stimmanteile in Prozent %
58,5 %
41,5 %

Ergebnisse der Bürgermeisterin- / Bürgermeisterwahl

Die Wahlergebnisse:

Vorläufiges Endergebnis vom 17.06.2012

Ergebnisse vom 17.06.2012
Ergebnisse vom 03.06.2012

Wahlbezirke mit Strassennamen.pdf
Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses.pdf

Anzeige des Artikels 31.10.2011 bis einschl. 03.07.2012

31.10.2011 - Beginn des Verkehrsversuches

Erneuerung der Ortsdurchfahrt Kilianstädten

Nach dem Bau der Ortsumgehung Kilianstädten und der damit verbundenen Verringerung des Durchgangsverkehres in der Ortsdurchfahrt Kilianstädten ist es der Gemeinde nun möglich, die Ortsdurchfahrt attraktiver zu gestalten und an die neuen Verkehrsverhältnisse anzupassen...

Die aktuellste Information finden Sie hier auf dem folgenden Link: Niederschrift Sitzung des Ausschußes für Bauen, Umwelt, Verkehr, Energie und des Ortsbeirates Kilianstädten (31.05.2012)

Nächster Termin: Sitzung der Gemeindevertretung am 21.06.2012 siehe Einladung.pdf.
Hier Top 3: Entscheidung über die Umsetzung eines Verkehrskonzeptes zur Entlastung des Engstellenbereiches der Ortsdurchfahrt Kilianstädten

In der linken Menüleiste unter Verkehrskonzept Kilianstädten finden Sie alle bisher erschienenen Informationen zu diesem Thema.


zum Vergrößern, Bild anklicken

Hinweise und Anregungen können Sie an die folgende Email-Adresse richten: g.rauch@gemeinde-schoeneck.de

Anzeige des Artikels 15.06.2012 bis einschl. 25.06.2012

23. Juni 2012 - Skateboardcontest in Schöneck

Am Samstag, den 23. Juni 2012 findet auf der Skateanlage Uferstraße in Schöneck/Kilianstädten der 8. offizielle Skateboardcontest in Schöneck statt.

In Kooperation mit der Wetterauer Amateur Skateboard Liga (W.A.S.L.) veranstaltet der Fachbereich Familie & Kultur der Gemeinde Schöneck diesen Wettbewerb.

Teilnehmer unter 18 Jahren müssen ein von den Eltern unterschriebenes Anmeldeformular mitbringen. Ansonsten ist keine Teilnahme möglich.
Das Anmeldeformular und nähere Infos findet ihr hier: Skateboardcontest

Anzeige des Artikels 14.06.2012 bis einschl. 25.06.2012

Informationsveranstaltung der MainKinzigGas zum Thema Mikro-BHKW

Die MainKinzigGas lädt Sie zum Infotag "Die stromerzeugende Heizung"am Samstag, den 23.06.2012 von 10 bis 17 Uhr in ihrem Kundenzentrum in der Rudolf-Diesel-Straße in 63571 Gelnhausen ein.

Weiter Informationen: www.mainkinziggas.de

Anzeige des Artikels 30.05.2012 bis einschl. 13.06.2012

Ferienfreizeit für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren - Es sind noch Plätze frei

Segelspass am Edersee Segelspass am Edersee

Weitere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche findet Sie ihr hier... (Dateigröße ca. 10 MByte). Infos zum Segelspaß finden Sie auf der Seite 14.

Anmeldeformular Seite 37-38.pdf (1 MByte)

Weitere Informationen gibt es bei: Gemeinde Schöneck Fachbereich Familie & Kultur Tel.: 06187 - 9562404 Fax: 06187 - 9562499 E.Mail: Jugend@Gemeinde-Schoeneck.de

Anzeige des Artikels 23.04.2012 bis einschl. 11.06.2012

Ergebnisse der Bürgermeisterin- / Bürgermeisterwahl vom 03.06.2012

Die Wahlergebnisse vom 03. Juni 2012

Unsere Kandidaten Conny Rück Daniel Kropp Christian Paulsen Bärbel Neuer-Markmann
 
Conny Rück
Daniel Kropp
Christian Paulsen
Bärbel Neuer-Markmann
 
Ergebnisse vom 03.06.2012:
Stimmanteile in Prozent %
38,9 %
25,4 %
17,9 %
17,8 %


Anzeige des Artikels 03.05.2012 bis einschl. 04.06.2012

Solaranlagenbesitzer bitte unterstützen Sie ihre Gemeinde weiterhin!

