Energieexperten der Verbraucherzentrale informieren live und online

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet auch im November Online-Vorträge, um Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema Energiesparen zu informieren. Übers Internet verfolgen Sie live und bequem von zuhause den Online-Vortrag und können unseren Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter verbraucherzentrale-energieberatung.de möglich.
Es können pro Vortrag 500 Personen teilnehmen.

Mit Sonne rechnen – das eigene Dach nutzen
Dienstag, 09.11.2021, 18 bis 19:30 Uhr

Mit Sonne heizen oder selbst Strom produzieren? Gründe für die Nutzung der Sonne gibt es viele: steigende Strom- und Gaspreise, Klimaschutz oder der Wunsch nach Unabhängigkeit vom Energieversorger. Bei diesem Vortrag gehen wir auf Stromerzeugung durch eine Photovoltaik-Anlage und Warmwasserbereitung durch eine Solarthermie-Anlage ein. Wir werden folgende Aspekte beleuchten:

  • Wie funktioniert die jeweilige Technik?
  • Welche Dachflächen eigenen sich für welche Technik?
  • Wie hoch ist der Platzbedarf?
  • Wie werden Photovoltaik und Stromspeicher richtig dimensioniert?
  • Wieviel Strom kann ich selber nutzen?
  • Welche Förderung gibt es für beide Techniken? Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Energiesparen durch Heizungsoptimierung
Dienstag, 09.11.2021, 18 bis 19:15 Uhr

Mit steigenden Energiekosten wird das Thema Heizungsoptimierung immer interessanter. Im Vortrag wird erläutert, wie Heizungsanlagen bei einer optimalen Abstimmung aller Komponenten aufeinander wesentlich energiesparender arbeiten können. Hier schlummern Einsparpotenziale, die mit relativ geringem Investitionsaufwand behoben werden können. Wir beantworten die Fragen: Was verbirgt sich hinter den Begriffen Hydraulischer Abgleich, Heizkennlinie, Heiz-Check und Hocheffizienzpumpe? Und: Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
 
Dämmwahnsinn oder Muss mein Haus atmen?
Donnerstag, 11.11.2021, 18 bis 19:30 Uhr

Spätestens, wenn das Haus einen neuen Anstrich bekommen soll, stellt sich die Frage, ob auch eine Dämmung des Hauses sinnvoll ist. Wenn dann auch die Fenster ausgetauscht werden sollen, steigt die Sorge, ob dann das Haus zu dicht ist. Fragen rund um die Dämmung des Hauses werden in diesem Online-Vortrag beantwortet.
 
Wie gelingt der Heizungstausch? Förderung und Optimierung
Donnerstag, 11.11.2021, 18 bis 19 Uhr

„Alte raus und neue rein“ - wenn das so einfach wäre. Viele Halbwahrheiten geistern zum Heizungstausch durch die Presse und das Netz. Doch wann muss meine alte Heizung wirklich raus? Was darf, kann oder muss ich Neues einbauen? Was kostet mich das alles und vor allem, welche Förderungen bekomme ich für den Einbau einer neuen Heizung.
Im Online-Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Systeme mit den dazugehörigen Förderungen sowie über die gesetzlichen Grundlagen und Möglichkeiten.

Aus alt mach neu: Wie richtig sanieren?
Montag, 15.11.2021, 18 bis 19 Uhr

Das Haus ist etwas in die Jahre gekommen? Durch die Fenster zieht es, das Dach ist undicht und auch die Heizung geht nicht mehr richtig? Es gibt viele weitere Möglichkeiten, ein Haus energieeffizienter zu machen. Eine Komplettsanierung kann den Energiebedarf halbieren. Das steigert den Wohnkomfort sowie den Wert der Immobilie. Indem Sie Energie einsparen, senken Sie auch Ihren CO2-Ausstoß – und schonen so Umwelt und Klima.

Heizungserneuerung: Wie packt man’s richtig an?
Montag, 15.11.2021, 18 bis 19:30 Uhr

Vor dem Heizungstausch stellen sich viele Fragen: Welche Heiztechniken kommen für mein Gebäude in Frage? Welche Alternativen zur Ölheizung gibt es und wieviel Energie lässt sich sparen? Wofür bekomme ich Fördermittel und wie beantrage ich diese?

