Main-Kinzig-Kreis

CoroNetz

Die Kreisverwaltung des MKK bietet auf seiner Internetseite konkrete Antworten und aktuelle Hilfestellungen rund um die dynamische Lage zum Coronavirus.

mehr erfahren


Pressemitteilungen

 Impfinfos in Gebärdensprache  (Stand: 19. Februar 2021)

 Corona-Regeln in Kurzform  (Stand: 14. Februar 2021)


GESUNDHEITSAMT „Jetzt können wir was tun“ - Corona-Impfung im Main-Kinzig-Kreis

Wir alle erleben mit der Ausbreitung des Coronavirus eine Pandemie, wie wir sie zu unseren Lebzeiten noch nicht gesehen haben.

Mehrere tausend Menschen im Main-Kinzig-Kreis sind daran erkrankt, einige auch verstorben, insbesondere Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen.

Unsere Kliniken, Ärzte, das Gesundheitsamt und auch die Pflegeheime arbeiten an ihrer Kapazitätsgrenze.

Wir alle sehen aber „Licht am Ende des Tunnels“: Es gibt jetzt die Möglichkeit, sich dagegen impfen zu lassen. Und wir können für die zweite gute Nachricht selbst sorgen:

Je mehr mitmachen, desto schneller ist die Pandemie bewältigt. 

Deshalb unsere Bitte: Lassen Sie sich impfen!

 Flyer Jetzt können wir was tun.pdf


Dashboard

Grafik der COVID-19-Fälle in den Städten und Gemeinden des Main-Kinzig-Kreises

Corona-Dashboard

Corona-Dashboard (mobile Version)


Cluster Diary - App

Cluster Diary App

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat gemeinsam mit den Softwareentwicklern der 2mt Software Solutions mit Sitz im hessischen Fronhausen/Lahn und der Digitalagentur KEMWEB aus Mainz das digitale Kontakt-Tagebuch „Cluster Diary“ weiterentwickelt. Die App ist bereits seit mehreren Wochen verfügbar, wurde aber nun von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe an die praktischen Belange der Gesundheitsämter angepasst.  

 mehr erfahren


Bürgertelefon

Erreichbarkeit

Montag bis Sonntag von 9 bis 12 Uhr

Zum Bürgertelefon des Main-Kinzig-Kreises