Seit 2008 ist Schöneck - Dank seiner engagierten Bürger - bezüglich der Nutzung von Solarenergie Spitzenreiter im MKK. Trotz dieses Erfolges wollen wir weithin sichtbar - in Punkto Klimaschutz noch besser werden.

Auch 2012 nimmt die Gemeinde Schöneck an der „Solarbundesliga“, einer Aktion der Fachzeit-schrift Solarthemen und der Deutschen Umwelthilfe die den Ausbau der Solarenergie vorantreiben soll, teil.

Wir bitten daher alle Bürger Schönecks, die eine Solaranlage für die Wärmeerzeugung haben und diese noch nicht gemeldet haben, diese schriftlich, per Fax oder E-Mail bis zum 30.05.12 bei der Gemeinde Schöneck, „Solarbundesliga“, Herrnhofstraße 8, 61137 Schöneck, Fax: 06187 / 95 62-399, E-Mail: j.reichelt@gemeinde-schoeneck.de zu melden. Es werden folgende Angaben benötigt: Name, Straße, Hausnummer, Ortsteil und Anlagengröße (Kollektorfläche in m² und Anzahl der Module). Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Anzeige des Artikels 01.03.2012 bis einschl. 03.06.2012

Stelle der/des hauptamtlichen Bürgermeisterin / hauptamtlichen Bürgermeisters ist neu zu besetzen

In der Gemeinde Schöneck (Hessen), Main-Kinzig-Kreis, ist die Stelle der/des hauptamtlichen Bürgermeisterin / hauptamtlichen Bürgermeisters im Wege der Direktwahl neu zu besetzen. Die Gemeinde Schöneck hat ca. 12.000 Einwohner und besteht aus 3 Ortsteilen.

Die Bürgermeisterin / Der Bürgermeister wird am 03. Juni 2012 von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Schöneck für die Dauer von sechs Jahren direkt gewählt und in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen. Gegebenenfalls findet am 17. Juni 2012 unter den beiden Bewerberinnen / Bewerbern eine Stichwahl statt, die bei der Wahl die höchste Stimmenzahl erhalten haben. Der frühestmögliche Beginn der Amtszeit ist der 15. Juli 2012. Die Amtszeit beträgt 6 Jahre.

Der Gemeinde-Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 29.03.2012 folgende Wahlvorschläge für die Direktwahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters in der Gemeinde Schöneck am 03.06.2012 zugelassen, die hiermit bekannt gegeben werden: Amtliche Bekanntmachung

Informationen zur Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis, die Erteilung von Wahlscheinen und das Wahlrecht von Unionsbürgerinnen und Unionsbürgern erhalten Sie auf dem folgenden Link: Amtliche Bekanntmachung

Die Wahllokale in Kilianstädten müssen aufgrund einer Veranstaltung im Bürgertreff verlegt werden. Pressemitteilung / Wahlbekanntmachung

Unsere Kandidaten Daniel Kropp Bärbel Neuer-Markmann Christian Paulsen Conny Rück
 
Daniel Kropp
Bärbel Neuer-Markmann
Christian Paulsen
Conny Rück
 
Anzeige des Artikels 19.04.2012 bis einschl. 18.05.2012

Das Spielmobil tourt durch Schöneck

Im April und Mai ist das Schönecker Spielmobil wieder unterwegs. Das Spielmobil des Fachbereichs Familie & Kultur der Gemeinde Schöneck gastiert auf jeweils einem Spielplatz in jedem Schönecker Ortsteil. Es bietet Gästen ab sechs Jahren spannende Spielerlebnisse, u.a. steht in der diesjährigen Frühlingsrunde die Spielaktion „Die Kugelbahn-Rallye“ auf dem Programm. Jüngere Kinder sind in Begleitung ihrer Eltern ebenfalls herzlich willkommen.

