Leon Hilfeinsel
  • Warum Leon Hilfeinseln?

    Alleine den Schulweg bewältigen, mit dem Fahrrad zum Spielplatz oder mit dem Roller zu Freunden fahren – Kinder lernen ab dem Vorschulalter sich im öffentlichen Raum zunehmend eigenständig zu bewegen und sind stolz auf ihre wachsende Selbstständigkeit. Das Projekt LEON-Hilfeinseln stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder, indem Anlaufstellen geschaffen werden, an die sich die Kinder in unangenehmen Situationen wenden können. 

    • man hat sich verlaufen 
    • man fühlt sich bedroht 
    • man hat sich das Knie aufgeschlagen und braucht ein Pflaster 

    Da ist es gut, wenn es Orte gibt, an denen man Schutz und Hilfe findet. Sich Fremden anzuvertrauen fällt Kindern schwer, da sie von den Eltern gelernt haben, Fremden gegenüber zurückhaltend zu sein (sich nicht ansprechen lassen etc.).

    Das Logo mit dem LEON-Kinderkommisar ist den Kindern bekannt und signalisiert, dass sie hier Hilfe finden.

  • Was sind LEON-Hilfeinseln?

    Das LEON-Hilfeinsel Projekt ist eine Kooperation zwischen der Polizei Hessen, der Gemeinde Schöneck und und den Teilnehmenden Hilfeinseln.

    Hilfeinseln sind Anlaufstellen für Kinder, die im öffentlichen Raum in Notfallsituation geraten. Zu den Standorten gehören Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe, Kinder-, Jugend-und Familieneinrichtungen sowie Arztpraxen und öffentliche Institutionen. Privathaushalte und sowie Geschäfte die nicht die Kinder- und Jugendschutzbestimmungen erfüllen, sind ausgenommen.

    Alle LEON-Hilfeinseln sind  erkennbar durch das Logo mit dem LEON-Hilfekommisar. Dieses Zeichen soll den Kindern signalísieren, dass sie hier Hilfe finden. LEON-Hilfeinseln gibt es bereits in vielen zahlreichen Kommunen und Städten in ganz Deutschland.

  • Was leisten LEON-Hilfeinseln?

    Eine LEON-Hilfeinsel ist für Kinder da, die in einer für sie bedrohlichen Situation, Schutz und Hilfe suchen. Diese Kinder beruhigen, ihnen zuzuhören und zu handeln gehört zu diesem Konzept.

  • Was können Sie tun?

    Als Eltern und alle, die in Kinder-, Jugend- und Familieneinrichtungen tätig sind, informieren Sie Kinder über das Projekt und zeigen ihnen, wo sich Hilfeinseln befinden. 

    Als Bürgerinnen und Bürger leisten Sie einen Beitrag durch Zivilcourage und tragen mit dazu bei, eine Kultur des Hinschauens zu fördern. 

    Als Gewerbetreibende zeigen Sie Ihre Bereitschaft Hilfe zu leisten und bringen das LEON-Hilfeinsel Logo gut sichtbar an Ihrer Ladentür oder im Schaufenster an. 

    Möchten Sie selbst LEON-Hilfeinsel werden? Nähere Informationen erhalten Sie unter der 06187/ 9562 214.

    Das Logo (Plakat LEON-Hilfeinseln in Schöneck) ist rechtlich geschützt und wird von der Gemeinde ausgehändigt.

  • Wo sind die Standorte der LEON-Hilfeinseln?


Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.