Bei der Suche nach der passenden Heiztechnik für Ihr Haus bieten sich vielfältige Lösungen an, immer mehr auch in Kombination mit Solarenergie. Auch andere innovative Lösungen sind inzwischen ausgereift und erfreuen sich zudem hoher Zuschüsse durch Förderprogramme des Bundes. An diesem Abend bekommen Sie eine echte Entscheidungshilfe und objektive Beratung.
 
Neubau: Nachhaltig und bezahlbar bauen
Dienstag, 16.11.2021, 18 bis 19:30 Uhr

Dieser Vortrag klärt anschaulich anbieter- und produktneutral über den neuesten Stand des Neubaus auf. Sie erhalten kompakte Informationen zu den Themen Gebäudehülle, Baukomponenten, Heiz- und Anlagentechnik und regenerative Energien. Außerdem erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes über die Fördermaßnahmen von Bund und Ländern.
 
Fördermittel fürs Haus
Montag, 22.11.2021, 17:30 bis 19 Uhr

Die alte Ölheizung soll weg, der Strom vom eigenen Dach kommen und die Wände komplett oder nur zum Teil eingepackt werden? Nie waren die finanziellen Hilfen, mit denen der Staat dabei unter die Arme greift, so umfangreich. Dieser Vortrag beleuchtet die wichtigsten Förderprogramme des Bundes, die zur Verringerung des Energiebedarfs für Brauchwasser und Heizwärme genutzt werden können, und zeigt auf, wie man die öffentlichen Gelder für sein Vorhaben nutzen kann.
Schwerpunkt liegt hierbei auf den bundesweit gültigen Förderprogrammen:

  • zur Förderung einer neuen Heizungsanlage und
  • zur energetischen Sanierung der Gebäudehülle wie Dach, Außenwand, oberste Geschossdecke, Bodenplatte bzw. Kellerdecke und Fenster.

Steck die Sonne ein! Solarstrom von Balkon und Terrasse
Dienstag, 23.11.2021, 18:30 bis 20 Uhr

Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Doch bisher konnten hauptsächlich Hausbesitzer Solarstrom selbst erzeugen. Jetzt gibt es aber auch für Mieter und Bewohner von Mehrfamilienhäusern Möglichkeiten, diesen Strom zu nutzen. Wir zeigen, wie Verbraucher mit einem Steckersolar-Gerät eigenen Strom für zuhause gewinnen können: am Balkongeländer, auf der Terrasse oder an der Hauswand.
In unserem kostenlosen Online-Vortrag wollen wir einige Aspekte beleuchten:

  • Wie funktioniert die Technik?
  • Welche Regeln sind beim Kauf und bei der Nutzung zu beachten?
  • Wie vermeide ich Konflikte mit Netzbetreibern, Vermietern und Nachbarn?
  • Was kostet der Spaß – und was bringt es?
  • Lohnt es sich? – Für den Geldbeutel? Für die Umwelt?

Änderungen im EEG – was bedeutet das für meine Solarstromanlage?
Dienstag, 23.11.2021, 18:30 bis 20:30 Uhr

Zu Jahresbeginn 2021 sind zahlreiche Änderungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft getreten. Im Vortrag wird erläutert, was die Neuerungen im EEG für Ihre bestehende oder geplante Photovoltaik-Anlage bedeuten. Unter welchen Bedingungen lohnt sich die Anschaffung einer Solarstrom-Anlage noch? Sollte ich den Strom lieber ins Netz einspeisen oder möglichst viel davon selbst verbrauchen? Und wie kann ich auch als Mieter oder Wohnungseigentümer von Solarstrom profitieren? Zudem erfahren Sie im kostenlosen Online-Vortrag, welche Möglichkeiten das EEG nun für die Betreiber alter Photovoltaik-Anlagen nach dem Ende der Einspeisevergütung bietet.

Ein Blick auf verbraucherzentrale-energieberatung.de lohnt sich, denn hier werden immer wieder neue Online-Vorträge angekündigt. Neben den Vorträgen bietet die Energieberatung der Verbraucherzentralen auch individuelle Beratungen in Energiestützpunkten und bei Ihnen zuhause an.

Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400.