Letzter Termin:
23. - 25. April: Oberdorfelden - Spielplatz Dittersdorfer Straße
07. – 09. Mai: Büdesheim - Spielplatz Auf dem Wald
14. – 16. Mai: Kilianstädten - Spielplatz Waldstraße

von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei. Alle Termine unter Vorbehalt.

Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Fachbereichs Familie & Kultur gerne unter der Rufnummer 06187-9562 -404 oder per E-Mail unter jugend@gemeinde-schoeneck.de zur Verfügung.

Anzeige des Artikels 02.05.2012 bis einschl.18.05.2012

Rathäuser sind am 16. Mai geschlossen

Aufgrund des diesjährigen Betriebsaufluges bleiben die Rathäuser der Gemeinde Schöneck in den Ortsteilen Kilianstädten und Büdesheim am Mittwoch, 16. Mai 2012 geschlossen.

Das Wahlamt im Rathaus in Kilianstädten ist jedoch in der Zeit von 08.00 Uhr – 12.00 Uhr und 15.00 Uhr – 18.00 Uhr geöffnet.
Der Zugang erfolgt über den Parkplatz (Eingang an der grünen Holztür)!

Die Bücherei in Schöneck - Oberdorfelden ist an diesem Tag ebenfalls nicht geöffnet. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger Schönecks um Beachtung. Pressemitteilung
Anzeige des Artikels bis einschl.15.05.2012

Stolpersteine in Schöneck

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Schöneck hat sich in einer ihrer letzten Sitzungen einstimmig dafür ausgesprochen auch in Schöneck mit Stolpersteinen an die Opfer der nationalsozialistischen Diktatur zu erinnern. Bei den Stolpersteinen handelt es sich um Pflastersteine in der Größe von ca. 10 x 10 cm, die mit einer Gedenktafel aus Messing in den Gehweg eingelassen werden. Die eingelassenen Steine sollen uns und die zukünftige Generationen auf die Vertreibung und Ermordung der Juden un d anderer Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft mahnend hinweisen. Die Schrecken dieser Zeit sollen dadurch in Erinnerung bleiben.

Die Stolpersteine wurden von dem Künstler Gunter Demnig entworfen und werden an den letzten Wohnorten von Juden und anderen Opfern des Nationalsozialismus angebracht. Die Kosten eines solchen Stolpersteines liegen bei ca. 100,-- € und werden durch Paten oder Sponsoren finanziert. Die Gemeinde sucht deshalb auch Menschen oder auch Vereine, die durch eine entsprechende Spende dieses Vorhaben unterstützen wollen. In umliegenden Kommunen ist dieses Projekt bereits mit großem Erfolg durchgeführt worden. Vereine oder Bürgerinnen und Bürger, die an einer Patenschaft interessiert sind, wenden Sie sich an Frau Jüngling, Tel. 06187/9562-107. Pressemitteilung

Verlegung von Stolpersteinen am 12. Mai 2012 in Schöneck-Büdesheim

Die Gemeindevertretung hatte sich im Jahr 2010 einstimmig dafür ausgesprochen, auch in Schöneck mit Stolpersteinen an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern. Getragen wird dieses Projekt durch Paten und Spenden. Dank des bürgerschaftlichen Engagements und der Bereitschaft von Vereinen dieses Vorhaben mit der Übernahme einer Patenschaft zu unterstützen, wird der Künstler Gunter Demnig am Samstag, 12. Mai 2012, mit der Verlegung der ersten Gedenksteine im Schönecker Ortsteil Büdesheim beginnen.

