Informationen für das Land Hessen

Hessenschau

Public-Viewing in Hessen: Was geht, was nicht?

Die Fußball-Europameisterschaft startet am Freitag 11. Juni und mit ihr die Frage nach Public-Viewings: Was ist möglich und was nicht? Nach Angaben des Sozialministeriums gilt beim Fußball-Schauen in der Außengastronomie eine Sitzplatzpflicht, genauso wie strenge Abstandsregeln. Eine Testpflicht gibt es allerdings nicht. Für die Innengastronomie ist ein tagesaktueller Test hingegen notwendig.

Beim reinen Public-Viewing sind laut Ministerium "200 Personen, zuzüglich Geimpften und Genesenen, im Außenbereich ohne Genehmigung und ohne Testpflicht" erlaubt. Bei mehr Personen bedarf es einer Genehmigung des Gesundheitsamts. Im Innenbereich sind 100 Personen plus Geimpften und Genesenen erlaubt, sie benötigen allerdings einen Test. "Auch Public Viewing-Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen können durchgeführt werden", sagte Umweltministerin Priska Hinz in Wiesbaden. Voraussetzung für all diese Regelungen ist, dass die Kreise oder kreisfreien Städte sich in Stufe 2 befinden.

Quelle: Hessenschau


Hessische Landesregierung

Hessen Logo


Wo gelten welche Bundes- und Landesregeln? | Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (hessen.de)



Pressemitteilung (Stand: 04. Juni 2021) 

Impf-Priorisierung endet am 7. Juni 2021

 Pressemitteilung - Task Force Impfkoordination


Pressemitteilung (Stand: 08. Juni 2021) 

Impfzentren schließen zum 30. September 2021

„Planungssicherheit für alle Beteiligten“

 Pressemitteilung  - Corona Impfzentren schließen


Hessen Logo

Pressemitteilung (Stand: 05. Mai 2021) 

Wer geimpft ist oder eine Corona-Infektion überstanden hat, wird bei den  Kontaktbeschränkungen zukünftig nicht mehr mitgezählt.

  Pressemitteilung - Corona - Beschlüsse des Corona-Kabinetts Hessen lesen


Hessen Logo

Pressemitteilung (Stand: 29. Mai 2021) 

Auslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte  und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten  aufgrund der Corona-Pandemie  (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung).

Hinweis: 

Die bundesrechtliche Notbremse tritt wieder außer Kraft, wenn im jeweiligen Landkreis oder in der jeweiligen kreisfreien Stadt an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen die Inzidenz von 100 wieder unterschritten wurde. Dann gelten ab dem übernächsten Tag wieder ausschließlich die Regelungen der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen (CoKoBeV). 

Unter https://soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/in-diesen-kreisen-und-staedten-greift-die-bundes-notbremse 

finden Sie die Landkreise und kreisfreien Städte, die derzeit von der bundesrechtlichen Notbremse betroffen sind.  ...

  Pressemitteilung - Auslegungshinweise weiterlesen


Die neuen Corona Regeln (Stand 01.06.2021)

  Corona Regeln in Hessen aktuell 01.06.2021


Lgo Hessen

Information in English and other languages

The Hessian Ministry of Social Affairs and Integration informs you in 12 languages about our measures to fight he Corona virus. You will find information on the rules in retail and services, on leisure and sports, on how to behave when traveling, but also on contact restrictions and on the current rules on mandatory masks. We provide you with

Informationsseite in Englisch and other languages 


Grundlegende Informationen zu dem neuartigen Virus gibt auch das Sozialministerium des Landes Hessen auf seiner Internetseite  sowie über eine separate Hotline: 0800-5554666.