Energie sparen im Wärmebereich lohnt sich

Gemeinde Schöneck fördert Dämmmaßnahmen und neue Heizungen

Schönecker Hauseigentümer werden bei Maßnahmen die zur Verringerung des Heizenergiebedarfs führen, finanziell von der Gemeinde unterstützt. Zu den Maßnahmen gehören 

  • der bauliche Wärmeschutz an Gebäuden (d.h. Dämmmaßnahmen der Dächer, Außenwände, Keller- und Dachgeschossdecken und die Erneuerung der Fenster), 
  • die Optimierung der Heizungsanlage (Heizungserneuerung) und 
  • der Ersatz von Stromheizungen durch Heizsysteme mit erneuerbaren Energien (Solarthermie, Geothermie, Biomasse, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke).

Vor der Durchführung aller aufgelisteter Maßnahmen muss eine Energie- u. Klimaschutzberatung eines zertifizierten Energieberaters stattgefunden haben, der bestätigt, dass die geplante Maßnahme zu deutlichen Energieeinsparungen führt. Über die Hessische Energiespar-Aktion können Schönecker Bürger eine kostenlose Energieberatung im Technischen Rathaus erhalten. Die Terminvergabe erfolgt über Herrn Reichelt.

Die Förderhöhe beträgt pauschal 300,00 € pro Gebäude. Es werden nur Maßnahmen akzeptiert die von einem Fachbetrieb aus­ge­führt wurden. Anträge können bei der Gemeinde Schöneck gestellt werden.

{{ fileTags(item) }}
{{ fileName(item) }}
{{item.caption}}
Erstellt: {{item.fileCreated}}
Zuletzt editiert: {{item.lastModified}}
Dateigröße: {{ item.fileSize }}
Download
Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.

Auskünfte und Anträge zu Förderungsmaßnahmen (Solaranlagen, Heizungserneuerung, Neubau u. Umbau) erhalten Sie hier:

HerrBuchhold
Main-Kinzig-Kreis - Wohnungsbauförderung
Barbarossastr. 20
63571 Gelnhausen

Weitere Informationen:

Keine Themen/Leistungen gefunden.