An vier Stellen in Büdesheim werden insgesamt 16 Pflastersteine mit einer Messingtafel, auf der Namen, Geburts-/Sterbejahr und Angaben zum Schicksal eingraviert sind, in den Bürgersteig eingelassen. Damit wird der jüdischen Bürger/Familien gedacht und ihnen dort wieder ein Platz gegeben, wo sie einst zu Hause waren. Treffpunkt ist um 16.00 Uhr an der Bildstelle an der Westseite des Rathauses Büdesheim, Riedstraße, wo in unmittelbarer Nähe die erste Verlegung vorgenommen wird.

Weitere Infos zu Stolpersteine

Anzeige des Artikels 19.03.2012 bis einschl.23.04.2012

Offene Stelle bei der Gemeinde Schöneck

Aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier in den folgenden PDF-Dateien: Erzieher/innen.pdf und Jahrespraktikantinnen/ten Erzieher.pdf .

Weitere Informationen und Tipps finden Sie auf dem folgenden Link: Stellen der Gemeinde Schöneck ...

Anzeige des Artikels 16.04.2012 bis einschl.23.04.2012

22. April - BENEFIZ VERANSTALTUNG

ZUGUNSTEN DES WIEDERAUFBAUS DES VEREINSHEIMS DES SV OBERDORFELDEN 22. APRIL NIDDERHALLE ab 11 UHR

Mit freundlicher Unterstützung von:
Bündnis90 / Die Grünen, CDU, FDP, FWG, SPD Schöneck

Mit Musikbeiträgen und Vorführungen von:
Gesangverein Kilianstädten, Gesangverein Oberdorfelden, Musikschule Schöneck/Nidderau, SKV Büdesheim (Blasorchester, Dance & More, Jugendblasorchester), SV Oberdorfelden (Rope-Skipping, Kindertanzen)

Anzeige des Artikels 06.01.2012 bis 18.04.2012

Neue Informationen vom Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Die hessische Umweltministerin Lucia Puttrich setzt die nach der hessischen Eigenkontrollverordnung (EKVO) vorgesehene Dichtigkeitskontrolle der privaten Hausanschlüsse an den öffentlichen Abwasserkanal aus. Mehr Infos finden Sie in der folgenden Pressemitteilung vom 23.03.2012.

Weitere Informationen aus der Gemeindevertretersitzung vom 27.03.2012 finden Sie unter der Rubrik SERVICE & INFOS / Niederschriften 2012.

Eigenkontrollverordnung - Bauzustand der privaten Abwasserkanäle Flyer (3,7 MB)

Wichtige Informationen für alle Haushalte in der Gemeinde Schöneck

Der Gesetzgeber hat durch das Wasserhaushaltsgesetz und die Landeswassergesetze festgelegt, dass die Kommune den sicheren Transport und die Reinigung des Abwassers zu verantworten hat. Die Gemeinde Schöneck hat hier eine wichtige Daseinsvorsorge für die Bürger zu erfüllen, die sichere Ableitung und Behandlung des anfallenden Abwassers. Hierzu gehören das Schmutzwasser aus Toiletten, Duschen, Kochen, Gewerbe etc. und das Niederschlagswasser. Beide Abwasserarten werden in Schöneck entweder gemeinsam in einem Kanalrohr zur Kläranlage transportiert, dies bezeichnet man als Mischsystem oder durch die getrennte Ableitung von Schmutz- und Regenwasser in zwei Kanalrohren in Form eines Trennsystems. Ziel ist hier, das Abwasser sicher zur Kläranlage zu transportieren, damit es dort gereinigt werden kann.

Weitere Informationen zu diesem Thema (Gesetze und Betreiberpflichten, Eigenkontrollverordnung, Erfassung Zuleitungskanäle, Kosten, weitere Vorgehensweise und Bürgerinformationen) finden Sie hier auf dem Flyer (3,7 MB).

Einen Film zu diesem Thema finden Sie auf der Interseite des Abwasserverbandes Fulda http://www.abwasserverband-fulda.de/Service_Grundstuecksentwaesserung_rechts.htm.

