Fiber optical cable detail
Häufig gestellte Fragen zum Glasfaserausbau

Auf dieser Seite erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum aktuellen Glasfaserausbau in Schöneck. Wenn Sie eine Frage haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@schoeneck.de oder nutzen Sie die Kontaktdaten in der Antwort zur ersten Frage.


Allgemeines


  • An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

    Bei allgemeinen, technischen sowie baulichen Fragen zum Glasfaserausbau-Projekt steht Ihnen der Fachbereich Stadtentwicklung der Gemeinde Schöneck gerne zur Verfügung.  Alle Fragen, die die konkrete Bauplanung und -Umsetzung, den Abschluss von Verträgen und das Management von Kundenbeziehungen betreffen, müssen an das durchführende Unternehmen direkt gestellt werden:

    • Kontakt Stadtentwicklung
    • Kontakt GigaNetz GmbH
  • Worum geht es beim Glasfaserausbau?

    Beim Glasfaserausbau in Schöneck sollen in allen Ortsteilen Glasfaserkabel im Erdreich verlegt, die einen besonders schnellen Internetanschluss von bis zu 1 GBit/Sekunde ermöglichen. Dabei handelt es sich um einen so genannten "FTTH-Ausbau". FTTH steht dabei für "Fibre to the home", also "Glasfaser bis ins Haus/ in die Wohnung". Die Verkabelung erfolgt demnach bis in den eigenen Haushalt. Das hat den Vorteil, dass die Glasfasertechnologie verlustfrei und mit optimaler Geschwindigkeit genutzt werden kann.

    In Schöneck existiert bereits schon länger ein Glasfaser-Netz der M-Net Kommunikations GmbH, welches jedoch nicht bis zu den Haushalten verlegt ist. Stattdessen besteht die so genannte "letzte Meile" vom Haushalt bis zum Verteilerkasten meist aus Kupferdraht. Diese Technologie ist nicht nur langsamer, sie verliert zudem an Leistung, wenn der zu stemmende Datenverkehr hoch ist. 

  • Welcher Anbieter betreibt den Ausbau?

    In Schöneck wird der Glasfaserausbau von der GigaNetz GmbH baulich durchgeführt und vermarktet.

  • Wie ist der Stand des Ausbaus?

Ablauf


Sonstiges


Ihr Ansprechpartner