Anzeige des Artikels 16.04.2012 bis 17.04.2012

Verlängerung der Sperrung des Bahnüberganges Uferstraße in Schöneck-Kilianstädten

Bei den dringend notwendigen Arbeiten im Bereich des Bahnüberganges Schöneck-Kilianstädten, Uferstraße (K 853), kommt es zu Verzögerungen im Bauablauf, was eine Verlängerung der Sperrung bis einschließlich Dienstag, den 17.04.2012, 5.00 Uhr bedingt.

Der Zugverkehr ist von dieser Sperrverlängerung nicht betroffen, die Züge werden ab Montag, dem 16.04.2012 gemäß dem gültigen Fahrplan verkehren. Ein Überfahren des Bahnüberganges mit Kraftfahrzeugen ist nicht möglich, da in diesem Bereich noch die Fertigstellung der Straßendecke erfolgt. Für die Buslinien mit Schülerverkehr (Linie MKK-31 und MKK-24) wurden Sonderregelungen vereinbart.
Linie MKK-31 verkehrt zwischen 6.24 Uhr und 6.50 Uhr (Abfahrtszeiten Büdesheim in Richtung Hanau) sowie 13.15 Uhr und 13.30 Uhr (Abfahrtszeiten Hanau in Richtung Schöneck) Linie MKK-24 verkehrt um 7.10 Uhr (Abfahrtszeit Büdesheim) sowie 13.30 Uhr (Abfahrt Schulzentrum) gemäß dem derzeit gültigen Fahrplan.

Es werden im oben genannten Zeitfenster alle fahrplanmäßig ausgewiesenen Haltestellen angefahren. Die übrigen fahrplanmäßigen Verbindungen entfallen.
Ein fußläufiges Begehen des Überganges ist möglich. Amtlichen Bekanntmachung

Anzeige des Artikels 21.03.2012 bis 16.04.2012

Wichtige Informationen für Nutzer der Niddertalbahn!

In der Zeit von 09.04.2012 ca. 0:00 Uhr bis einschließlich 15.04.2012 ca. 23:59 Uhr finden umfangreiche Bauarbeiten mit einer Totalsperrung auf der Niddertalbahn statt. Die Züge der Niddertalbahn werden zwischen Glauburg - Stockheim und Bad Vilbel durch Busse ersetzt. Fahrplaninformationen der Schienenersatzverkehres und die Anbindung von und nach Frankfurt können Sie dem Faltblatt entnehmen. Faltblatt.

Wegen Bauarbeiten am Bahnübergang Schöneck-Kilianstädten kann Schöneck-Büdesheim nicht direkt angefahren werden. Es wird ein Pendelbus Schöneck-Büdesheim - Nidderau eingerichtet.
In Nidderau besteht Anschluss an die Busse Richtung Glauburg-Stockheim und Bad Vilbel.

Bereits am 07.April finden parallel auf der Main-Weser-Bahn Bauarbeiten statt bei denen die Züge der Niddertalbahn zwischen Frankfurt und Bad Vilbel entfallen müssen. Bitte nutzen Sie als Ersatzverbindung die Züge der S-Bahn Linie S6. Weitere Informationen finden Sie auf dem Faltblatt.

Weitere Infos: Fahrplan Glauburg - Nidderau - Bad Vilbel - Frankfurt(M) Hbf und Fahrplan Frankfurt Hbf - Bad Vilbel - Nidderau - Glauburg-Stockheim

Anzeige des Artikels 21.03.2012 bis 16.04.2012

Sperrung des Bahnüberganges Uferstraße in Schöneck-Kilianstädten

Zur Durchführung von dringend notwendigen Gleisarbeiten ist es erforderlich, den Bahnübergang Uferstraße (K 853) in Schöneck-Kilianstädten in der Zeit von Montag, den 09.04.2012, 07.00 Uhr bis Sonntag, den 15.04.2012, 18.00 Uhr voll zu sperren. Während der Vollsperrung ist in diesem Bereich lediglich Fußgängerverkehr über eine Behelfsbrücke möglich. Für die Dauer der Vollsperrung wird eine Umleitung über die B 521 und L 3008 (Büdesheim-Niederdorfelden-Kilianstädten) ausgeschildert.

Da im o.g. Zeitraum auch keine Züge verkehren können, wird seitens der Bahn ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. (siehe Artikel Wichtige Informationen für Nutzer der Niddertalbahn!) Die Buslinie MKK 31 der Fa. Rack wird im o.g. Zeitraum die Haltestellen in Büdesheim sowie an der Uferstraße (Kilianstädten) nicht anfahren. Zur Pressemitteilung

Anzeige des Artikels 24.02.2012 bis 23.03.2012

Einsammlung von gebündelten Gartenabfällen sowie Hecken- und Baumschnitt

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen gebündelte Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 14. März 2012 in Büdesheim
Montag, 19. März 2012 in Kilianstädten 1
Dienstag, 20. März 2012 in Kilianstädten 2
Mittwoch, 21. März 2012 in Kilianstädten 3
Donnerstag, 22. März 2012 in Oberdorfelden

Bitte stellen Sie Ihre Grünabfälle an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gartenabfälle, laut § 4 Abs. 4 der Abfallsatzung der Gemeinde Schöneck, gebündelt oder in Kartons bzw. Papiersäcken verpackt, vom Abfallbesitzer zur Abfuhr bereitzustellen sind.
Als Ausnahme werden Plastikkübel sowie reißfeste Gartenabfallbehälter, die befüllt nicht schwerer als 25 kg sind, entleert Sonstige Behältnisse wie z.B. Müllsäcke (grau, blau, etc.) oder missbräuchlich genutzte "Gelbe Säcke" werden nicht geleert. Bitte legen Sie frühestens einen Tag vor dem Abfuhrtag, spätestens am Abfuhrtag bis 06.00 Uhr Ihre Gartenabfälle sowie Hecken- und Baumschnitt gebündelt am Straßenrand zur Abholung bereit.

Achten Sie beim Ablegen darauf, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird.

Die Bündel können nur mitgenommen werden, wenn sie nicht länger als 1 m und nicht schwerer als 25 kg sind. Einzelteile mit einem größeren Durchmesser als 10 cm können ebenfalls nicht mitgenommen werden.
Dies Informationen finden Sie nochmals in der folgenden PDF-Datei: Gruenabfaelle.pdf

Anzeige des Artikels 19.03.2012 bis 21.03.2012

Warnstreik für Dienstag, 20.03.2012 angekündigt

Im Rahmen der aktuellen Tarifverhandlungen für die Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes des Bundes und der Kommunen hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für den 20.03.2012 Warnstreiks angekündigt.

Die Rathäuser und alle Kinderbetreuungseinrichtungen sind daher am 20. März ganztägig geschlossen.

*** Warnstreiks im öffentlichen Dienst *** Rathäuser und alle Kinderbetreuungseinrichtungen sind in Schöneck geschlossen ***

Die Ihnen hierdurch entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anzeige des Artikels Oktober 2012 bis 12.03.2012

Selbstwerbung von Brennholz

Holz ein nachwachsender Brennstoff mit neutraler Ökobilanz.

Der Preisanstieg für Energie hat auch den Brennholzmarkt berührt. Dabei ist Holz trotzdem noch immer der mit Abstand günstigste Brennstoff: 1 Raummeter Buchenholz hat den Heizwert von 220 l Heizöl.

Es gibt folgende Möglichkeiten, Brennholz zu beziehen: Pressemitteilung Selbstwerbung von Brennholz

Anzeige des Artikels 29.02.2012 bis 12.03.2012

Ludger Stüve ist zum neuen Direktor des Regionalverbandes Rhein-Main gewählt worden

Der Schönecker Bürgermeister Ludger Stüve (SPD) wurde am 29. Februar zum neuen Vorsitzenden des Regionalverbandes Rhein-Main gewählt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der Frankfurter Allgmeine Zeitung und des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain.


Anzeige des Artikels 15.02.2012 bis 12.03.2012

Warnung vor sogenannten "Kanalhaien" in der Gemeinde Schöneck

In den letzten Tagen kam es vermehrt vor, dass diverse Firmen, teilweise im Namen der Gemeinde Schöneck, den Hauseigentümern anbieten, eine TV-Untersuchung ihrer Abwasser-Grundleitungen durchführen zu lassen, da dies nun Vorschrift sei. Diese als sogenannte „Kanalhaie“ bezeichneten Firmen arbeiten nicht im Auftrag der Gemeinde und verfolgen oft das Ziel, mit einem günstigen Lockangebot für die Untersuchung der Grundleitungen einen anschließenden teuren Vertrag zur Kanalsanierung abschließen zu können.

Natürlich sind alle Eigentümer, egal ob privat oder öffentlich, tatsächlich für die Dichtheit ihrer Abwasserleitungen verantwortlich. Sickert Ungeklärtes in den Boden, kann das Umwelt und Grundwasser schädigen. Allerdings ist das keineswegs etwas Neues. Neu ist allerdings, dass in Hessen viele Kommunen die Untersuchung der privaten Abwasserleitungen auch auf den privaten Grundstücken selbst durchführen wollen, so auch die Gemeinde Schöneck. In Schöneck werden routinemäßig Untersuchungen der öffentlichen Sammelkanäle durchgeführt. Bei der nächsten Untersuchung sollen dann auch die privaten Abwasserleitungen erfasst und dokumentiert werden.

Die Schönecker Hauseigentümer müssen also nicht aktiv werden, sondern können eventuell noch Jahre ganz entspannt abwarten, bis ihr Straßenzug an der Reihe ist. Und dann erhalten die Anwohner rechtzeitig Post von der Gemeinde, die über die geplanten Arbeiten informiert und Ansprechpartner benennt. Näheres finden Sie hier auf der Homepage unter dem Titel „Eigenkontrollverordnung - Bauzustand der privaten Abwasserkanäle“.

Diese Info nochmals als Pressemitteilung.pdf


Anzeige des Artikels 23.01.2012 bis 23.02.2012

Sperrmüllabfuhr in Schöneck

Die Gemeinde Schöneck sammelt an folgenden Tagen Sperrmüll kostenlos bei den Haushalten ein:

Mittwoch, 15. Februar 2012 in Büdesheim
Donnerstag, 16. Februar 2012 in Oberdorfelden
Monstag, 20. Februar 2012 in Kilianstädten 1
Dienstag, 21. Februar 2012 in Kilianstädten 2
Mittwoch, 22. Februar 2012 in Kilianstädten 3

Anträge zur Sperrmüllentsorgung gibt es in den Rathäusern Kilianstädten und Büdesheim sowie auf dem folgenden Link unter www.schoeneck.de.

Bitte stellen Sie Ihren Sperrmüll an den genannten Abholterminen Ihres Ortsteils ab 6.00 Uhr bereit. Weitere Informationen finden Sie hier in der folgenden PDF-Datei: Sperrmuell_in_Schoeneck.pdf

Anzeige des Artikels 01/2012 bis 17.02.2012

16. Februar 2012 - Seniorenfaschingsfeier in der SKV - Halle, Schöneck - Büdesheim

Liebe Seniorinnen und Senioren,

der erste Monat des neuen Jahres ist fast vorbei und im Februar beginnt die Saison der Karnevalisten in vielen Gegenden Deutschlands.
Auch in Schöneck wird es wieder einige Veranstaltungen geben. Besonders die Prunksitzungen des SKV Büdesheim mit dem Motto „Walt Disney“ versprechen Spaß und gute Laune.

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2011 werden wir mit unserer traditionellen Seniorenfaschingsfeier wieder Gast in der toll geschmückten SKV-Halle in Schöneck- Büdesheim sein.
Die Seniorenberatung der Gemeinde Schöneck lädt Sie herzlich ein, am Donnerstag, dem 16. Februar 2012 , ab 14.30 Uhr gemeinsam fröhliche Stunden mit lustigen Vorträgen und kleinen Darbietungen zu verbringen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seniorenseite unter der Rubrik Soziales & Familie / Senioren (zur Seniorenseite)

Anzeige des Artikels 10.02.2012 bis 15.02.2012

Das Schönecker Spielmobil

sucht Betreuerinnen und Betreuer für das Programm 2012

Für das Schönecker Spielmobil und verschiedene Spielfeste im April / Mai und im September 2012 sucht der Fachbereich Familie & Kultur der Gemeinde Schöneck junge und junggebliebene Menschen, die Lust haben, mit Kindern zu arbeiten.

Das Spielmobilteam freut sich auf neue "Spielmobilerinnen" und "Spielmobiler"! Weitere Informationen gibt es bei:

Gemeinde Schöneck
Fachbereich Familie & Kultur
Tel.: 06187 9562404
Fax: 06187 9562499
E.Mail: Jugend@Gemeinde-Schoeneck.de

Anzeige des Artikels 12/11 bis 02.02.2012

Überprüfung des ruhenden Verkehrs

Wir machen alle Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam, dass ab Januar 2012 in Schöneck verstärkt (auch in den Abend- und Nachtstunden) der ruhende Verkehr durch Ordnungspolizeibeamte überprüft wird.

Insbesondere werden dabei die Belange des § 12 der Straßenverkehrsordnung berücksichtigt. Dies bedeutet, dass vornehmlich das unerlaubte Parken von Fahrzeugen auf den Gehwegen und das Parken vor und hinter Kreuzungen und Einmündungen bis zu je 5 m von den Schnittpunkten der Fahrbahnkanten überprüft werden. Zudem wird in Bereichen mit einer ausgewiesenen Höchstparkdauer überprüft , ob diese eingehalten wird. Die Beachtung ausgewiesener Halt- bzw. Parkverbotszonen wird ebenfalls kontrolliert.

Schwerpunkt der Kontrollen wird das Parkverhalten in den engen Straßen der Ortskerne sein. Hier wird insbesondere überprüft werden, ob eine Durchfahrtsbreite für Rettungsdienste und Entsorgungsfahrzeuge von mindestens 3 m vorhanden ist. Fahrzeuge sollten daher möglichst auf den Grundstücken geparkt und Garagen und Stellplätze nicht zweckentfremdet werden. Alle Verkehrsteilnehmer werden hiermit auf die anstehenden Überprüfungen hingewiesen und um entsprechende Verhaltensweise gebeten.

Anzeige des Artikels vom 27.01.2012 bis 31.01.2012

27.01.2012 - Beflaggungstag in Deutschland

1996 erklärte der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar zum nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. An öffentlichen Gebäuden werden die Flaggen an diesem Tag auf Halbmast gesetzt.

Weiter Informationen zu den Beflaggungstage in Deutschland auf dem folgenden Link: Beflaggungstage in Deutschland

Anzeige des Artikels vom 20.01.2012 bis 27.01.2012

18.01.2012 - Stromausfall in Kilianstädten und Büdesheim

Am gestrigen Abend fiel das Stromnetz in einigen Bereichen von Kilianstädten und Büdesheim aus.

Laut Auskunft EON Mitte führte eine Beschädigung eines Erdkabels im Johannisbergweg im Ortsteil Büdesheim zum Stromausfall.
Derzeit ist ein Messwagen vor Ort um die genaue Lage des Schadens zu lokalisieren und zu beheben. Die Stromversorgung lief bereits gestern Abend nach kurzem Ausfall für die Endkunden wieder einwandfrei. Von weiteren Störungen ist nicht auszugehen.

Unter der Rufnummer 01801 / 32 63 26 (Störungsannahme) war gestern Abend bei der E.ON Mitte AG ein entsprechender Hinweis über den Stromausfall zu hören.